Hallo zusammen,
am Mittwoch den 23.01.2019 ab 20:00 Uhr wird das Forum für einige Stunden nicht erreichbar sein.

Auch die Tage danach kann es zu kurzen Ausfällen kommen.
Wir bitten dies zu entschuldigen.

Euer insulinclub.de Team

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

WRa

Mitglied

  • »WRa« ist männlich
  • »WRa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 220

Diabetes seit: 2000, Typ1, LADA

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Esysta-Pen für Lantus, Novopen Echo

BZ-Messgerät: Contour Next + FreeStyle libre

CGM/FGM: Ja

Software: Diabass, LibreLink, Libre-Software

Danksagungen: 217

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. Dezember 2018, 23:04

Libre 2 Alarmfunktion

Momentan bin ich in der glücklichen Lage das ich noch 7 alte Sensoren sowie 2 unbenutzte Lesegeräte Typ 1 habe. Somit kann ich mich an die Alarmfunktion des Libre2 behutsam herantasten. Im Handbuch steht natürlich längst nicht alles was mich interessiert.

Mich interessiert:
- wie lange dauert der Alarm wenn ich nicht reagiere ?
- nur dieser mikrige Ton wie beim Tippen oder Scannen ?
- gibt es nur die eine Wiederholung nach 5min oder auch eine zweite oder dritte ?

Dieses ist für mich interessant weil ich nachts meine Hypos teilweise nicht mitbekomme. Das OMFLA von Juergen (Forumsmitglied JuergenS oder JSauermann?) hat am Anfang auch nur 20sek oder so gepiepst. Das habe ich glatt überpennt. Erst seitdem ich es mit Juergen auf "unbegrenzt" geändert habe werde ich zuverlässig wach. Leider hat das OMFLA den Nachteil das es ein zusätzliches Gerät ist welches ich nachts per Sockenabschnitt auf dem Sensor fixieren muss.
Das wäre jetzt für mich die Riesenpleite wenn das Libre2 auch nur 3,6,9,12 mal piepsen würde. Ginge dann bei mir nachts nach dem Motto piep-Du piep-mich piep-auch.... Deshalb die Nachfrage an sachkundige Benutzer und nicht an die unwissende Hotline.
Signatur Man kann ohne Tiere leben aber es lohnt sich nicht (H.Rühmann)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arbyter

WRa

Mitglied

  • »WRa« ist männlich
  • »WRa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 220

Diabetes seit: 2000, Typ1, LADA

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Esysta-Pen für Lantus, Novopen Echo

BZ-Messgerät: Contour Next + FreeStyle libre

CGM/FGM: Ja

Software: Diabass, LibreLink, Libre-Software

Danksagungen: 217

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Januar 2019, 22:29

Aufgrund der netten Antwort von trudi in einem anderen Thread habe ich es gewagt:

Hallo Jürgen,

das Libre 2 wird seit Ende Dezember ausgeliefert aber nur an Krankenkassen-Patienten. Für Privatzahler oder privat Versicherte besteht noch nicht die Möglichkeit es zu kaufen. Laut Aussage der Hotline kommt das irgendwann im Laufe des ersten Halbjahres.

Ich habe das Libre 2 jetzt seit 1.1. am Arm und habe die ersten Erfahrungen:

- Funkreichweite beträgt ca. 6m freier Raum
- Libre 2 Lesegerät arbeitet nur mit Libre 2 Sensoren, Libre 1 Lesegerät nur mit Libre 1 Sensoren
- wenn das Lesegerät auf dem Nachttisch liegt und ich mich im Bett so rumdrehe das mein Körper zwischen Sensor und Lesegerät ist geht meist gar nichts mehr und ich bekomme den Alarm das die Funkverbindung unterbrochen ist. Also hilft auch hier nur das Verfahren mit der Socke: Lesegerät einfach mittels einer abgeschnittenen Socke irgendwo an dem Arm befestigen an dem auch der Sensor ist.
- die Alarme sind zuverlässig und auch laut bzw. lange genug bzw. werden so lange wiederholt bis man darauf reagiert
- die Alarmschwellen sind frei einstellbar. So ist es ein Luxus z.B. auf 70-180 einzustellen und das Messen einfach zu vergessen. In der Hose fängt es an zu vibrieren und zu piepsen wenn ein Grenzwert erreicht wird – egal ob beim Autofahren, während einer Besprechung, beim Flexen oder beim Wandern.
- „vergessen“ sollte man das Lesegerät jedoch nicht sondern immer am Mann/Frau tragen. Lasse ich es im Wohnzimmer liegen und gehe zur Toilette kann es sein das sich das Lesegerät lautstark meldet weil es den Funkkontakt verloren hat. Das Lesegerät sucht alle 5min seinen Sensor und wenn man Glück hat, hat man 5min zum Pieseln oder auch nur 10sek.
- die Messgenauigkeit scheint etwas besser als beim Libre 1 zu sein. Momentan fahre ich für 10 Tage beide Systeme parallel und messe dazu noch blutig. Die Ergebnisse werde ich demnächst im Insulinclub veröffentlichen.
Signatur Man kann ohne Tiere leben aber es lohnt sich nicht (H.Rühmann)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arbyter, bergkäser

Tarabas

Mitglied

  • »Tarabas« ist männlich

Beiträge: 1 009

Diabetes seit: Typ 2 seit 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5 (Levemir) / Echo (fiasp)

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 382

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. Januar 2019, 22:37

- wenn das Lesegerät auf dem Nachttisch liegt und ich mich im Bett so rumdrehe das mein Körper zwischen Sensor und Lesegerät ist geht meist gar nichts mehr und ich bekomme den Alarm das die Funkverbindung unterbrochen ist. Also hilft auch hier nur das Verfahren mit der Socke


:ugly: :arghs: :ohno: :help:

Nicht wirklich!?

Der Beitrag von »dibein« (Freitag, 4. Januar 2019, 18:38) wurde vom Benutzer »dibein« gelöscht (Dienstag, 15. Januar 2019, 15:22).

Werbung

unregistriert

Werbung


Der Beitrag von »dibein« (Freitag, 4. Januar 2019, 18:41) wurde vom Benutzer »dibein« gelöscht (Dienstag, 15. Januar 2019, 15:22).

Beiträge: 21

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

BZ-Messgerät: Libre/Libre 2

CGM/FGM: FGM

Software: ซอฟต์แวร์ของตัวเอง

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. Januar 2019, 03:34

Bei mir nicht. ich habe keinerlei Probleme mit den Alarmen oder der Funkverbindung. Wenn ich zwischen Sensor und Lesegerät liege dann wäre ausreichend Biomasse zwischen den beiden Geräten um als Referenz her zuhalten.;-). Und man kann Alarme die einem nicht passen schlicht und ergreifend ausschalten. Und man hat dann die Funktionalität beschränkt auf die Funktionen des Libre1. Keine Alarme für Hyper oder Hypo und keine Alarme bei Verbindungsverlust.
Man kann die Alarme auch ausschalten.
PS.: Man kann die Alarme auch abschaten oder ausschalten. Beide Optionen sind möglich. :D
man kann übrigens Alarme die einen stören ausschalten

@dibein:
ich finde Du solltest unbedingt nochmal darauf hinweisen daß man die Alarme auch ausschalten kann...

Der Beitrag von »dibein« (Samstag, 12. Januar 2019, 13:15) wurde vom Benutzer »dibein« gelöscht (Dienstag, 15. Januar 2019, 15:22).

Arakon

Mitglied

  • »Arakon« ist männlich

Beiträge: 523

Diabetes seit: 1999 (Typ 1)

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen, Fiasp und Levemir

BZ-Messgerät: Contour Next One

CGM/FGM: Dexcom G5

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

8

Samstag, 12. Januar 2019, 13:27

Da aber gerade noch mal ne Frage zu: Kann man die Alarme abschalten?

Der Beitrag von »Grimmi Grimbart« (Samstag, 12. Januar 2019, 17:52) wurde vom Autor selbst gelöscht (Dienstag, 15. Januar 2019, 16:52).

Werbung

unregistriert

Werbung


Der Beitrag von »dibein« (Samstag, 12. Januar 2019, 18:35) wurde vom Benutzer »dibein« gelöscht (Dienstag, 15. Januar 2019, 15:23).

Tarabas

Mitglied

  • »Tarabas« ist männlich

Beiträge: 1 009

Diabetes seit: Typ 2 seit 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5 (Levemir) / Echo (fiasp)

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 382

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 13. Januar 2019, 04:09

Hat eigentlich schon wer Abbott vorgeschlagen, die Alarme abschaltbar zu machen?

Der Beitrag von »dibein« (Sonntag, 13. Januar 2019, 15:30) wurde vom Benutzer »dibein« gelöscht (Dienstag, 15. Januar 2019, 15:23).

13

Dienstag, 15. Januar 2019, 15:36

In eigener Sache:

Da der Admin hier schon begonnen hat meine Beiträge in diesem Thread zu löschen habe ich das nun konsequent beendet und die verbliebenen Beiträge von mir hier auch noch gelöscht.

Ich sehe natürlich ein das mein Versuch etwas humoristisch auf die andauernde Kritik über die Alarmfunktion des L2 zu reagieren völlig deplatziert war. Ich kann dem Moderator hier nur recht geben wenn er mich mit den Worten darauf hinweist

"..Du mußt hier nicht alles in Fett schreiben und das Wort Sche*** solltest du auch nicht so groß und Fett schreiben.


Wir können hier alle lesen und wer das nicht kann vergrößert sich das schon..."


ich finde es im nachhinein auch völlig blödsinnig eine Funktion des Editors (Schriftfarbe und -größe zu verändern) zu benutzen.
Ich finde es auch nur richtig das er meine Beiträge gelöscht hat ohne mich vorher darauf hinzuweisen.

ich werde daher die Konsequenzen ziehen und mich aus dem Forum zurückziehen sodass Themen rundum den den Diabetes mit dem notwendigen Ernst behandelt werden können.

Gehabt euch wohl und gute Besserung.

Liebe Grüße

Dirk

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arbyter

Beiträge: 21

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

BZ-Messgerät: Libre/Libre 2

CGM/FGM: FGM

Software: ซอฟต์แวร์ของตัวเอง

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 15. Januar 2019, 16:07

Hallo Dirk,
auch Dir allese Gute - soweit ich das Forum hier bisher beobachtet habe bist Du aber wohl nicht der Erste...
Also - :sekt:

Werbung

unregistriert

Werbung


Arbyter

Mitglied

  • »Arbyter« ist männlich

Beiträge: 759

Diabetes seit: 2001 (T2)

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen 4 + KwikPen

BZ-Messgerät: Meditouch 2

CGM/FGM: FSL

Software: Excel Bastelei

Danksagungen: 858

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. Januar 2019, 16:11

Schade! Sehr schade! Aber ich kann deinen Schritt nachvollziehen.
Alles Gute mein Großer und gehab dich wohl.

Liebe Grüße vom Arbyter
Signatur Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht!

Beiträge: 21

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

BZ-Messgerät: Libre/Libre 2

CGM/FGM: FGM

Software: ซอฟต์แวร์ของตัวเอง

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 17. Januar 2019, 22:30

In eigener Sache:

Da der Admin hier schon begonnen hat meine Beiträge in diesem Thread zu löschen habe ich das nun konsequent beendet und die verbliebenen Beiträge von mir hier auch noch gelöscht.

Ich sehe natürlich ein das mein Versuch etwas humoristisch auf die andauernde Kritik über die Alarmfunktion des L2 zu reagieren völlig deplatziert war. Ich kann dem Moderator hier nur recht geben wenn er mich mit den Worten darauf hinweist

"..Du mußt hier nicht alles in Fett schreiben und das Wort Sche*** solltest du auch nicht so groß und Fett schreiben.


Wir können hier alle lesen und wer das nicht kann vergrößert sich das schon..."


ich finde es im nachhinein auch völlig blödsinnig eine Funktion des Editors (Schriftfarbe und -größe zu verändern) zu benutzen.
Ich finde es auch nur richtig das er meine Beiträge gelöscht hat ohne mich vorher darauf hinzuweisen.

ich werde daher die Konsequenzen ziehen und mich aus dem Forum zurückziehen sodass Themen rundum den den Diabetes mit dem notwendigen Ernst behandelt werden können.

Gehabt euch wohl und gute Besserung.

Liebe Grüße

Dirk
Irgendwie hatte ich schon gehofft daß da vom Admin eine Stellungnahme kommt die darlegt was es denn nun war daß es das wert war... ich pers. stehe da wohl ein wenig auf dem Schlauch... ?(

Facebook

Infos






Stammtisch