Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Edi1984

Mitglied

  • »Edi1984« ist männlich
  • »Edi1984« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Diabetes seit: 03.03.2017

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

CGM/FGM: Fgm

Software: mySugr

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Juli 2017, 18:15

Xdrip Plus mit Dexcom 5 zum ersten mal nutzen

Hallo meine Lieben,

Ich habe folgende Frage, ich werde bald bei einem G5 Transmitter die Baterrie wechseln, ich möchte euch folgende 2 Sachen fragen :
1. Ob es möglich ist den Transmitter zu testen (also mit der Xdrip Plus App zu verbinden) ohne ihn auf einem Sensor draufzulegen, einfacher gesagt ich möchte zuerst sicherstellen ob der Trasnmitter funktioniert befor ich mir Sensoren kaufe, könnte mir jemand kurz erklären wie ich am besten vorgehen sollte?

2. Ich habe irgendwo gelesen dass der Transmitter obwohl er laut der Dexcom App nicht mehr verwendbar ist, besteht die Möglichkeit ihn mit Xdrip Plus noch ein paar Wochen zu nutzen, wie sind euere Erfahrungen?

Gruß Eduard

Joern

Mitglied

  • »Joern« ist männlich

Beiträge: 301

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Juli 2017, 19:53

1. Ob es möglich ist den Transmitter zu testen (also mit der Xdrip Plus App zu verbinden) ohne ihn auf einem Sensor draufzulegen,
Ja, nachdem du die Batterien gewechselt hast sollte an den 2 Sensorkontakten Spannung anliegen. Ist das der Fall, gibst du die Transmitter ID bei xDrip+ ein und
wartest einfach. Er sollte sich dann automatisch verbinden (ca.10Minuten). Das kannst du verfolgen, indem du in der App auf Systemstatus gehst und "Connection Status"
beobachtest. Wenn dort dann "Dexcom Authed" steht, funktioniert er.
2. Ich habe irgendwo gelesen dass der Transmitter obwohl er laut der Dexcom App nicht mehr verwendbar ist, besteht die Möglichkeit ihn mit Xdrip Plus noch ein paar Wochen zu nutzen
Der Transmitter läuft mit xDrip+ solange, bis die Batterien leer sind.

Meine Empfehlung: Kauf dir 350er SR1136W Batterien, da diese mehr Kapazität haben, als die originalen und nur minimal dicker sind. Die Laufzeit wird dann ca. 8 Monate sein. Mit den Energizern 390 SR1130W beträgt die Laufzeit 6 Monate.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cindbar, Edi1984, mahell

Edi1984

Mitglied

  • »Edi1984« ist männlich
  • »Edi1984« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Diabetes seit: 03.03.2017

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

CGM/FGM: Fgm

Software: mySugr

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. Juli 2017, 10:43

Hallo,

Jetzt habe ich es geschaft den Transmitter zu verbinden.

Connection Status steht: Dexcom X8 Auythed

Das ist schön und gut, aber bei Transmitter Battery: not available ( kann ich das wirklich nicht sehen?)

Joern

Mitglied

  • »Joern« ist männlich

Beiträge: 301

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. Juli 2017, 11:47

Das ist schön und gut, aber bei Transmitter Battery: not available ( kann ich das wirklich nicht sehen?)
Wenn du nach rechts "swipest" siehst du den G5 Status. Unten siehst du Voltage A und Voltage B. Voltage A sollte ca. 310 sein bei
vollen Batterien. Dieser Wert wird nur alle 12Std aktualisiert. Nach 4-5 Monaten fällt Voltage A unter 300 und xDrip warnt dich dann wegen LowBattery. Meiner Meinung nach ist
diese Warnung noch zu früh, da meiner danach noch ca. 6 Wochen weiter lief. Ab 280-270 solltest du die Batterien erneuern.
Connection Status steht: Dexcom X8 Auythed
Glückwunsch! :) Falls er trotzdem nicht korrekt funktioniert, musst du mal in die G5 Debugeinstellungen schauen und dort evtl. ein paar Haken setzen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Edi1984

Werbung

unregistriert

Werbung


Edi1984

Mitglied

  • »Edi1984« ist männlich
  • »Edi1984« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Diabetes seit: 03.03.2017

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

CGM/FGM: Fgm

Software: mySugr

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Juli 2017, 21:33

Hallo,
Jetzt habe ich es geschafft die Baterrie zu wechseln, ich habe die 350 gekauft.
Jetzt sagt er aber dass die Batterie 216 und ok ist! Du hast aber gesagt dass es 310 anzeigen sollte.
Was habe ich falsch gemacht?

Bild im Anhang.

Gruß Eduard

Adrian

Mitglied

Beiträge: 1 805

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 403

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. Juli 2017, 22:11

216 - das ist der "alte" Batteriestand des G4s. Der vom G5 wird noch wegen der Alarme darauf abgebildet.
Swipe einfach mal und hole dir die Ansicht von rechts rein. Die heißt "G5 Status" :D

lg, Adrian

Hemd

Neues Mitglied

Beiträge: 1

Diabetes seit: 2008

Therapieform: CT (Nur Bolus)

CGM/FGM: Dexcom G5

  • Nachricht senden

7

Freitag, 28. Juli 2017, 21:40

Hallo an alle , bin neu im Forum :party:


Kann mir eventuell jemand helfen, bekomme xDrip+ leider nicht zum laufen.


Bei Connection Status steht: Dexcom1D Authed
Bei Phone Service State : Scanning

Im Hauptmenü steht dann " Bitte warten, es werden vorab zwei Werte von Transmitter benötigt"

Mehr passiert da leider nicht mehr .. ?(

LG Hemd

Adrian

Mitglied

Beiträge: 1 805

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 403

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. Juli 2017, 23:17

Um dieses Forum nicht wieder mit xDrip-Supportanfragen zu überlasten: Es gibt eine Facebook-Gruppe "xDrip G5". Dort wird nur xDrip supportet, sonst aber nichts (keine anderen Diabetes-Themen, ...).

lg, Adrian

JohnDoe80

Mitglied

  • »JohnDoe80« ist männlich

Beiträge: 42

Diabetes seit: 2017

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Lantus, Apidra, gelegentlich Omnipod

CGM/FGM: Libre/Blucon/SWR50

Software: xDrip+

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

9

Freitag, 1. September 2017, 15:18

G5-Refurbishment, nicht zum nachmachen empfohlen ;)

Es passt nicht vollständig zum Thema aber nach meinem Kenntnisstand ist das hier das aktuellste zum Thema G5-Batteriewechsel. Bei Bedarf bitte dennoch verschieben.

Dieser Post dient dazu, anderen Fallstricke zu ersparen, die meinen ersten Transmitter fast gekillt haben. Ich muss zugeben, ich habe mich wirklich etwas tollpatschig angestellt. Dennoch, das Teil ist eine zähe Socke, funkt seit ein paar Tagen fröhlich Nullwerte an die Smartwatch und heute Abend werde ich mal den ersten Sensor einsetzen.

Ich schildere kurz was ich gemacht habe, was funktioniert hat und was ich nicht zum Nachahmen empfehlen würde. Grundsätzlich übernehme ich keinerlei Verantwortung für die Konsequenzen jedweder Art der hier beschriebenen Elektronikbasteleien, jeder ist frei, sich davon inspirieren zu lassen aber jeder muss sich darüber im Klaren sein, dass er für sein Handeln selbst Verantwortung trägt.

Zum Abschleifen reicht ein Stück eher grobes Schmirgelpapier. Wenn die oberen Kontakte sichtbar werden, vorsichtig mit dem Bastelmesser weiterschnitzen. Die Punktverschweißungen der Kontaktfahnen mit dem Bastelmesser lösen und die Fahnen vorsichtig hochbiegen. Wie man die Batterien entfernt dürfte Geschmackssache sein. Ich hab sie einfach mit Akkuschrauber und Bohrer von Oben angebohrt und dann mit einem Spannungsprüfer rausgehebelt. Hierbei vorsichtig vorgehen. Auch die unteren Kontakte sind punktverschweißt. Wieder mit dem Bastelmesser lösen.

So, nun kam der fast fatale Fehler: Ich dachte, ich hätte gerade keine passenden Knopfzellen da, was sich später sogar als falsch herausstellte, wollte den Transmitter aber unbedingt gleich probieren. Also ein paar Drähte an die Kontakte getüdelt und AAA-Zellen angeschlossen. An den unteren Kontaktplättchen des Transmitters war die Spannung zu hoch, was mich stutzig machte. Ich bemerkte auch, dass der Trnasmitter ziemlich schnell ziemlich warm wurde. Also Draht wieder ab und überlegen.

Es hat eine ziemliche Weile gedauert, bis ich drauf gekommen bin: Batterien verpolt. Nein, bei Knopfzellen ist das "Hütchen" nicht der Pluspol. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Dennoch, richtig gepolt nahm der Transmitter trotz der Misshandlung seinen Dienst auf. Ich habe dann Knopfzellen eingesetzt, und angelötet (etwas anrauhen, verzinnen, Fahne auch verzinnen, alles abkühlen lassen, schnell löten - ein nicht zu kleiner schwacher Lötkolben ist von Vorteil denn er schafft es schneller und so wird die Hitzeeinwirkung minimiert - meiner hat 25W und das schien ok zu sein). dennoch würde ich beim nächsten mal einen kleinen Draht an die Batterie löten und diesen dann nach Einsetzen der Batterie mit der kurzgeschnittenen Lötfahne verbinden, um die Hitzeeinwirkung noch weiter zu minimieren.

Ich habe die Batterien dann unter Zuhilfenahme eine Pinzette und einer Spitzzange, die ich mit Ringgummis auf Spannung gebracht hatte, in die jeweiligen Öffnungen gedrückt und mit ein paar Klecksen 5'-Epoxy eingeklebt. Nach verfestigen Hilfsmittel entfernen und den ganzen Transmitter von oben mit 5'-Epoxy zukleistern. Fertig. Nicht schön aber selten.

Werbung

unregistriert

Werbung


JohnDoe80

Mitglied

  • »JohnDoe80« ist männlich

Beiträge: 42

Diabetes seit: 2017

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Lantus, Apidra, gelegentlich Omnipod

CGM/FGM: Libre/Blucon/SWR50

Software: xDrip+

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

10

Samstag, 2. September 2017, 10:41

Transmitter sent raw sensor value of 0 !! This isn't good.

Hallo,

jetzt hoffe ich auf Hilfe: Ich habe einen Sensor eingesetzt und meinen refurbishten Tranmitter eingeclippt aber es kommen keine sinnvollen Werte an, siehe Überschrift.

Ich habe die Kontakte schon mit Alkohol und auch mit einem Radiergummi gereinigt. Da scheint der Grund also nicht zu liegen.

Was kann sonst sein? Transmitter doch beschädigt? Hat Dexcom jetzt Firmware, die den Batteriewechsel verhindert?

Freue mich über Hilfe und/oder informativen Input.

Gruß, J

Gummihupe

Mitglied

Beiträge: 129

Diabetes seit: 2009

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: Contour NEXT One

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: xDrip+

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

11

Samstag, 2. September 2017, 14:04

Die Elektronik ist wohl empfindlich gegenüber der Verpolung. Wenn der Transmitter dadurch sehr warm wurde, können durchaus ein paar Kontakte oder Chips dabei drauf gegangen sein.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JohnDoe80

Joern

Mitglied

  • »Joern« ist männlich

Beiträge: 301

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

12

Samstag, 2. September 2017, 14:18

Was sagt Voltage A + B in dem G5 Status? Mag sein, dass eine Batterie keinen guten Kontakt mit
der Fahne hat und nochmal nachgelötet werden muss bzw. die unteren Kontakte nochmal gereinigt und
angeraut werden müssen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JohnDoe80

JohnDoe80

Mitglied

  • »JohnDoe80« ist männlich

Beiträge: 42

Diabetes seit: 2017

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Lantus, Apidra, gelegentlich Omnipod

CGM/FGM: Libre/Blucon/SWR50

Software: xDrip+

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 3. September 2017, 06:02

Danke für den Input. Vor drei Tagen 303 u. 297. Jetzt 300 u. 294. Das liegt daran, dass ich überlagerte billige Zellen reingelötet habe, die ich noch da hatte weil ich ungeduldig war... Ist das so niedrig, dass es den fehler verursachen könnte?

JohnDoe80

Mitglied

  • »JohnDoe80« ist männlich

Beiträge: 42

Diabetes seit: 2017

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Lantus, Apidra, gelegentlich Omnipod

CGM/FGM: Libre/Blucon/SWR50

Software: xDrip+

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 3. September 2017, 06:07

Hab mir auch noch einen weiteren abglaufenen Transmitter besorgt, der bald eintreffen dürfte. Gar nicht so einfach. Wie treibt ihr die Teile auf?

Werbung

unregistriert

Werbung


Joern

Mitglied

  • »Joern« ist männlich

Beiträge: 301

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 3. September 2017, 11:26

Die Werte sind okay. Welcher Batterietyp ist verbaut? 389er SR1130W? Erneuere noch einmal einen Lötpunkt, sodass der G5
kurze Zeit ohne Strom ist und dann neu startet.

JohnDoe80

Mitglied

  • »JohnDoe80« ist männlich

Beiträge: 42

Diabetes seit: 2017

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Lantus, Apidra, gelegentlich Omnipod

CGM/FGM: Libre/Blucon/SWR50

Software: xDrip+

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 3. September 2017, 11:36

Danke Joern, ich hab kurzerhand die Batterien getauscht. Vorher: zig Jahre in meiner Schublade rumfliegende billig LR1130 aus irgeneinem asiatischen Land per ebay, jetzt: neue Varta V389. Jetzt geht alles. Spannungen: 316 & 303.

Joern

Mitglied

  • »Joern« ist männlich

Beiträge: 301

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 3. September 2017, 13:08

Okay, ich habe aber gerade das gleiche Szenario mal durchgespielt, da ich auch noch einen G5 mit dem gleichen Symptom hier liegen habe.
Von jetzt auf gleich hat er nur noch 0 zu xDrip gesendet, obwohl die Batterien noch sehr frisch sind. Ich habe dann von einer Batterie den Harz
abgehebelt um an den Lötpunkt zu kommen. Diesen dann getrennt für ca. 1 Minute und neu verlötet. Ab dann hat er wieder Werte gesendet.
Fazit: Es scheint also so, als ob sich der G5 "aufhängen" kann. Jetzt die Frage: Welche Firmware Version hat deiner? Meiner hat 1.0.0.13.

JohnDoe80

Mitglied

  • »JohnDoe80« ist männlich

Beiträge: 42

Diabetes seit: 2017

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Lantus, Apidra, gelegentlich Omnipod

CGM/FGM: Libre/Blucon/SWR50

Software: xDrip+

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 3. September 2017, 18:05

1.0.4.10. Man bin ich erleichtert, kein Smartphone mehr mitschleppen zu müssen und nicht mehr die klobige Smartwatch auf dem Sender zu haben...

Joern

Mitglied

  • »Joern« ist männlich

Beiträge: 301

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 3. September 2017, 22:17

1.0.4.10
Dachte, es wäre vielleicht ein Bug bei älteren Transmittern. Aber scheint wohl auch bei neueren zu passieren.
jetzt: neue Varta V389
Für den nächsten Wechsel, nimm besser Energizer oder Maxell.

Werbung

unregistriert

Werbung


JohnDoe80

Mitglied

  • »JohnDoe80« ist männlich

Beiträge: 42

Diabetes seit: 2017

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Lantus, Apidra, gelegentlich Omnipod

CGM/FGM: Libre/Blucon/SWR50

Software: xDrip+

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

20

Montag, 4. September 2017, 05:10

Halten die länger?

Facebook

Infos







Stammtisch