Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kosmonova

Mitglied

  • »Kosmonova« ist weiblich

Beiträge: 500

Diabetes seit: 03/2003

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640g

BZ-Messgerät: Bayer Contour Link

CGM/FGM: Dexcom G5

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

501

Dienstag, 13. März 2018, 18:04

Hallo,

Entschuldigt bitte die blöde Frage, aber was mach ich mit dem Transmitter? In meinem neuen 3-Monats-Paket war ein neuer. Den alten kann ich wie eine Batterie entsorgen oder geht der an Dexcom zurück? Hab den G5 erst seit 3 Monaten, deswegen weiß ich es noch nicht. Freundin meinte, der hält 12 Monate?!?!?!?! Deswegen bin ich gerade verunsichert.

LG Kosmo
Signatur

werner2000x

Mitglied

  • »werner2000x« ist männlich

Beiträge: 57

Diabetes seit: 1989

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Lantus / Novorapid

BZ-Messgerät: Freestyle Navigator II, Dexcom G5

CGM/FGM: Ja

Software: CoPilot, Carity, Diasend

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

502

Mittwoch, 14. März 2018, 08:48

Zitat

Hallo,

Entschuldigt bitte die blöde Frage, aber was mach ich mit dem Transmitter? In meinem neuen 3-Monats-Paket war ein neuer. Den alten kann ich wie eine Batterie entsorgen oder geht der an Dexcom zurück? Hab den G5 erst seit 3 Monaten, deswegen weiß ich es noch nicht. Freundin meinte, der hält 12 Monate?!?!?!?! Deswegen bin ich gerade verunsichert.

LG Kosmo
Ich entsorge im Batteriecontainer, da im Sender eine Batterie ist.
Der Sender hält etwas länger als 3 Monate. Im Empfänger wird der bevorstehende Sendertausch rechtzeitig angekündigt.

Gesendet von meinem SM-P605 mit Tapatalk

Gummihupe

Mitglied

Beiträge: 207

Diabetes seit: 2009

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: DanaRS

BZ-Messgerät: Contour NEXT One

CGM/FGM: Dexcom G4 + xBridge/WixelBridges

Software: xDrip+/AAPS (Closed Loop)

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

503

Mittwoch, 14. März 2018, 15:05

Hallo,

Entschuldigt bitte die blöde Frage, aber was mach ich mit dem Transmitter? In meinem neuen 3-Monats-Paket war ein neuer. Den alten kann ich wie eine Batterie entsorgen oder geht der an Dexcom zurück? Hab den G5 erst seit 3 Monaten, deswegen weiß ich es noch nicht. Freundin meinte, der hält 12 Monate?!?!?!?! Deswegen bin ich gerade verunsichert.

LG Kosmo


Für das G5 gibt es Sensoren nur mit Transmitter, die sind auf etwa 3 Monate Laufzeit ausgelegt. Der Transmitter vom G4 hält 11-13 Monate und wird separat gekauft. Den alten Transmitter kann man entsorgen.

Sofern du alternative Software nutzen kannst, wodurch die Aufwärmphase nicht mehr erzwungen wird, könntest du auch einen neuen Sensor setzen, den alten/leeren Transmitter einklippen für die Aufwärmphase und direkt (und damit ohne die 2 Stunden Lücke in der Kurve) danach einfach den Transmitter in den zurvor gesetzten Sensor setzen.

breschdling

Mitglied

  • »breschdling« ist männlich

Beiträge: 131

Diabetes seit: 2007

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: DANA R

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: Navigator II

Software: Sidiary

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

504

Freitag, 16. März 2018, 11:45

Die meisten entsorgen ihre Transmitter wohl bei ebay da gibts dann noch um die 20 Euro dafür - und ein Bastler, der die Batterie wechselt und kein CGM finanziert bekommt freut sich möglicherweise noch...

Werbung

unregistriert

Werbung


Kosmonova

Mitglied

  • »Kosmonova« ist weiblich

Beiträge: 500

Diabetes seit: 03/2003

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640g

BZ-Messgerät: Bayer Contour Link

CGM/FGM: Dexcom G5

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

505

Freitag, 16. März 2018, 15:08

Die meisten entsorgen ihre Transmitter wohl bei ebay da gibts dann noch um die 20 Euro dafür - und ein Bastler, der die Batterie wechselt und kein CGM finanziert bekommt freut sich möglicherweise noch...
Ist das denn legal??? :pupillen:

Ich danke euch für eure Antworten!
Signatur

  • »Unrealswebmaster« ist männlich

Beiträge: 198

Diabetes seit: 1978

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen (Fiasp / Toujeo)

BZ-Messgerät: Accu Check Mobile

CGM/FGM: Freestyle Libre Blucon XDrip+ mit Smartwatch3 von Sony

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

506

Freitag, 16. März 2018, 20:12

Wenn entsorgen Legal ist dann kann man es auch verkaufen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arbyter

Jogi

Mitglied

  • »Jogi« ist männlich

Beiträge: 1 856

Diabetes seit: 9/1998

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5

BZ-Messgerät: Accu-Chek Guide

CGM/FGM: Dexcom G 5

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

507

Sonntag, 18. März 2018, 10:27

Na, hin und wieder ist die Klebkraft der Dinger aber auch nicht die beste :pupillen:

löst sich mehr ab als vorher??

Jogi

Mitglied

  • »Jogi« ist männlich

Beiträge: 1 856

Diabetes seit: 9/1998

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5

BZ-Messgerät: Accu-Chek Guide

CGM/FGM: Dexcom G 5

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

508

Mittwoch, 21. März 2018, 09:16

Moin,moin
An die die schon länger damit zu tun haben:

WICHTIG

Der neue Transmitter ist heut gekommen, mit Sensoren; kann der neue auch die alten Sensoren ?? Oder sind die so abgestimmt das nur der aktuelle drüber läuft?

Hoffe die Frage war verständlich, ist immer was doof so

Ikebana

Mitglied

  • »Ikebana« ist weiblich

Beiträge: 672

Diabetes seit: 12/2013

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

CGM/FGM: CGM Dexcom

Danksagungen: 553

  • Nachricht senden

509

Mittwoch, 21. März 2018, 09:46

Hi,

die Sensoren sind immer die gleichen, Du kannst also alte Sensoren mit dem neuen Transmitter verwenden. Den laufenden Sensor musst Du neu starten, da man die Transmitternummer in den Receiver eingeben muss und dieses Fenster öffnet hat man nur zur Verfügung, wenn kein Sensor läuft.

Grüße
Ikebana

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jogi

Werbung

unregistriert

Werbung


Karli

Mitglied

Beiträge: 462

Therapieform: keine

Danksagungen: 353

  • Nachricht senden

510

Freitag, 23. März 2018, 21:13

Es gibt für den G5 einen neuen Touchscreen Receiver.

https://www.diabetesdaily.com/blog/the-d…eceiver-496111/

Es sieht dem Libre Lesegerät irgendwie sehr ähnlich. Den Touchscreen finde ich gut und hätte ich mir beim Libre auch schon gewünscht.
Es steht nichts davon, dass das auch in D erhältlich ist.
Weiß jemand etwas davon?

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mahell, Nadavi, nikp

Nadavi

Mitglied

Beiträge: 86

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

511

Sonntag, 8. April 2018, 10:45

Ich bin jetzt das erste Mal mit dem Service von Dexcom unzufrieden.
Hab einen neuen Sensor gesetzt, mir das Theater 24h angesehen, was schon nervig ist, wenn die Linie aussieht wie ein EKG, das versteht ihr sicher.
Die Tante hörte sich aber selbst gern reden und laberte die ganze Zeit "kann nicht sein", "sie könne nichts machen", ich soll 3fach kalibrieren... und hat mich generell wie einen Anfänger behandelt (trinken ect., das sollte man nach 2,5 Jahren ja raus haben...)
Da war ich schon richtig sauer (da bin ich der typische Diabetiker; das HB Männel). Hab mich aber zusammen gerissen, spare immer Sensoren durch "Übertragen" und baue eben meinen kleinen Vorrat ab, nicht soooo schlimm, aber blöd trotzdem. Normal wurde einem immer schnell geholfen, hatte 2 Ausfälle und je einen neuen bekommen. Jetzt muss man also mit unkundigen Geizkragen rechnen (mein Aufregungslevel steigt sowieso schon, wenn man sich Mühe geben muss, überhaupt etwas zu verstehen.... Deutsch als Fremdsprache, das finde ich in einer Hotline sowieso schwierig..)
So, genug geärgert.
Was ich aber neulich gelernt habe (nicht von der Tante): wenn die Werte mal utopisch sind kann man 3fach kalibrieren. Das heißt: aller 15min einen blutigen Wert ermitteln und eingeben. Das System soll dann merken, dass es Käse misst und sich anpassen.
Hab ich noch nicht gebraucht, bei mir liegt der blutige Wert IMMER dichte bei. Sogar, wenn ich mal das normale Kalibrieren "verschlamper" zwischendurch.
Winke winke!
Signatur T1 / OmniPod / Dexcom G5 / Novorapid / partiell Fiasp (Test)

karlhof

Mitglied

  • »karlhof« ist männlich

Beiträge: 1 298

Diabetes seit: 1972

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu Chek Spirit Combo

BZ-Messgerät: Accu Chek Aviva Connect

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Dexcom Clarity, diasend

Danksagungen: 567

  • Nachricht senden

512

Montag, 9. April 2018, 10:49


Was ich aber neulich gelernt habe (nicht von der Tante): wenn die Werte mal utopisch sind kann man 3fach kalibrieren. Das heißt: aller 15min einen blutigen Wert ermitteln und eingeben. Das System soll dann merken, dass es Käse misst und sich anpassen.
Hab ich noch nicht gebraucht, bei mir liegt der blutige Wert IMMER dichte bei. Sogar, wenn ich mal das normale Kalibrieren "verschlamper" zwischendurch.
Winke winke!

Das heißt "Schockkalibrierung" und ist auch so in der Anleitung beschrieben. Nichts neues also. Ich würde jedem empfehlen bevor man solche Techniken und Geräte verwendet das dazugehörige Handbuch etwas genauer zu studieren. Hilft viel.

Wildrose

Mitglied

Beiträge: 5 973

Diabetes seit: 2001

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

CGM/FGM: G4

Danksagungen: 301

  • Nachricht senden

513

Mittwoch, 25. April 2018, 10:00

Hallo zusammen!

Ich war einer der ersten Dexcom Nutzer und hatte jetzt einige Jahre CGM-Pause.

Überlege wieder einzusteigen: was meint ihr Dexcom G4 oder G5? Oder auf G6 warten?

Wenn ich es richtig sehe, ist das G4 in der Erstanschaffung teurer, der Transmitter hält aber länger? Sensoren sind gleich oder? Nutzung als App brauche ich nicht zwingend, Drahtlosverbindungen ziehen sehr viel Saft.
Lassen sich immer noch auf bis zu 14 Tage verlängern? (damals waren die aber meist ab Tag 10 nicht mehr groß Verlass auf die Werte).

Danke!
Signatur Things change. They always do, it's one of the things of nature. Most people are afraid of change, but if you look at it as something you can always count on, then it can be a comfort.
( The Bridges of Madison County)

Joleti

Mitglied

  • »Joleti« ist männlich

Beiträge: 112

Diabetes seit: August 1963

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Spirit Combo / ab März 2015 Animas Vibe

BZ-Messgerät: AC Geräte

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: Sidiary, Diasend

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

514

Mittwoch, 25. April 2018, 10:21

Hallo Wildrose,

nutze den G4 in Verbindung mit der Animas. Zum Verlängern kann ich bestätigen, dass aktuell auch eine Laufzeit auf 14 Tage zuverlässig möglich ist. Der Dexmitter ist zuletzt nach 7 Monaten ausgestiegen, davor hat er fast 1 Jahr gearbeitet. G5 habe ich keinen Vergleich.

Beste Grüße!

Werbung

unregistriert

Werbung


Wildrose

Mitglied

Beiträge: 5 973

Diabetes seit: 2001

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

CGM/FGM: G4

Danksagungen: 301

  • Nachricht senden

515

Mittwoch, 25. April 2018, 12:03

Vielen Dank Joleti!

Eine Frage habe ich noch:
wie macht ihr das mit den Setzstellen? Ein Grund warum ich kein CGM mehr getragen hatte, war, dass ich für den Omnipod die Flächen brauche. Im Winter nehme ich die Oberarme, im Sommer (kruzärmeloge Zeit) den Bauch und den Rücken.
Habt ihr (die auch eine Omnipodpumpe haben) ein System gefunden, wo die Haut mit den vielen Pflasterungen klarkommen kann?

Danke
Signatur Things change. They always do, it's one of the things of nature. Most people are afraid of change, but if you look at it as something you can always count on, then it can be a comfort.
( The Bridges of Madison County)

SchtieZ

Mitglied

  • »SchtieZ« ist männlich

Beiträge: 24

Diabetes seit: 04/2017

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

BZ-Messgerät: Accu Chek Guide

CGM/FGM: Dexcom G5

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

516

Mittwoch, 25. April 2018, 13:25

Servus,

wollte nur mal kurz was zum Thema "Drahtlosverbindugen ziehen Saft" loswerden.

Die permanente Verbindung über Bluetooth frisst mehr oder weniger 0 Strom von meinem Handy.
Habe wenn überhaupt 4-5% des Akkuverbauchs wegen meinem G5.

Macht sich nicht bemerkbar

Grüße

Gummihupe

Mitglied

Beiträge: 207

Diabetes seit: 2009

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: DanaRS

BZ-Messgerät: Contour NEXT One

CGM/FGM: Dexcom G4 + xBridge/WixelBridges

Software: xDrip+/AAPS (Closed Loop)

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

517

Mittwoch, 25. April 2018, 13:31

Wenn es rein um die Hautreizung durch die lange Tragezeit der Sensoren geht, können Hydrocholloidhaltige Wundauflagen helfen. Der Sensor selbst kann auf diese aufgeklebt werden, sodass nur die Wundauflage die Haut berührt, der Sensordraht gelangt trotzdem tief genug ins Gewebe. Fixieren lässt sich das Ganze noch mit Wundtapes, dann ist alles sauber.

Nachteil: die GKV erstattet die Kosten nicht in jedem Falle.

Wildrose

Mitglied

Beiträge: 5 973

Diabetes seit: 2001

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

CGM/FGM: G4

Danksagungen: 301

  • Nachricht senden

518

Mittwoch, 25. April 2018, 13:45

Vielen Dank!
Ich hatte mir für den Omnipod das Cavilion besorgt und dort die Stellen behandelt. Würde ich dann beim Sensor auch machen. Aus meiner jetzigen Erfahrungen reagiert meine Haut nur, wenn sie nach dem letzten Pflaster nicht lange genug regenieren konnte. Das Cavilion hatte das Jucken unter dem Pflaster zuverlässig verhindert.
Signatur Things change. They always do, it's one of the things of nature. Most people are afraid of change, but if you look at it as something you can always count on, then it can be a comfort.
( The Bridges of Madison County)

397Seth

Mitglied

  • »397Seth« ist männlich

Beiträge: 184

Diabetes seit: 1986

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo

BZ-Messgerät: Accucheck Mobile

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Dexcom Clarity, Nightscout

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

519

Mittwoch, 25. April 2018, 19:04

Ich kann zum Thema Setzstellen, wie auch beim Freestyle Libre, die Innenseite des Oberschenkels empfehlen.
Ich laufe viel in der Arbeit und fahre privat viel Fahrrad. Beides kein Problem. Sehr gute Genauigkeit und kaum Schmerzen bei der Applikation des Sensors.

Werbung

unregistriert

Werbung


alex2010

Mitglied

Beiträge: 1 591

Danksagungen: 772

  • Nachricht senden

520

Mittwoch, 25. April 2018, 21:23

Hallo Wildrose :D !!
Ich nutze auch den G4 und Omnipod!!
G4 ist bei mir sehr zuverlässig und die Sensoren können 14 Tage laufen!! Länger hab ich noch nicht versucht!!
Am liebsten trage ich die Sensoren am Oberarm!!
Selbst Meerwasser, Hitze uns Sonne, sowie Strandsand war kein Thema!!
Mit dem G4 kannst Du auch das Datensammeln unterbinden 8) !!
Der erste Transmitter hat bei mir übrigens 11 Monate gehalten!!
Signatur Pour en arriver la

Facebook

Infos







Stammtisch