Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fdebong

Mitglied

  • »fdebong« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Diabetes seit: 1984

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640g

CGM/FGM: Nein

Software: mySugr

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. Dezember 2015, 16:22

mySugr Bolusrechner – ganz neu :)

Hi ihr lieben!

Viel los in dem mySugr Thread (16 pages!!?), so ich erlaube es mir ein neues zum Thema Bolusrechner zu erstellen, wenn das ok ist? Wenn nicht, dann bitte diesen Thread löschen Grisu und compadres!

Wir haben jetzt über 500,000 Leute bei mySugr, was mich echt stolz macht.
Einer der häufigsten Fragen in unser Support war die Frage nach ein Bolusrechner.
Also, endlich:


Der mySugr Bolusrechner ist da :)

Was mich an dem Teil stolz macht ist, dass es echt smooth in der Anwendung ist, dazu gerne Feedback.

So sieht er aus:



Wie er funktioniert, und was für ein Nutzen alle die auf Pen sind davon haben, wird im Blogpost erklärt:
https://mysugr.com/de/bolusrechner-fur-w…kopfzerbrechen/
Freue mich über Fragen, Feedback und Chats!

Liebe Grüsse,
Fredrik
Signatur Diabetiker seit 1984
Schwede (also sorry wegen Typos :D )

Mitgründer von mySugr.com – die spielerische iPhone App für uns Diabetiker

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Grisu, Jules, Marty P, MatzeLM

Kato

Mitglied

  • »Kato« ist weiblich

Beiträge: 123

Diabetes seit: 2011

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

BZ-Messgerät: Contur Next one

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. Dezember 2015, 17:47

Probiere die App gerade aus,finde ganz schön viel zu tippen....
Signatur La vie est belle :cat:

fdebong

Mitglied

  • »fdebong« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Diabetes seit: 1984

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640g

CGM/FGM: Nein

Software: mySugr

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Dezember 2015, 09:54


Probiere die App gerade aus,finde ganz schön viel zu tippen....

Nur so viel wie du möchtest :)

Wenn du dir ein BG5 bestellst, so werden wenigstens die Messungen per Bluetooth reinkommen.

Ich notiere mir normalerweise dann noch BE dazu, und schreibe rein was ich gegessen habe – aber das normalerweise nur wenn es exotisch oder tricky ist. Wird dann alles dank der Suche nützlich:
dieser Ort + dieser Zeit => bam! Wohoo!

Oder einfach "piz" reintippen => bam. Yeehaw! :)

Freue mich auf dein Feedback Kato!
Signatur Diabetiker seit 1984
Schwede (also sorry wegen Typos :D )

Mitgründer von mySugr.com – die spielerische iPhone App für uns Diabetiker

andre150170

Mitglied

  • »andre150170« ist männlich

Beiträge: 55

Diabetes seit: Typ3a MODY5 seit Juli 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: OmniPod seit 19.04.16

BZ-Messgerät: ONETOUCH VERIO IQ

CGM/FGM: Dexcom G5 Mobile

Software: Diabass,SiDiary6,MySugr

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 29. Dezember 2015, 11:30

Liebes mySugr-Team dann ändert doch mal bitte beim Bolusrechner das man Ihn auch bei einem Diabetes-Typ MODY benutzen kann.

Werbung

unregistriert

Werbung


fdebong

Mitglied

  • »fdebong« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Diabetes seit: 1984

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640g

CGM/FGM: Nein

Software: mySugr

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. Dezember 2015, 12:01

Liebes mySugr-Team dann ändert doch mal bitte beim Bolusrechner das man Ihn auch bei einem Diabetes-Typ MODY benutzen kann.
Oh das haben wir so eingestellt, weil viele die MODY haben, insulin nicht brauchen. Ich checke das aber mit unser doc team! Würde dich nämlich gerne helfen andre150170 :)
Signatur Diabetiker seit 1984
Schwede (also sorry wegen Typos :D )

Mitgründer von mySugr.com – die spielerische iPhone App für uns Diabetiker

  • »DessertHunter« ist männlich

Beiträge: 13

Diabetes seit: 08.2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen Echo

BZ-Messgerät: AccuCheck mobile

CGM/FGM: Nein

Software: MySugr

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 29. Dezember 2015, 15:49

Hallo Fredrik,
Finde das neue Feature super 8) , aber aus Gründen der besseren Kopfrechenbarkeit habe ich die BE-Faktoren 0,5-0,75-0,25. Diese könnte ich unter iOS nicht Auswählen und musste auf 0,5-0,6-0,3 ausweichen.
Für einen Nachmittagssnack habe ich von 14-17 Uhr den Faktor 0,5 hinterlegt, wie ich es sonst auch immer im Kopf Handhabe. Schön wäre hier, wenn der Bolusrechner beim Berechnungsvorschlag den aktuellen BE-Faktor noch mal anzeigen könnte - einfach nur als Kontrolle und für das Gewissen ob das Ergebnis auch plausibel sein kann.
Außerdem ist mir aufgefallen, dass der Rechner nur bei Neueinträgen erscheint und nicht wenn ich einen Eintrag bearbeite. Für den Fall das ich beim Essen gehen vorher nicht weiß was mir vorgesetzt wird messe ich teilweise nur, trage BZ und ein paar Metadaten schon mal ein und reiche die KHs erst später nach und spritze NovoRapid auch mal erst nach dem Essen. Vllt kann man hier den Rechner auch anbieten wenn bei Bolus oder Korrektur noch nichts eingetragen ist.
Beim Einrichten und der Frage der Wirkdauer war ich mir unsicher was einzutragen ist - kenne da nur grobe Bereiche wie 3-5h bei Actrapid oder 2-3h bei NovoRapid. Habe mich auch gefragt ob nicht die Frage nach dem Zeitpunkt des Wirkmaximums evtl nicht sinnvoller wäre? Ein kleiner Hinweistext würde da bestimmt Helfen... Später wo ich die IOB im Rechner gesehen habe war schon eher klar was ich Eintragen muss. Ach und die Frage ob ich zwischenzeitlich auch ja kein Insulin gespritzt habe nervt ein bissle, wird aber wohl Pflicht sein :patsch:

fdebong

Mitglied

  • »fdebong« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Diabetes seit: 1984

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640g

CGM/FGM: Nein

Software: mySugr

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 29. Dezember 2015, 16:07

Hi! Freut mich zu hören :)
Finde das neue Feature super , aber aus Gründen der besseren Kopfrechenbarkeit habe ich die BE-Faktoren 0,5-0,75-0,25. Diese könnte ich unter iOS nicht Auswählen und musste auf 0,5-0,6-0,3 ausweichen.
Ah, werde nachschauen ob wir da nicht noch eine Nachkommastelle hinzufügen können.
Für einen Nachmittagssnack habe ich von 14-17 Uhr den Faktor 0,5 hinterlegt, wie ich es sonst auch immer im Kopf Handhabe. Schön wäre hier, wenn der Bolusrechner beim Berechnungsvorschlag den aktuellen BE-Faktor noch mal anzeigen könnte - einfach nur als Kontrolle und für das Gewissen ob das Ergebnis auch plausibel sein kann.
Wir haben uns dagegen entschieden, weil es für viele dann einfach zu viel auf dem Bildschirm wird – du und ich sind beide on top of the game, aber wenn man sich nicht 120% auskennt, werden all die Nummern und so einfach zu viel. Muss da leider der Userexperience Vorrang geben. Ich hoffe, du kommst sowieso damit klar? :)
Außerdem ist mir aufgefallen, dass der Rechner nur bei Neueinträgen erscheint und nicht wenn ich einen Eintrag bearbeite.
Jep, angeboten wird er nur bei aktuellen Einträgen, also zwischen jetzt, und vor 15 Minuten.
Beim Einrichten und der Frage der Wirkdauer war ich mir unsicher was einzutragen ist - kenne da nur grobe Bereiche wie 3-5h bei Actrapid oder 2-3h bei NovoRapid.
Oh der Novorapid hat laut vielen Studien tatsächlich 4h, aber das sollte unbedingt mit dem Doc gesetzt werden. Jeder ist anders.

Für Actrapid haben wir den Boluskalkulator noch nicht umgesetzt, nur für NovoRapid, Humalog, Liprolog und Apidra. Also nicht für Actrapid einsetzen :)
Ach und die Frage ob ich zwischenzeitlich auch ja kein Insulin gespritzt habe nervt ein bissle, wird aber wohl Pflicht sein
Voll! Müssen das aber wegen der IOB Berechnung sicherstelle. Das wird aber nicht mehr gefragt wenn wir sehen, dass es in den letzten paar stunden schon Injektionseinträge gab :)
Signatur Diabetiker seit 1984
Schwede (also sorry wegen Typos :D )

Mitgründer von mySugr.com – die spielerische iPhone App für uns Diabetiker

fdebong

Mitglied

  • »fdebong« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Diabetes seit: 1984

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640g

CGM/FGM: Nein

Software: mySugr

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 29. Dezember 2015, 17:41

Oh der Novorapid hat laut vielen Studien tatsächlich 4h, aber das sollte unbedingt mit dem Doc gesetzt werden. Jeder ist anders.
Nachdem ich das hier gerade gesehen habe, mein MySugr aber noch nicht einem Update unterzogen habe: Berücksichtigt die App unterschiedliche Wirkdauer bei unterschiedlicher Bolusgröße von alleine? Mir scheinen die 4h für Humalog vieeeel zu groß, das ist aber eh ein ewiger Knackpunkt mit meinem Arzt.
Nein, das tut er nicht. Dazu sind ein paar Papers vorhanden, aber kein Konsens – wenn wir uns noch nicht mal auf die Wirkdauer einigen können, dann ist sowas wie Injektionsmenge und der Impact davon leider immer noch zu freaky für unseren lieben Forschern :)
Signatur Diabetiker seit 1984
Schwede (also sorry wegen Typos :D )

Mitgründer von mySugr.com – die spielerische iPhone App für uns Diabetiker

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Floh

  • »DessertHunter« ist männlich

Beiträge: 13

Diabetes seit: 08.2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen Echo

BZ-Messgerät: AccuCheck mobile

CGM/FGM: Nein

Software: MySugr

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16. Januar 2016, 08:52

Hallo Fredrik,

Danke für das Feedback, wäre super wenn...
Jep, angeboten wird er nur bei aktuellen Einträgen, also zwischen jetzt, und vor 15 Minuten.
...dem so wäre, aber mit Version 2.0.0 (09.12.2015) unter iOS erscheint er definitiv nur bei neuen Einträgen!
Nicht wenn ich innerhalb weniger Sekunden den neuen Eintrag bearbeite (zuvor nur Ort, Zeit und BZ eingetragen).

Vllt kann man unter iOS mit "Peek und Pop" bei festem Druck auf den Bolusvorschlag eine detaillierte Berechnung aufpoppen lassen. Das wäre dann sicher nur für Insider aber mal die Möglichkeit das Apple-Plattformspezifische und Modellabhängige Feature sinnvoll zu nutzen 8|

Mir scheint es so, dass vom Bolusrechner auch gerne mal aufgerundet wird, besonders bei der Korrektur:
Bsp. bei BZ 151 und Zielwert 100 wird bei 40er Korrektur 1,5 IE als Ergebnis angeboten, dass rechnerisch (in der Therorie) zu 91 führen würde. Das ist zwar 2 näher am Zielwert als die 111 bei 1 IE Korrektur, persönlich würde ich aber (Praxis lässt grüßen...) immer die Hyposichere-Variante mit 1 IE wählen und den Zielwert lieber nicht unterschreiten :rolleyes:
Vllt. wird es jetzt deutlicher warum ich da gerne mehr Infos zum Rechenweg hätte. Die +/- 0,5 IE "daneben" bewirken in meiner Honeymoon Phase leider viel zu viel ;(

Als Idee hätte ich noch gerne die Möglichkeit z.B 20% Reduktion wegen anstehendem Sport oder zB +10% drauf bei Krankheit in das Ergebnis einfließen zu lassen, aber das ist schwierig dann könnte man auch gleich FPE's berechnen und und und...

Ich bin trotz der Einfachheit vom Bolus-Rechner sehr glücklich über das Feature, macht weiter so und auf die CGM/FGM Integration warte ich auch schon sehnlichst. Besonders in den PDF-Reports, da vermisse ich die normalen BZ-Kurven auch schon...

Werbung

unregistriert

Werbung


Nick9134

Neues Mitglied

Beiträge: 1

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 30. November 2016, 16:03

Mysugr Bolusrechner

Hey mein Name ist Nick und ich hab seit 3 Wochen Diabetes. :S

Ich bin sofort auf die "Mysugr" App gestoßen und finde sie echt toll! :thumbsup: Allerdings finde ich es beim Bolusrechner schade, das dort nicht alle Bolusinsuline vorhanden sind. :S wie z.B.: Actrapid

PS: Ich fände es cool wenn das geändert würde :laub

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 925

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 30. November 2016, 16:58

In der App kannst du Feedback an die Entwickler abgeben, dort wäre dein Vorschlag um einiges passender. Und sicher würde es eher gelesen werden ;-)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 925

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. Februar 2017, 23:30

Hat jemand die neue Version des Bolusrechners schon getestet? Ich logger zur Zeit nicht mit, aber es würde mich mal interessieren wie gut der neue Rechner ist. Mit neuem Algorithmus und sogar KH Vorschläge bei zu niedrigen Werten stand im Newsletter


Gesendet mit Tapatalk
Signatur

Schaf

Mitglied

  • »Schaf« ist weiblich

Beiträge: 1 851

Diabetes seit: 01/2008

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Combo mit Liprolog

BZ-Messgerät: AC Aviva Combo

CGM/FGM: Navigator, Libre

Software: MySugr for iOS

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

13

Freitag, 10. Februar 2017, 06:27

Die neue Version ist z.Zt. noch nur für Android, ich habe GsD Iphone, hätte das sonst gerne schon getestet...
Signatur LG
Schaf

ngollon

Mitglied

Beiträge: 33

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

14

Freitag, 10. Februar 2017, 08:43

Ich verwende den neuen mySugr Bolusrechner und bin bislang ganz zufrieden.

In der vorherigen Version hat er auch schon mal den Vorschlag gemacht, ein paar KE zu essen, allerdings viel zu häufig, da er vor kurzem gegessene KE nicht im Plan hatte. Hat man 10 KE gegessen, und 10 IE gespritzt, und danach nen neuen Wert eingetragen dann hat er vorgeschlagen, doch mal 10 KE zu essen um da noch wirkende Insulin auszugleichen.

Die neue Version berücksichtigt zurückliegende Mahlzeiten. Wie präzise und zuverlässig das ist kann ich noch nicht beurteilen, aber immerhin ist der offensichtliche Fehler weg.
Die Berechnung des Vorschlagen wird jetzt auch übersichtlicher dargestellt, so dass einem die Überprüfung des Vorschlages auf Plausibilität leichter fällt. Das muss man ja auch immer machen. Nicht vergessen =)

Nachteilig finde ich das neue Einstellungsmenü. Dort muss man für jede halbe Stunde seinen KE Faktor einstellen, statt Zeitbereiche definieren zu können. Wenn man einen Faktor also ändern will stellt man den (und den Korrekturfaktor dazu natürlich gleich auch) mal locker an 10 bis 20 Stellen ein.

Werbung

unregistriert

Werbung


Schaf

Mitglied

  • »Schaf« ist weiblich

Beiträge: 1 851

Diabetes seit: 01/2008

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Combo mit Liprolog

BZ-Messgerät: AC Aviva Combo

CGM/FGM: Navigator, Libre

Software: MySugr for iOS

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

15

Samstag, 18. Februar 2017, 08:55

Eine Nachkommasrelle bei der KH-Menge pro IE wäre nicht schlecht, bei mir sind es z.B 8,3, einzutragen gehen aber nur 8 oder 9 und schon ist der Bolus zu klein oder zu groß je mehr man ißt.
Signatur LG
Schaf

Ähnliche Themen

Facebook

Infos







Stammtisch