Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hobbybauer

Mitglied

  • »Hobbybauer« ist männlich

Beiträge: 42

Diabetes seit: LADA seit 2016

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic Minimed 640 G / Fiasp

BZ-Messgerät: Contur Next Link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1 161

Sonntag, 18. März 2018, 12:48

Ich gehe jetzt in die zweite Woche mit der 640 G. Trotz starker Erkältung hatte ich heute beim Aufstehen 113. Das ist sehr erfreulich. Den temporären Basal fahre ich zur Zeit mit 145 Prozent. Ich muß noch etwas testen. Heute war ein neuer Enlite fällig. Ich schieße die Dinger in den Oberarm. Es ist für mich immer etwas schwierig, diese Nadel zu entfernen. Da war das beim Freestyle Libre wirklich viel angenehmer. Hoffentlich genehmigt die DAK nach der Testphase den Dauerbetrieb.


Natürlich gab es auch bei mir Probleme mit der Software und Java. Ich nutze eine 64 Bit Version von Windows 10. Die Mitarbeiter der Hotline haben sich auf den Rechner ausgeschaltet, zusätzlich die 32 Bit Java-Version installiert und den InternetExplorer mit einem Link zur Seite eingerichtet. Eigentlich nutze ich nur Firefox, aber das scheint ziemlich aussichtslos zu sein. Der Datentransfer läuft nun problemlos. Ich muß jetzt nur noch den Doc überzeugen die Daten auf seinem PC ansehen. Es würde mir viel Papier und Tinte einsparen.
Signatur Stay cool and carry on gardening !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hobbybauer« (18. März 2018, 13:01)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nikp

Hobbybauer

Mitglied

  • »Hobbybauer« ist männlich

Beiträge: 42

Diabetes seit: LADA seit 2016

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic Minimed 640 G / Fiasp

BZ-Messgerät: Contur Next Link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1 162

Freitag, 13. April 2018, 08:30

Bin von 8,4 auf 7,7 herunter.
Langsam kommt Routine auf.
Hoffentlich macht die DAK nach der Probezeit keinen Streß.
Signatur Stay cool and carry on gardening !

Cindbar

Mitglied

Beiträge: 2 146

Diabetes seit: 1977 (T1)

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 1062

  • Nachricht senden

1 163

Freitag, 13. April 2018, 09:16

Bin von 8,4 auf 7,7 herunter.
Langsam kommt Routine auf.
Hoffentlich macht die DAK nach der Probezeit keinen Streß.

Wenn sie Stress machen, stehen in deinem Beitrag ja schon die Argumente, mit denen du dich erfolgreich wehren können solltest.

  • »Brander-Diab« ist männlich

Beiträge: 26

Diabetes seit: 1975

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: MiniMed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next 2.4

CGM/FGM: CGM

Software: CareLink pro 4.0C

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1 164

Sonntag, 15. April 2018, 15:56

CareLink pro für die 640G

Hallo,

ich kämpe noch - nicht bloß mit der Pumpe. Ein neues Thema wollte ich hier nicht aufmachen aber ich habe nur den Button "Antworten" gefunden.

Vielleicht kan mir jemand, nicht nur da, helfen?

Seit gestern habe ich die 640G mit CGM in Betrieb, läuft soweit ganz gut.

Allerdings will mein CareLink pro 4.0c (4.0.3311.0) die Pumpe über das Contour 2.4 nicht auslesen.
Gibt es ein neueres CareLink pro-Programm und wo bekomme ich es. Oder mache ich einen Fehler mit dem Meßgerät contour 2.4., die Schnittstelle wird nicht gefunden? Oder gibt es entsprechende Tips hier in den Forem. Die Suchfunktion war mist.

Übrigens, wenn es irgendwo eine Pumpe gibt, die bei UZ abschaltet und nicht größer ist als die Hemdtasche eines Freizeithemdes und wieder mit einer kleinen AAA-Batterie funktioniert, werfe ich die 640G in den Müll - aus meiner Sicht ist die Handhabung praxisfremd und ärgert ständig. Ich habe jetzt schon über 10 Jahren Pumpen und CGM.

Vielen Dank für Antworten
Brander

Werbung

unregistriert

Werbung


heikeov

Mitglied

  • »heikeov« ist weiblich

Beiträge: 375

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

BZ-Messgerät: Contour next link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Danksagungen: 272

  • Nachricht senden

1 165

Sonntag, 15. April 2018, 16:01

Hallo Brander,

hast Du die Verbindung zwischen Messgerät und Pumpe vor dem Auslesen getrennt - sonst funzt es mit der Pro-Version nicht...

Außerdem darf es keine anstehenden Alarme geben, es darf kein Bolus laufen und keine temporäre Basalrate aktiv sein...

Und dann viieeeel Geduld mitbringen 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »heikeov« (15. April 2018, 16:38)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nikp

cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 818

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 706

  • Nachricht senden

1 166

Sonntag, 15. April 2018, 18:35

Allerdings will mein CareLink pro 4.0c (4.0.3311.0) die Pumpe über das Contour 2.4 nicht auslesen.
Gibt es ein neueres CareLink pro-Programm und wo bekomme ich es. Oder mache ich einen Fehler mit dem Meßgerät contour 2.4., die Schnittstelle wird nicht gefunden?

nachdem man leider immer wieder dieses Problem mitbekommt, meist in Zusammenhang mit firefox und java, ruf unbedingt bei Medtronic an. Die können evtl. helfen und müssen sich sowieso langfristig darüber endlich Gedanken machen.
Ja, und du hast Recht, die Pumpe ist riesig und mindestens genauso umständlich..........aber man gewöhnt sich daran, es ist für mich inzwischen das kleinere Übel unter allen Angeboten und ich bin froh, dass ich das CGM habe!!!
cd63

Cindbar

Mitglied

Beiträge: 2 146

Diabetes seit: 1977 (T1)

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 1062

  • Nachricht senden

1 167

Sonntag, 15. April 2018, 22:54

... und müssen sich sowieso langfristig darüber endlich Gedanken machen.

Genau genommen bis zum 21. August 2018, weil dann der Support für Firefox ESR 52 ausläuft. Also, wie man Medtronic-MiniMed kennt, werden sie frühestens Anfang September anfangen, sich darüber Gedanken zu machen, wie es mit Carelink Personal weitergehen soll. Die Lösung, die man für Firefox-Nutzer bei MiniMed finden wird, wird wahrscheinlich sein: "Wir haben sowieso noch nie verstanden, warum einige Nutzer Firefox genutzt haben. Nehmt doch endlich Internet Explorer 11.'

Hobbybauer

Mitglied

  • »Hobbybauer« ist männlich

Beiträge: 42

Diabetes seit: LADA seit 2016

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic Minimed 640 G / Fiasp

BZ-Messgerät: Contur Next Link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1 168

Sonntag, 15. April 2018, 23:06

Ich nutze den Explorer genau dafür, für sonst aber nichts.
Signatur Stay cool and carry on gardening !

  • »Brander-Diab« ist männlich

Beiträge: 26

Diabetes seit: 1975

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: MiniMed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next 2.4

CGM/FGM: CGM

Software: CareLink pro 4.0C

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1 169

Montag, 16. April 2018, 07:40

Bitte die verschiedenen CareLink-Programme nicht verwechsel!

Ich verwende beide CareLink-Programme!
Das CareLink Personal funktioniert mit dem Internet Explorer 11 gut und ich nutze diesen "Explorer" nur für dieses CareLink Personal, so wie andere "Betroffene" auch. Eigentlichn hat der Internet Explorer 11 nichts auf dem PC zu suchen - eine Unverschämtheit von MiniMed einen zu zwingen, sich das Tor für Schadsoftware auf dem mPC zu installieren.

Was ich eigentlich will, ist das CareLink Pro. Das findet bei mir die Schnittstelle mit Hilfe des Contour next 2.4 nicht und da brauche ich Hilfe. Vielleichcht kommt die ja noch.

Ich synchronisiere aber trotzdem die beiden Programme Pro und Personal über mein angeblich supergeschütztes Konto bei MiniMed. Wie gut das geht muss ich abwarten, da ich erst seit gesten die 640G eingebunden habe.

Letztlich will ich die Berichte und Protokolle auf meinem PC mit dem CareLink Pro bearbeiten, speichern und ausdrucken.
Eine umständliche Lösung wäre die Datenerfassung über das Personal-Portal und die Synchronisation.

Dank und Gruß
Brander

Werbung

unregistriert

Werbung


heikeov

Mitglied

  • »heikeov« ist weiblich

Beiträge: 375

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

BZ-Messgerät: Contour next link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Danksagungen: 272

  • Nachricht senden

1 170

Montag, 16. April 2018, 17:23

Hallo Brander,
hast Du jetzt, wie ich oben geschrieben habe, Messgerät und Pumpe getrennt?

Heike

  • »Brander-Diab« ist männlich

Beiträge: 26

Diabetes seit: 1975

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: MiniMed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next 2.4

CGM/FGM: CGM

Software: CareLink pro 4.0C

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1 171

Dienstag, 17. April 2018, 09:20

Hallo heikeov,

ich muss zugeben, ich verstehe deinen Hinweis nicht.

Beim CareLink Pro muss ich ja irgendwie die Pumpe (mit den Daten) an den PC anschließen. Deshalb ist am USB-Eingang des PCs das Contour next 2.4 eingesteckt und mit der Pumpe verbunden. Hast du eine andere Lösung?

Wenn ich die Daten über CareLink Peronal zu Medtronic hochlade, brauche ich ja auch die Verbindung über das Blutzucker-Meßgerät. Zur Auswertung meiner Daten im "Personal" trenne ich freichlich das Meßgerät vom PC und auch von der Pumpe.

Ich habe mein Profil für den (theoretischen) "Diabetesstützpunkt Eckental" freigegeben und Zugriff gewährt. Da komme ich aber auch nicht weiter. Es kommt die Meldung "Bitte lassen Sie jetzt das medizinische Fachpersonal an den Computer" aber es gibt keinen Link usw. um an die Daten zu kommen (was soll da das Fachpersonal machen, wenn nichts zu klicken ist). Auch da brauche ich einen Tipp.
Ansonsten kämpfe ich mit der neuen Pumpe fürchterlich. Ich nutze sie ja erst 3 Tage richtig. Bei einer Bolusabgabe habe ich früher bei 4 BEs 6 IE abgegeben. Die "neue" will statt 6 IE nur 3,5 IE abgeben. Ich vermute, da steckt irgendwo ein anderer Umrechnungsfaktor. Der Mist mit den BEs muss aufhören, damit die Kohlenbrocken eindeutig sind, also die Grammangabe muss her.

Jetzt suche ich mal in dem 342 Seiten großen Handbuch - allerdings in der PDF-Datei und nicht im Papier. Im Pumpenmenü habe ich den Umrechnungsfaktor nicht entdeckt.

Erst einmal Danke für die Hilfe und die Bitte um ausführlichere Hinweise.
Grüße
Brander

steffen037

Mitglied

  • »steffen037« ist männlich

Beiträge: 256

Diabetes seit: 1984

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G mit CGM

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

1 172

Dienstag, 17. April 2018, 09:42

also die Grammangabe muss her.


Ich glaube über
Zusatzfunktion
KH-Einheit
kannst Du das Einstellen.....brauchst Du auch bei der BolusExpert Einstellung......wenn Du das meinst ??

  • »Brander-Diab« ist männlich

Beiträge: 26

Diabetes seit: 1975

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: MiniMed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next 2.4

CGM/FGM: CGM

Software: CareLink pro 4.0C

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1 173

Dienstag, 17. April 2018, 10:42

Hallo steffen037,

ja, da kann ich Einstellungen vornehmen - aber das löst leider nicht mein Problem.

Es geht wohl eher um den alten Blödsinn, dass manche Therapien mit12 Gramm gleich 1 BE arbeiten und andere mit 10 Gramm gleich eine BE.

Also um Berechnungseinheit und Broteinheit, beides BE.

Wenn ich in der Pumpe zwischen Gramm und BE wählen kann, muss doch auch einstellbar sein, wieviel Gramm einer BE entsprechen. Und da hatte ich offensichtlich in meiner alten Pume eine andere Einstellung als jetzt in der 640G.

Ich bin also noch am Suchen. Auch in dem PDF-Handbuch finde ich erste einmal nix.

Gruß
Bramnder

Herbie

Mitglied

  • »Herbie« ist männlich

Beiträge: 801

Diabetes seit: 1972

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu-Chek Spirit Combo

BZ-Messgerät: Accu-Chek Aviva Combo / FreeStyle Libre

CGM/FGM: FreeStyle Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 638

  • Nachricht senden

1 174

Dienstag, 17. April 2018, 12:14

Auf Seite 159 des Handbuches findet sich ein Abschnitt "KH-Einheiten". Vielleicht hilft Dir das.

Signatur Das Schwierige am Diskutieren ist nicht, den eigenen Standpunkt zu verteidigen, sondern ihn zu kennen.

Wenn Du tot bist, bist Du tot und merkst es nicht, es ist nur schlimm für die anderen.....genau so ist es wenn Du doof bist.. :hihi:

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Brander-Diab« ist männlich

Beiträge: 26

Diabetes seit: 1975

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: MiniMed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next 2.4

CGM/FGM: CGM

Software: CareLink pro 4.0C

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1 175

Dienstag, 17. April 2018, 13:36

Dank, für die Unterstützungen - aber leider nicht das, was ich suche .

Ich brauche die Definition der BE, also wieviel Gramm Kohlenhydrate sind eine BE.
Da gibt es leider verschiedene Definitionen und die wurden von MiniMed wohl auch verschieden angewendet.

In meiner Paradigm hatte ich den Bolusexpert sauber und passen einprogrammiert. Jetzt habe ich diese Einstellung in die 640G übernommen und die Pumpe macht mist. Sie gibt immer zu wenig Insulin ab und ich muss mit "Manueller Bolus" nachlegen.

Ich rechne jetzt mal die Einstellung der Paradigm in Gramm Kohlehydrate um und übernehme die Gramm in die 640G - mühsam, aber wenn es danach nicht stimmt, liegt es wohl an den Amis, die mit Meilen und Unzen leben und bei der Uhr nur bis 12 zählen können:
"Gewichte: Die kleinste gängige Größe ist ounce, sie entspricht 28,35g. Hier findet man oft Bruchangaben, wie ½ oder ¾ Ounce, bekannt durch das Gewicht von Edelmetallen wie Gold. 1 pound (lb vom römischen libra) sind 453,6 Gramm, also nicht wie bei uns das Pfund 500gr. Die in Österreich mehr bekannten Deka sind in Amerika die Gross. 1 Kilogramm sind also 2,205 lbs.Unsere Tonne ist in Amerika 1,102 short tns (US 2000lbs) oder 0,984 long tons (in UK 2240lbs)" Zitat: https://www.usa-reisetipps.net/leben-in-den-usa/us-einheiten#6Also nix gegen Amis aber irgendwo müsste stehen, was gemeint ist.
Gruß
Brander

cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 818

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 706

  • Nachricht senden

1 176

Dienstag, 17. April 2018, 15:48

vielleicht ist es das, was mir auch früher mal Schwierigkeiten bereitete.
Beispiel:
du möchtest für 12 g KH (= 1BE) einen Faktor von 1,5 hinterlegen, d.h. du spritzt für 1 BE 1,5 IE, o.k.??

12 : 1,5 = 8

und diese "8" hinterlegt man dann im Bolus-Expert bei KH-Faktor.
Damit kann ich mir die ganzen gekennzeichneten Lebensmittel einfach abspritzen, indem ich einfach deren KH eingebe.
Wo ist das Problem? Eigentlich braucht man nur den Dreisatz!

Wenn du natürlich mit BE rechnen willst, musst du das mal ausprobieren..du kennst ja deinen Faktor, den du dann auch eingeben kannst und siehst gleich was passiert. Wichtig ist, dass dann kein Insulin mehr aktiv ist, was evtl.- abgezogen werden würde. Bolus-Expert korrigiert ja auch...entsprechend deinen Zielvorgaben.
Gut möglich, dass 1 BE 10gKH sind!?
Bei KH-Einheit steht übrigends Ber.einheiten!!

cd63

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cd63« (17. April 2018, 15:55)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Brander-Diab

Cindbar

Mitglied

Beiträge: 2 146

Diabetes seit: 1977 (T1)

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 1062

  • Nachricht senden

1 177

Dienstag, 17. April 2018, 18:19

ich muss zugeben, ich verstehe deinen Hinweis nicht.

Beim CareLink Pro muss ich ja irgendwie die Pumpe (mit den Daten) an den PC anschließen. Deshalb ist am USB-Eingang des PCs das Contour next 2.4 eingesteckt und mit der Pumpe verbunden. Hast du eine andere Lösung?

Wenn ich die Daten über CareLink Peronal zu Medtronic hochlade, brauche ich ja auch die Verbindung über das Blutzucker-Meßgerät. Zur Auswertung meiner Daten im "Personal" trenne ich freichlich das Meßgerät vom PC und auch von der Pumpe.

Im Pumpen Menü unter "Zusatzfunktionen" im Untermenü "Geräteoptionen" musst du die Registrierung deines ContourNext-Link Messgerätes löschen, wenn du die Daten mit CareLink-Pro auslesen willst.

Anschließend musst du das ContourNext-Link Gerät wieder mit der Pumpe verbinden, um die Blutzuckerwerte beim Messen an die Pumpe zu übertragen, oder die Werte mit dem CareLink-Personal auslesen zu können.

Hört sich zwar umständlich und Hirnrissig an, ist aber so. Der Hintergrund ist, dass eine Arztpraxis, für die das CareLink-Pro ja ausschließlich gedacht ist, nicht jedes Kundengerät mit ihrem Auslesegerät dauerhaft koppeln will.

Ich habe mein Profil für den (theoretischen) "Diabetesstützpunkt Eckental" freigegeben und Zugriff gewährt. Da komme ich aber auch nicht weiter. Es kommt die Meldung "Bitte lassen Sie jetzt das medizinische Fachpersonal an den Computer" aber es gibt keinen Link usw. um an die Daten zu kommen (was soll da das Fachpersonal machen, wenn nichts zu klicken ist). Auch da brauche ich einen Tipp.

Da hast du gedanklich die falsche Herangehensweise. In CareLink-Pro kannst du dich nicht mit der Arztpraxis verbinden, weil das ja eigentlich die Arzt-Software ist. CareLink-Pro kann sich nur mit deinem CareLink-Personal-Account Verbinden. Das aber nur wenn du es in Carelink-Personal freigibts durch Eingabe deines Calink-Personal Passwortes "dem Arzt" erlaubst, deine Daten zu lesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cindbar« (17. April 2018, 18:35)


heikeov

Mitglied

  • »heikeov« ist weiblich

Beiträge: 375

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

BZ-Messgerät: Contour next link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Danksagungen: 272

  • Nachricht senden

1 178

Dienstag, 17. April 2018, 18:26

Das ist doch total egal, ob eine BE jetzt 10, 12 oder 42,3 g KH sind. Wenn ich einen Faktor von 1.5 pro BE habe, dann kommen bei 4BEs - unabhängig davon wie eine BE definiert ist, 6 IEs raus. Bei mir funktioniert das auch...

Der "Fehler" entsteht wenn mal den Bolus-Expert mit Faktoren auf BE-Basis füttert und dann auf g KH umschaltet...

Habe gerade mal getestet.
- Einheit auf Berechnungseinheit
- Faktor 2IE/BE

-> 4BE ergibt 8IEs

- jetzt Umschalten auf g KH

und für 4 BEs (ich habe 48g KH angenommen) gibt es nur noch 3,2 IEs. Bei 60g KH komme ich dann wieder auf die 8 IEs. Die Amis rechnen also mit 15g/BE...

EDIT: Ändern kann man die 15g/BE nicht. Da hilft nur, wie CD63 schon geschrieben hat, in g/IE umzurechnen

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »heikeov« (17. April 2018, 19:54)


cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 818

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 706

  • Nachricht senden

1 179

Dienstag, 17. April 2018, 18:43

Die Amis rechnen also mit 15g/BE...

stimmt, jetzt wo das das schreibst, erinnere ich mich. Das war mir dann doch zu blöd und ganz ehrlich, ich finde es einfach herrlich, wenn auf einem Schokoriegel 14gKH steht und ich die 14 eingeben kann................... :toast
ist doch vieeeeel einfacher als das BE-Gerechne!
cd63

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hobbybauer

Werbung

unregistriert

Werbung


Hobbybauer

Mitglied

  • »Hobbybauer« ist männlich

Beiträge: 42

Diabetes seit: LADA seit 2016

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic Minimed 640 G / Fiasp

BZ-Messgerät: Contur Next Link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1 180

Dienstag, 17. April 2018, 18:48

Geht mir auch so.

Bin heute Nacht immer um 100 gependelt .
Ist unglaublich. Endlich mal aufwachen und Werte wie ein normaler Mensch.
Signatur Stay cool and carry on gardening !

Facebook

Infos







Stammtisch