Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Don.P

Mitglied

  • »Don.P« ist männlich

Beiträge: 31

Diabetes seit: 1988

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G

BZ-Messgerät: AccuChek mobile II / Freestyle Libre

CGM/FGM: Ja

Software: SiDiary, CareLink PRO4

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

381

Sonntag, 16. August 2015, 16:22

Kann doch auch die Veo. Die 640G hat doch soooo ein schönes Farbdisplay...
Ja, hat sie - das war für mich DER Grund für den Wechsel, nämlich die Lesbarkeit des Displays (wg. Retinopathie) !!
Klappt jetzt auch ohne Brille 8)

Gruß, Don.P

dia86

Mitglied

  • »dia86« ist männlich

Beiträge: 84

Diabetes seit: 16.02.2012

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G SuP (Sensorunterstützte Insulinpumpentherapie)

BZ-Messgerät: Contouro Next Link 2.4

CGM/FGM: Ja, Enlite 640G mit Smart Guard

Software: Carelink Pro

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

382

Montag, 17. August 2015, 19:08

Weiß einer zufällig wann seine 640G geliefert bzw.
wie die Lieferzeiten aktuell sind?
Denn man sagte mir: "Oh, die Schwarze, das ist ganz, ganz schlecht".
Blau ist auch vergriffen. Aktuell sind Pink, Weiß, und Lila lieferbar.
Ist hier jemand in diesem Thread der auch aktuell auf seine schwarze wartet?

cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 821

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 710

  • Nachricht senden

383

Montag, 17. August 2015, 19:45

bei mir war es vor gut 5 Wochen genau anders herum, da hätte ich schwarz bekommen - aber ich habe ja lila!!
cd63

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 926

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

384

Samstag, 22. August 2015, 10:54

Ich habe heute einen Newsletter von Medtronic bekommen, in dem sich Medtronic freut, dass sie sich entschieden haben, die 640 G nur noch in einer Größe anbieten zu wollen.

Bedeutet das dass sie die kleinere Variante gar nicht erst auf den Markt bringen? Hatte immernoch die Hoffnung dass meine als eine der ersten Modelle mal ausgetauscht werden muss und ich dann die (eigentlich bestellte) 1,8 ml Variante bekommen kann.

Desweiteren wird, so wie ich es verstanden habe, die geplante App für mobile Geräte, nur dem Management der CGM Funktion dienen. Also nix mit Pumpe via Smartphone auslesen/ bedienen.

Bin grade echt bedient. Tolle Pumpe, aber eine echt unverschämte Strategie.

Anscheinend haben die sich auf die Fahnen geschrieben dass jeder der die Pumpe hat auch dringend ein CGM bezahlen muss.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur

Werbung

unregistriert

Werbung


MAKHS

Mitglied

  • »MAKHS« ist männlich

Beiträge: 157

Diabetes seit: 2013/November

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G

BZ-Messgerät: Contour next

CGM/FGM: Ja/ Enlite Sensor 640G

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

385

Samstag, 22. August 2015, 11:02

nein , die wird es nicht geben die 1,8ml. Diese Diskussion gab es auch in den x Facebook Gruppen ,bis sich eine MA von Medtronic gemeldet hat und gesagt hat , dass die Pläne zurückgezogen wurden/ werden.


Wieso sollte man müssen ein CgM zu zahlen? Damit man die hypoabschaltung nutzen kann?

Hornblower

unregistriert

386

Samstag, 22. August 2015, 11:04

Also wenn ich das richtig verstanden habe, ist es zwar eine Pumpe, aber in die passen beide Sorten Reservoire rein. Es gibt also nicht eine größere Pumpe für die großen Reservoire und eine kleinere Pumpe für die kleinen Reservoire, sondern eine einzige(große) Pumpe.
"Deshalb ist die MiniMed® 640G bereits jetzt mit den unterschiedlichen Reservoirgrößen - 1,8 ml und 3,0 ml - kompatibel."

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 926

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

387

Samstag, 22. August 2015, 11:42

Naja es hiess ja dass die 1,8 ml eventuell etwas kleiner ist. Ich nutze ja 1,8 er reservoire. Hätten die ja von anfang an so planen und kommunizieren können.

Mich stört einfach dass die sich so auf die CGM Nutzung orientieren, wie zum Beispiel bei der Nutzung des wirklich sehr übersichtlichen Displays, man hat nur Diagramm wenn ein Sensor gekoppelt ist. Und dann die App, auf die ich mich wirklich sehr gefreut hatte. Das wäre ein richtig geniales Feature geworden.

Nun ja, trotz der wahnsinnig vielfältigen Möglichkeiten die uns die heutige Technik bietet, muss man im Steinzeitalter bleiben weil immer so entwickelt wird wie es die Firmen für richtig halten. Nix mit Komfort und Connektivität. Das stinkt mich ganz schön an.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur

cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 821

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 710

  • Nachricht senden

388

Samstag, 22. August 2015, 11:59

Anscheinend haben die sich auf die Fahnen geschrieben dass jeder der die Pumpe hat auch dringend ein CGM bezahlen muss.

die Technik würde noch so manche Erleicherung auch ohne CGM bringen können! Aber schon bei der Veo war es so, dass Medtronic nur mit CGM wirbt, hier noch mit dem Closed Loop. Das wusste ich aber vorher. Ein wenig sind sie auf Verbesserungswünsche eingegangen, bei genauem Hinsehen aber nicht ideal. Z.B. hatte ich mir, wie bei der Cozmo eine Setwechselerinnerung gewünscht. Ja, das ist jetzt in der 640G - allerdings nicht ideal einstellbar. Wenn ich vor dem Frühdienst um 5.00 h meinen Wechsel gemacht habe, meldet sich die Pumpe genau zur gleichen Zeit 3 Tage später - dumm, da habe ich vielleicht mal frei und das Teil meldet sich!! Mit Uhrzeitangabe hätte ich als selbstverständlich erachtet! Genauso ein Witz ist die Fernbedienung! Da kann man keinen Bolus Expert verwenden, was ich eigentlich nur mache - also Werbung, die das Versprechen nicht optimal hält.
Wie gesagt, ich wusste das vorher und habe die Pumpe trotzdem genommen - alle anderen scheiden für meine Belange halt aus und ich hoffe, dass ich mal bei einer Pumpenkreation mitwirken darf!
Medtronic als Firma erhält deshalb von mir nicht die besten Noten!!
cd63

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 926

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

389

Samstag, 22. August 2015, 12:07

Ich wusste vorher leider nicht viel, hatte nur den Vergleich mit der Insight. Wie gesagt hatte ich auf ein paar kommende Features gehofft, aber da ist Medtronic ja dann rechtzeitig vorher abgebogen. Könnte ja sein dass man plötzlich mehr Nutzen hat ohne dass die zusätzliche Einnahmen haben.

Klar wollen und müssen die Geld verdienen, aber die Selbstbeweihräucherung um Features, die nur einem kleineren Teil der Pumpenträger zugänglich sind, die stinkt mir.

Naja, meine nächste Pumpenentscheidung treffe ich hoffentlich weiser.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur

Werbung

unregistriert

Werbung


cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 821

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 710

  • Nachricht senden

390

Samstag, 22. August 2015, 12:19

Klar wollen und müssen die Geld verdienen, aber die Selbstbeweihräucherung um Features, die nur einem kleineren Teil der Pumpenträger zugänglich sind, die stinkt mir.

Naja, meine nächste Pumpenentscheidung treffe ich hoffentlich weiser.

es gibt keine Firma, wo nicht an erster Stelle die Finanzen stehen. Die Cozmo z.B. wurde wegen eines Verfahrens mit Medtronic letztendlich nicht mehr produziert und ich meine, dass sie deutlich besser war, als Medtronicpumpen zu der damaligen Zeit. Mich erschreckt das nicht mehr - alt bekannt. Ich habe sämtliche Pumpen, die in Frage kamen, ausprobiert. Die Animas hätte einige Vorteile, aber eben wegen dieser 12 BR-Blöcke für mich nicht ausreichend...hat aber auch Nachteile! Das Perfekte gibt es noch nicht! Wenn du den Omnipod hättest, hättest du andere Probleme..........da ist auch manches nicht optimal! Die perfekte Pumpe müssen wir kreieren!
Bin froh, dass wir überhaupt eine erhalten...geh mal nach England, da bekommt kaum einer eine Pumpe!
cd63

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 926

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

391

Samstag, 22. August 2015, 12:50

Ich bin auch froh und dankbar dass ich eine Pumpe tragen darf! Und dass die Unternehmen Geld verdienen müssen und auch sollen ist selbstverständlich.

Ich wollte ja nur meiner Enttäuschung Luft machen, die perfekte Pumpe kann man sicher nicht entwickeln, da jeder andere Bedürfnisse hat.

Aber, wenn etwas suggeriert wird, und dann nicht auf Höhe der Zeit umgesetzt wird, und dann auch noch darauf gesetzt wird Begehrlichkeiten zu wecken die sich nur ein kleiner Teil erfüllen kann, das macht ja wohl dann doch einen Eindruck von Zockerstimmung.

Ich werde ganz sicher CGM beantragen, aber niemals selber zahlen.

Die grösste Enttäuschung ist für mich aber die App. In Zeiten wo man alle möglichen Geräte mit allen möglichen Clouds versehen und verbinden kann, so teure Technik so unbrauchbar in Sachen Connektivität zu machen, das verstehe ich überhaupt nicht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur

cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 821

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 710

  • Nachricht senden

392

Samstag, 22. August 2015, 12:59

Ich werde ganz sicher CGM beantragen, aber niemals selber zahlen.

Die grösste Enttäuschung ist für mich aber die App. In Zeiten wo man alle möglichen Geräte mit allen möglichen Clouds versehen und verbinden kann, so teure Technik so unbrauchbar in Sachen Connektivität zu machen, das verstehe ich überhaupt nicht.

beantragt ist es auch, die KK meldete sich komischerweise nicht.........????????????
Das mit der App belastet mich nicht, da ich bewust kein Nutzer davon bin. Mag altertümlich scheinen, aber das Suchtpotential ist gegeben und das will ich nicht. Da bin ich echt altmodisch und vielleicht auch vorsichtig!
cd63

cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 821

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 710

  • Nachricht senden

393

Samstag, 22. August 2015, 13:01

Ich wollte ja nur meiner Enttäuschung Luft machen, die perfekte Pumpe kann man sicher nicht entwickeln, da jeder andere Bedürfnisse hat.

warum nicht, für alle Bedürfnisse eine Pumpe, wo jeder das nutzt, was ihm wichtig ist.............
cd63

MAKHS

Mitglied

  • »MAKHS« ist männlich

Beiträge: 157

Diabetes seit: 2013/November

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G

BZ-Messgerät: Contour next

CGM/FGM: Ja/ Enlite Sensor 640G

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

394

Samstag, 22. August 2015, 17:15

Ja , es gibt keine perfekte Pumpe :-) alle Haben so ihre vor und Nachteile ... Aber das cgm würde ich auch gerne beantragen .. Da scheitert dies aber schon beim Arzt:D aber ich bin mega froh , dass die Pumpe jetzt erst mal für 4monate genehmigt wurde und das innerhalb1 Woche und bin gespannt wie Sie so sein wird. Ist allerdings meine erste Pumoe :-) deswegen weiß ich nicht , wie die anderen so sind:-) bei der nächsten Pumpe werde ich mich da aber auch schlauer machen. Jetzt habe ich mich für die 640G entschieden und bin mega froh , dass es auch , bis jetzt , geklappt hat. Den Sensor von medtronic würde ich selber bezahlen , wenn ich damit so um die 11-14 Tage auskommen könnte .. Ansonsten wird es der dexcom ( zur Zeit libre , zahle das aber auch selber )

Ich hoffe , dass ich die Pumpe auch nach der Probezeit behalten darf :D das würde für mich vollkommen zufrieden stellen.

Werbung

unregistriert

Werbung


ceben80

unregistriert

395

Samstag, 22. August 2015, 19:04

Mit den Enlite im Schnitt 11-14 Tage, glaub ich nicht...da laufen die Dex Sensoren wesentlich besser und länger.

MAKHS

Mitglied

  • »MAKHS« ist männlich

Beiträge: 157

Diabetes seit: 2013/November

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G

BZ-Messgerät: Contour next

CGM/FGM: Ja/ Enlite Sensor 640G

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

396

Samstag, 22. August 2015, 19:08

Ja das denke ich auch , dass die dexcom Sensoren besser und länger arbeiten werden .. Mal schauen :-)

Joleti

Mitglied

  • »Joleti« ist männlich

Beiträge: 112

Diabetes seit: August 1963

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Spirit Combo / ab März 2015 Animas Vibe

BZ-Messgerät: AC Geräte

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: Sidiary, Diasend

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

397

Samstag, 22. August 2015, 19:22

Ich nutze seit April 2015 Dexcom-Sensoren in Verbindung mit der Animas Vibe. Kein Sensor war unter 3 Wochen tätig. Trage heute einen,der will einen Rekord aufstellen. Es fehlen 2 Tage an vier Wochen. Ich schreibe Dir das hier, weil ich auch Selbstzahler bin, aber die stabilen Werte sind es mir wert. Konnte meinen Hb1c weiter stabilisieren.
Entscheiden musst Du!

Beste Grüße ins WE!
Joleti

cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 821

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 710

  • Nachricht senden

398

Samstag, 22. August 2015, 22:00

Ja das denke ich auch , dass die dexcom Sensoren besser und länger arbeiten werden .. Mal schauen :-)

Medtronic arbeitet aber nur mit Enlite, nicht mit Dexcom!!
cd63

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MAKHS

MAKHS

Mitglied

  • »MAKHS« ist männlich

Beiträge: 157

Diabetes seit: 2013/November

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G

BZ-Messgerät: Contour next

CGM/FGM: Ja/ Enlite Sensor 640G

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

399

Samstag, 22. August 2015, 23:25

Ja das denke ich auch , dass die dexcom Sensoren besser und länger arbeiten werden .. Mal schauen :-)

Medtronic arbeitet aber nur mit Enlite, nicht mit Dexcom!!
cd63


Ja , das ist mir bewusst. Manche werden sich bestimmt fragen , wieso Dexcom , wenn er die Pumpe von Medtronic hat.. Aber ich finde Dexcom auch von der Tragedauer da besser:)

Werbung

unregistriert

Werbung


ceben80

unregistriert

400

Sonntag, 23. August 2015, 05:59

Nö...frage ich mich nicht ;)

Habe ca. 8 Monate die Medtronic Veo (hier gehen ja auch nur die Enlite) in Kombination mit den Dex Sensoren getragen.

Hatte mal 2 x Enlite zur Probe...war nicht wirklich gut - habe mich dann für Dexcom entschieden trotz des zweiten Geräts (Dex Receiver).

Nun habe ich die Animas Vibe als Folgepumpe, die einen Dexcom Empfänger integriert hat.

Facebook

Infos







Stammtisch