Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

missi

Mitglied

  • »missi« ist weiblich
  • »missi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. April 2010, 12:22

Galadinner - Abendkleid - und die Spritze?

Am Samstag darf ich zu einem Galaabend mit grossem Dinner und natuerlich in langem Kleid.

Wie mache ich das mit dem spritzen denn am geschicktesten? Zwischen den einzelnen Gaengen finden Ehrungen statt, ich weiss, dass ich auch dreimal dabei bin.

Ich kann also nicht zu Beginn der Mahlzeit wie wild irgendwas spritzen, weil ich dann garantiert in eine Hypo komme. Aber vor jedem Gang die Ehrungen abwarten und dann u.U. durch den ganzen Saal zur Toilette duesen ist auch nicht die wahre Loesung.

Kleid lupfen geht nicht, da bodenlang... da saeh schon ein bisserl arg daemlich aus...

Wer hat einen Loesungsansatz fuer mich? In so einer Situation war ich bisher noch nie...
Signatur

Traeume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum!

LaGrotesque

Mitglied

Beiträge: 97

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. April 2010, 12:35

Das hört sich aber nach 'nem schönen Abend an. Darf man fragen, wofür Du geehrt wirst?:-)

Hat Dein Kleid Ärmel? Wenn nicht, dann würde ich für diesen Abend in den Oberarm spritzen, auch wenn das jetzt schon wieder out ist...

Liebe Grüße
Signatur Es sind diese Momente, die ein Leben verändern;
diese Worte, gesprochen nur um der Worte willen,
ohne dass sie vielleicht jemand hört.
Vielleicht macht dies die Worte so wahr.

Brombär

Mitglied

  • »Brombär« ist weiblich

Beiträge: 465

Diabetes seit: 1970

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

BZ-Messgerät: OneTouch Ultra Smart

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. April 2010, 12:39

Halloli,

wie ist deine Spritzwirkung im Oberarm
(habe ich ganz früher häufig gemacht)?
Oder alternativ eine Kleid mit Seitenschlitz bis Oberschenkelansatz.

Kann wie bei Spritzen im Oberschenkel längere Zeiten bis zur Vollwirkung
haben.

Und für gute Näherinnen ein paar Cutouts im Bauchbereich :D.

Ansonsten frag doch vorher wann Du mit Deinen Ehrungen dran bist,
und geh in den anderen Pausen Spritzen.

Gruss ... Sabine

missi

Mitglied

  • »missi« ist weiblich
  • »missi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. April 2010, 12:43

Zitat von »LaGrotesque;286945«

Das hört sich aber nach 'nem schönen Abend an. Darf man fragen, wofür Du geehrt wirst?:-)

Hat Dein Kleid Ärmel? Wenn nicht, dann würde ich für diesen Abend in den Oberarm spritzen, auch wenn das jetzt schon wieder out ist...

Liebe Grüße


Klar darf man fragen, wofuer ich geehrt werde....

Es ist ein Galaabend von Tupperware, ich bin dort Beraterin.

Zum einen werde ich auf der Buehne zur Gruppenberaterin ernannt, dann habe ich einen bestimmten Umsatz erreicht und darf dafuer auf die Buehne und zum dritten habe ich in einem weiteren Wettbewerb auch nochmal einen sehr hohen Umsatz erreicht, fuer den ich auf die Buehne darf....

Mein Kleid hat Aermel, die sind allerdings sehr weit, die koennte ich sogar hochziehen....

Danke fuer den Tipp!
Signatur

Traeume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum!

Werbung

unregistriert

Werbung


missi

Mitglied

  • »missi« ist weiblich
  • »missi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. April 2010, 12:45

Zitat von »Brombär;286946«

Halloli,

wie ist deine Spritzwirkung im Oberarm
(habe ich ganz früher häufig gemacht)?
Oder alternativ eine Kleid mit Seitenschlitz bis Oberschenkelansatz.

Kann wie bei Spritzen im Oberschenkel längere Zeiten bis zur Vollwirkung
haben.

Und für gute Näherinnen ein paar Cutouts im Bauchbereich :D.

Ansonsten frag doch vorher wann Du mit Deinen Ehrungen dran bist,
und geh in den anderen Pausen Spritzen.

Gruss ... Sabine


Huhu Sabine,

ich hab noch nie in den Oberarm gespritzt, keine Ahnung, wie da die Spritzwirkung ist...

Da ich das Kleid schon habe weiss ich definitiv, dass da kein Schlitz bis zum Oberschenkel ist. Naehen kann ich schonmal gar nicht, die Loesung faellt weg. Und wann ich mit den Ehrungen dran bin ist leider nicht rauszubekommen. Ich hab ja immerhin schon klargemacht, dass ich im zweifelsfall zwischendurch was essen darf, wenn ich das Gefuehl habe, dass ich in eine Hypo komme (war allerdings auch kein Problem, da hat unsere Bezirkshaendlerin absolutes Verstaendnis - aber die Infos zu den Ehrungen hat sie auch nicht)....
Signatur

Traeume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum!

Edett

Mitglied

  • »Edett« ist männlich

Beiträge: 956

Diabetes seit: 1980

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: immer noch die guten, alten Einwegspritzen

BZ-Messgerät: praktisch keins mehr

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 519

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. April 2010, 12:51

Die gute alte Methode:

Mal auf's Essen verzichten!

(Stell Dir vor, das wäre die ganz alte Zeit mit Korsett unterm Abendkleid - da wär auch nix mit Essen.)

Hammy

Mitglied

Beiträge: 753

Therapieform: keine

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 13. April 2010, 13:37

Zitat

Mal auf's Essen verzichten!
Muss sie nicht! Kann sich ja was eintuppern und mit heim nehmen... :D
Wieviele Stunden dauert denn die Session? Könnte man eventuell auch
hinterher spritzen? Und zur Not vorher ein bisschen?

Gruss Hammy
Signatur "Lass mich, ich kann das... oh, kaputt!"

fussel

Mitglied

Beiträge: 60

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. April 2010, 13:48

Hallo missi
bitte ganz große Vorsicht mit dem Oberarm, wenn du da keine Übung hast und aus Versehen einen Muskel ankrazt tut das nicht nur weh, dann schock es sich je nach Typ und körperlicher Konstitution schneller als 4 BE im Mund verschwunden sind. (i.m. geht fast so schnell wie i.v.)
Ich verkleide mich auch einmal im Jahr als diabetisches Zebra im Nadelstreifen und spritze dann einfach durch Hemd und Unterhemd durch. Es besteht dabei ein Restrisiko, daß ein paar Stoffpartikel mitgeraten und sich das entzündet. Nur zu meiner Absicherung, das Risiko ist auf deiner Seite. Bei mir ging das bisher immer gut und ist mir lieber als auf einer fremden Toilette, wegen der Keimzahl.
Lass es dir gut gehen bei der Ehrung und höre nicht auf Männer, die dir vom essen abraten, es ist doch deine Party, hau rein! :)
Im Zweifelsfall würde ich mir den Zielwert bei so einem Anlaß etwas höher genehmigen, bevor ich den Zappeler mache.
liebe Grüße

silke2010

Mitglied

Beiträge: 164

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. April 2010, 14:17

Hallo Missi,
ich hab an meiner Hochzeit auch in den Oberarm gespritzt, hab mir dafür extra ganz kurze dünne Pennadeln besorgt und es mal ausprobiert vorher zu einer Mahlzeit, das ging sehr gut.

Werbung

unregistriert

Werbung


Hubi

Mitglied

  • »Hubi« ist weiblich

Beiträge: 1 637

Diabetes seit: 12/2009

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen (Fiasp/Toujeo)

BZ-Messgerät: FS Precision Neo

CGM/FGM: FS Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 13. April 2010, 14:22

Die Frage in Abwandlung hatte ich mir auch schon gestellt...

Noch eine Idee...falls Du Humaninsulin hast, spritz doch eine eher kleine Menge direkt vorher, so dass Du sicher bist, dass Du die ungefähre Menge BEs auf jeden Fall in den nächsten 30-45 min intus kriegst. Der Rest des Insulins würde ich in etwas reduzierter Menge direkt danach spritzen.

Und greif Dir beim Sektempfang (ist doch bestimmt dabei....) einfach ein zwei Glas O-Saft, da hat man was für alle Fälle, ohne gleich den doofen Traubenzucker rauskramen zu müssen.

Erzähl auf alle Fälle mal, was Du gemacht hast und wie's geklappt hat - und viel Spass! :6yes:

missi

Mitglied

  • »missi« ist weiblich
  • »missi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 13. April 2010, 14:56

Zitat von »Edett;286950«

Die gute alte Methode:

Mal auf's Essen verzichten!

(Stell Dir vor, das wäre die ganz alte Zeit mit Korsett unterm Abendkleid - da wär auch nix mit Essen.)


Sorry, die Idee gefaellt mir nun so gaaar nicht.... fuer diesen Abend hab ich verdammt viel gearbeitet (weil nicht jede Beraterin einfach so dort hin darf - dass muss man sich im Vorfeld erarbeiten)...

Da moechte ich den Abend auch geniessen... ganz ehrlich!
Signatur

Traeume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum!

missi

Mitglied

  • »missi« ist weiblich
  • »missi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 13. April 2010, 14:59

Zitat von »fussel;286955«

Hallo missi
bitte ganz große Vorsicht mit dem Oberarm, wenn du da keine Übung hast und aus Versehen einen Muskel ankrazt tut das nicht nur weh, dann schock es sich je nach Typ und körperlicher Konstitution schneller als 4 BE im Mund verschwunden sind. (i.m. geht fast so schnell wie i.v.)
Ich verkleide mich auch einmal im Jahr als diabetisches Zebra im Nadelstreifen und spritze dann einfach durch Hemd und Unterhemd durch. Es besteht dabei ein Restrisiko, daß ein paar Stoffpartikel mitgeraten und sich das entzündet. Nur zu meiner Absicherung, das Risiko ist auf deiner Seite. Bei mir ging das bisher immer gut und ist mir lieber als auf einer fremden Toilette, wegen der Keimzahl.
Lass es dir gut gehen bei der Ehrung und höre nicht auf Männer, die dir vom essen abraten, es ist doch deine Party, hau rein! :)
Im Zweifelsfall würde ich mir den Zielwert bei so einem Anlaß etwas höher genehmigen, bevor ich den Zappeler mache.
liebe Grüße


Ohhh... durchs Kleid durchstechen... *gruebel*... das sollte auch funktionieren... und JA, das Risiko liegt bei mir, wenn ich das mache, dann ganz allein auf meine Gefahr und mein Risiko...
Signatur

Traeume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum!

missi

Mitglied

  • »missi« ist weiblich
  • »missi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 13. April 2010, 15:00

Zitat von »Hubi;286961«

Die Frage in Abwandlung hatte ich mir auch schon gestellt...

Noch eine Idee...falls Du Humaninsulin hast, spritz doch eine eher kleine Menge direkt vorher, so dass Du sicher bist, dass Du die ungefähre Menge BEs auf jeden Fall in den nächsten 30-45 min intus kriegst. Der Rest des Insulins würde ich in etwas reduzierter Menge direkt danach spritzen.

Und greif Dir beim Sektempfang (ist doch bestimmt dabei....) einfach ein zwei Glas O-Saft, da hat man was für alle Fälle, ohne gleich den doofen Traubenzucker rauskramen zu müssen.

Erzähl auf alle Fälle mal, was Du gemacht hast und wie's geklappt hat - und viel Spass! :6yes:


Na, was ich mache ist schnell erzaehlt: auf der Buehne stehen, eine Rose in Empfang nehmen, viele Tuppersachen geschenkt bekommen und einfach die Ehrungen geniessen... ;-)... wird wohl ziemlich feierlich, haben die erzaehlt, die sowas schonmal mitgemacht haben...
Signatur

Traeume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum!

Hubi

Mitglied

  • »Hubi« ist weiblich

Beiträge: 1 637

Diabetes seit: 12/2009

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen (Fiasp/Toujeo)

BZ-Messgerät: FS Precision Neo

CGM/FGM: FS Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 13. April 2010, 15:18

Sorry, das war missverständlich.

Ich würde hinterher gern wissen, wie Du das mit dem Insulin (wieviel, wann, wohin...) an dem Abend gemacht hast und ob es gut geklappt hat. Dann könnte man (bzw. wohl eher Frau...) davon was lernen - ich hoffe ja auch noch auf ein paar schöne Feste in meinem Leben! :)

Werbung

unregistriert

Werbung


Jamuna

Mitglied

  • »Jamuna« ist weiblich

Beiträge: 3 549

Diabetes seit: Dez 2009

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novorapid + Levemir

BZ-Messgerät: Accu Chek Aviva Nano

CGM/FGM: Nein

Software: SiDiary 6

Danksagungen: 278

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 13. April 2010, 19:32

Claudia, ich habe schon ein paar mal mein Basisinsulin durch meine Hose (auch Jeans) gespritzt, weil ich z.B. grad in der Öffentlichkeit unterwegs war. Hab dann eine längere Nadel genommen, aber mit 5 mm geht es bei mir auch. Musst nur aufpassen, dass du dann nicht blutest. Oberarmspritzen würde ich nur machen, wenn du abgeklärt hast, wohin genau. Ich habe es nie gemacht, da ich auch nicht wüsste, wohin es sinnvoll ist. Mich würde es auch interessieren, für welche Lösung du dich entschieden hast. :) Ich wünsche dir einen schönen und GENUSSVOLLEN Abend. :)

haku

Administrator

  • »haku« ist männlich

Beiträge: 1 493

Diabetes seit: 07.1967

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: VEO 754

BZ-Messgerät: CONTOUR LINK

CGM/FGM: Ja

Software: Exceldatenblatt

Danksagungen: 175

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 13. April 2010, 19:41

Hallo Claudia,

ich habe in meiner ICT-Zeit generell den Bolus in den Oberarm gespritzt und da deine Ärmel weit genug sind ist das die einfachste Möglichkeit. Durch Bekleidung hatte ich mir in 39 Jahren noch nie eine Spritze gegeben, da die Nadel schon vor Eintritt in der Haut stumpf ist und Fasern mit in die Spritzstellen gelangen, Gefahr einer Entzündung.
Signatur Gruß

Hans
:family:

Typ 1 seit 1967
seit 12.07.2006 mit CSII

Steffen

Mitglied

  • »Steffen« ist männlich

Beiträge: 1 293

Diabetes seit: 2006

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic Minimed Paradigm

BZ-Messgerät: Bayer Contour Link

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 13. April 2010, 19:45

Würd dir ja meine Pumpe borgen ...
oder du versteckst jemanden unter dem langen Kleid der dich dann bei Bedarf insuliniert...
wann war der Termin? U.U. könnte ich es einrichten;),
aber im ernst ich würd mich vorm Buffet mal kurz auf die Toa verabschieden für 6 - 8 BE spritzen (das ist bei mir so ungefähr "satt") und später noch mal korrigieren. So hab ich es bei Feierlichkeiten immer gehalten als ich noch Pen-er war und ich mich nicht "auspacken" wollte.

PS.: Wenn du doch durchs Kleid spritzt sag vorher bescheid, das du den Typ unter dem Kleid nicht erwischst:D

Lachfis

Mitglied

Beiträge: 293

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 13. April 2010, 21:01

Hallo Claudia,

ich kann Haku da nur beipflichten: habe jahrelang mein Insulin (nicht Langzeit) in den Oberarm gespritzt und hatte niemals ein Problem damit.
Hab allerdings auch Speck am Arm :D
In einer Schulung sagte die Diaberaterin damals auch, daß es kein Problem sei, in solchen Fällen durch die Kleidung zu spritzen. Würde dann aber bei jedem Mal eine neue Pennadel benutzen.

Wünsche Dir einen ganz schönen Abend - und laß Dich gut feiern!

Gruß, Lachfis!

DZL

Mitglied

Beiträge: 39

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 13. April 2010, 22:44

Wie wär's damit, einfach die lästigen Sättigungsbeilagen mit all ihren Kohlenhydraten zu verschmähen, statt dessen sich an Salaten, Fleisch und Gemüse zu laben und nur vorsichtig einen kleinen Bolus zu geben für irgendwelche Sößchen oder so? Habe ich kürzlich bei einer Hochzeit auch so gemacht, war ok!

DZL

Werbung

unregistriert

Werbung


butterfly

Mitglied

Beiträge: 1 178

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 13. April 2010, 22:51

Zitat von »DZL;287022«

Wie wär's damit, einfach die lästigen Sättigungsbeilagen mit all ihren Kohlenhydraten zu verschmähen, statt dessen sich an Salaten, Fleisch und Gemüse zu laben und nur vorsichtig einen kleinen Bolus zu geben für irgendwelche Sößchen oder so? Habe ich kürzlich bei einer Hochzeit auch so gemacht, war ok!

DZL



Ich habe dann zumindest nach einigen Stunden steigende Werte wegen zuviel Eiweiß und Fett. Dann lieber den Oberarm ausprobieren und auf nichts verzichten.
Signatur Liebe Grüße
butterfly


"Insulin is a remedy primarily for the wise and not for the foolish, whether they be patients or doctors."
Elliot Proctor Joslin, 1923 (Pionier der Insulintherapie)

Facebook

Infos







Stammtisch