Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dirk

Administrator

  • »dirk« ist männlich
  • »dirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 826

Diabetes seit: 8/2005

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640g

BZ-Messgerät: Contour Link Next

CGM/FGM: Guardian Connect

Software: Nein

Danksagungen: 484

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. Januar 2009, 20:06

Erfahrungen: Accu-Chek Spirit Combo

Hallo User,
in diesem Thread könnt Ihr Eure Erfahrungen mit dem Accu-Chek Combo System einstellen.
Seit ihr zufrieden ? Warum JA, warum NEIN und was könnte man ändern ?
Wie lange tragt Ihr sie schon ?
Wie seit Ihr mit dem Service zufrieden ?

Dieser Thread soll Neulingen im Zusammenspiel mit unserem Insulinpumpenvergleich
die Entscheidung zwischen den Insulinpumpen leichter machen.

Um diesen Thread übersichtlich zu halten, auch für Neulinge im Forum, bitte NUR Erfahrungsberichte posten !
Diskussionen bitte in das normale Insulinpumpenforum.


Vielen Dank für die Erfahrungen...
Signatur Viele Grüße
Dirk

typ1sch leben

Bodyguard

Mitglied

Beiträge: 53

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. März 2009, 18:59

Hi Dirk,
das Combo System mit dem neuen Blutzuckermessgerät ist für mich eine gute Sache.
Ich hatte beides wenige Tage zur Ansicht und muss sagen , dass ich ,-obwohl anfänglich kritisch eingestellt,-sehr angetan bin .
Die neue Pumpe wurde an allen Teilen des öfteren Klagens wie Knöpfe , Gewindestange etc überarbeitet und "glänzt" äusserlich durch eine schwarze Farbe, die die Pumpe kleiner erscheinen lässt,- was sie aber nicht ist.
Das Display hat eine verbesserete Ablesbarkeit und insgesamt wirkt die Pumpe sehr homogen und sichtlich klar strukturiert und erweckt einen sehr solide verbauten Eindruck.
Die Menueführung wurde verbessert und gestaltet sich übersichtlich und easy.
Die Abgabemöglichkeit im Hunderstelbereich ist nunmehr ebenfalls gegeben.

Summasummarum ein echter Nachfolger der Spirit.

Das Blutzuckermessgerät passt sich rein optisch der Pumpe bestens an. Es ist trotz mannigfaltiger Funktionstüchtigkeiut klein und wirkt ebenfalls recht alltagstauglich.

Ein gut beleuchtetes Display mit gut ablesbaren Daten hätte eine Idee grösser sein dürfen .

Die individuell zu Beginn des Gerätes einzugebenden Daten sind relativ einfach einzugeben.
Die neu Bluetooth Technik garantiert einen fehlerfreien und nicht verwechselbaren (!) Datenaustausch mit der Pumpe, die wie die Spirit auch mit einem akkustischen "Zicken" dann das Insulin abgibt.

Der Bolusrechner ist dementsprechend nach Erfahrungswerten einstellbar auf:
Sport 1 +2, Stress, Krankheit und Periode.

Das Gerät verfügt weiterhin über mannigfaltige wählbare Funktionen die ich mir hier sparen möchte zu beschreiben .

Meiner meinung nach eine praxisnahe gute und solide Weiterentwicklung der Spirit , die jedem Freund der Fernbedienungsmöglichkeit gerecht wird.

Auch rechenunbegeisterte Zeitgenossen werden durch den intergrieten Bolusrechner angesprochen .

Die beiden Einheiten können ,-müssen aber nicht zusammen benutrzt werden .

Eine -meiner Meinung nach- gute Pumpe aus einem servicestarken Haus , dass empfehelenwert zu nennen ist.
LG
Bodyguard
Signatur Wer nichts beweist -beweist schon verdammt viel !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schirmchen9873

Bodyguard

Mitglied

Beiträge: 53

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. März 2009, 10:13

Hi , wie ich gerade erfahren habe wird die Combo -zunächst ohne das Blutzuckergerät- ab nächtse Woche ausgeliefert. Diese Information hatte der Roche Mittelhessenaussendienstmitarbeiter der die Pumpen betreut . Das Bolusrechnerintegrierte BZ Gerät mit Fernbedienung für die Pumpe wird in kurzer Zeit dann folgen .

Ein kleiner Hinweis für alle Ungeduldigen......
LG
Bodyguard
Signatur Wer nichts beweist -beweist schon verdammt viel !

TomTom

Neues Mitglied

Beiträge: 3

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. März 2009, 09:49

Habe die Combo erhalten

Hallo,

die Combo habe ich letzte Woche Donnerstag erhalten. Zuvor hatte ich 4 Jahre die Spirit - und davor 4 Jahre die H-Tron.

Leider gab es bis dato nur die Pumpe, das AVIVA Mess- und Steuergerät wird irgendwann im April nachgeliefert, so Roche.

Hier kurz meine ersten Eindrücke:

1. Die Combo ist wie zu erwarten eine etwas modernere Spirit. Sie wird nur noch als Einzelpumpe ausgeliefert und ist schwarz.

2. Die Combo kommt in einem großen Paket mit viel Zubehör und Software. Die neue Software besteht aus zwei Teilen: einmal das Diabetesmangement, das die Daten der Pumpe und des AVIVA-Gerätes ausliest und in allen Varianten darstellt. Und darüber hinauis gibt es eine separate Konfigurationssoftware zum Einstellen der Pumpe. Klappt alles nach einigen Anfangsschwierigkeiten, derzeit natürlich noch eingeschränkt, da ohne AVIVA.

3. Die Menüsteuerung wurde im Vergleich zur Spirit etwas erneuert. Die Warnsignaltöne sind nun etwas lauter, das Ticken bei der Bolusangabe ist unverändert.

4. Den eigentlichen Clou, nämlich das Zusammenspiel zwischen AVIVA und der Combo konnte ich natürlich noch nicht testen. Daher folgt noch eine Fortsetzung.

Fazit:

Mit der Spirit kam ich ziemlich gut zurecht, gleichers erwarte ich von der Combo. Die Spirit habe ich ohne Schutzhülle/Tasche in der Hosentasche getragen. Und nach 2 Jahren sah sie auch dementsprechend aus. Die Combo muss ja jetzt deutlich länger halten (5, 6 Jahre oder länger, nehme ich an...), jetzt trage ich sie mit einer Schutzhülle am Gürtel oder in der Hosentasche. ANGEBLICH hat Roche die Haltbarkeit der Gummiteile verbessert. Wir werden sehen...

TomTom

Werbung

unregistriert

Werbung


saer

Mitglied

Beiträge: 222

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Mai 2009, 19:50

hey @ll..

ich trage die pumpe jetzt seid dem 16.04.
es ist meine erste und ich bin sehr angetan von ihr (und auch der therapie).

zuvor habe ich zum testen die spirit, ohne combo, besessen. die menüstruktur wurde benutzerfreundlicher gestaltet. möchte die pumpe, dass der patient die "haken-taste" länger drückt, wird ihm das jetzt auch mitgeteilt.

das befüllen der pumpe ist equivalent zur spirit.

das messgerät wurde leider aus lieferproblemen noch nicht ausgeliefert.

die software ist gut durchdacht, sie ist auch in der lage messergebnisse von mehreren messgeräten in einem gemeinsamen tagebuch abzubilden.

alles in allem eine sehr gute kombination, werde die combo weiterempfehlen.

ein feedback zum messgerät wird noch folgen, sobald ich es besitze ;o)

p.s.: wobei man auch neidlos eingestehen muss, dass diese funktionen schon bereits seid längerem in anderen pumpen verbaut ist.. roche vermarktet es einfach besser

Q-Treiber

Mitglied

Beiträge: 340

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. Mai 2009, 12:09

Seit gestern bin ich nun auch "stolzer" Besitzer einer Combo. Die ersten ERnüchterungen folgten schon beim Auspacken, Messgerät? = Fehlanzeige, kommt irgendwann (ich vermute mal, dass das wohl noch ein wenig länger dauert...) Dann hab ich meine Dia-Beraterin gefragt, ob ich nicht ganz einfach per IR-USB mit Konfigurationssoftware meine Spirit-Konfiguration auf die Combo schieben kann; sie also gleich den Roche-Vertreter angerufen, der meinte: Gar kein Problem, das geht! Also zu Hause versucht die Pumpe zu lesen mit dem Erfolg, dass es nicht geht! :7no: Heute auf der Roche-Hotline angerufen: Mein Vorgesetzter ruft zurück. Ist nach 3 Stunden auch noch nicht passiert. Weiterhin hab ich natürlich diese 360°-Software installiert. Wie sich bei mir herausstellt unterbricht das Starten dieser SW die W-LAN-Kommunikation meines Notebooks :7no::7no::7no::7no::7no: Dazu konnte mir die Hotlinerin erst recht nichts sagen!
Signatur Grüße aus dem Norden,

Dirk :schild0015:

Q-Treiber

Mitglied

Beiträge: 340

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. Mai 2009, 17:42

So nu will ich auch mal meine Erfahrungen schreiben. Mittlerweile hab ich die Combo den 5. Tag im Gebrauch und muss sagen, dass meine Gefühle immer noch sehr zwiespältig sind. Vielleicht mal im direkten Vergleich mit der Spirit:

+ Tasten lassen sich leichter bedienen, die Hoch- und Runtertasten sind nicht mehr so spitz
+ Menüführung ist ein wenig logischer aufgebaut, auch wenn im "Run"-Modus der erste Menüpunkt STOP ist
+ Anzeige schaltet sich zum Stomsparen aus

- Hält man im Standardbolus die Hochtaste (auch bei der Runtertaste) gedrückt, rasen die Einheiten derart schnell vorbei, dass man garantiert an der falschen Stelle los
- lt. Handbuch mit eingeschaltetem Bluetooth 14 Tage Batterielaufzeit, ohne Blauzahn 30 Tage!
- Im RUN-Modus ist der erste Menüeintrag STOP
- Bei mir war keine Konfigurtionssoftware dabei (soll aber noch kommen) dadurch konnte ich die Konfiguration meiner Spirit nicht einfach auf die Combo rüber schieben
- Die Warterei auf das Messgerät erinnert mich irgendwie an "Warten auf Goddot"

Insgesamt ist mein Fazit nach dieser kurzen Zeit, wenn meine erste Pumpe eine Combo gewesen wäre, hätte ich mich vermutlich für eine andere Pumpe entschieden (ob man auch downgraden kann?) Im Moment komme ich mit der Combo nicht so gut zurecht, wie mit der Spirit, aber vielleicht ändert sich das ja mit der Zeit.
Signatur Grüße aus dem Norden,

Dirk :schild0015:

ralf04

Mitglied

Beiträge: 10

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

8

Montag, 1. Juni 2009, 22:51

Hallo, habe jetzt seit Donnerstag die Spirit Combo mit dem Aviva Combo.
Hatte vorher 8 Jahre die D-Tron und D-Tron Plus.
Bin absolut begeistert von der Pumpe und dem Messgerät. Das Messgerät ist als Fernbedienung und mit den Auswertungsmöglichkeiten total " geil " :6yes:.
Kleine Minuspunkte sind nur, das etwas kleine Display und das man die Teststreifen einzeln einführen muss. Bin halt faul :cool:. Mir wäre es lieber wenn eine Trommel wie beim Compact Plus möglich wäre. Aber sonst, die Pumpe macht einen gut verarbeiteten Eindruck, das Menu ist logisch aufgebaut und sie scheint auch sehr robust zu sein ( bis jetzt 2 x runter gefallen :rolleyes: ). Das Messgerät mit dem Bolusvorschlag und der großen Anzahl an Auswertungen der BZ Werte gefällt mir gut. Die D-Tron war schon sehr gut. Aber das Combo Pärchen übertrifft sie nach meiner Meinung um längen. Bin bis jetzt total glücklich mit meinem neuen " Anhängsel ". Weitere Meldung, wenn ich denn endlich die tieeeeeeeeeerisch lange Anleitung durch habe.

krischan

Mitglied

Beiträge: 44

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. Juni 2009, 20:20

Moin moin,

ich bin nigel nagel neu hier im Forum und habe Euch gerade über Google gefunden. Ich habe etwas über das Messgerät Aviva Combo gesucht.

Nun ja, ich bin jetzt 32 Jaher alt und habe seit 20 Jahren Typ 1 Diabetes. Seit gut 7 Jahren war ich mit der ICT eingestellt und seit 1 Woche trage ich die Accu Chek Combo. Da ich so gern für technischen Krimskrams zu haben bin, habe ich mich direkte für die Combo entschieden, bis jetzt bin ich nicht enttäuscht, allerdings kenne ich die anderen auch nicht.

Der Außendienstmitarbeiter ist sehr nett und hat auch tätsächlich auf jede Frage eine zufriedenstellene Antwort. Na ja, auf fast jede, die Frage warum die Ampullengröße von 3,15 ml so "bescheiden" ist hatte er keine Antwort. Wäre ja auch zu schön wenn da normale Ampullen passen würden, so muss ich mein Liprolog umständlich selber aufziehen.

Ich habe das komplette Set erhalten, einzig und allein die 360° Software fehlt. Hier gibt es eine neue Version die bis Ende Juni geliefert werden soll.

Mit der Pumpe komme ich super klar. Das angesprochene Durchrasen der Bolusangaben kann ich so nicht bestätigen, es funktioniert wunderbar. Das Piepen kann man abschalten, bei einem Alarm piepst sie trotzdem. Die Bluetoothverbindung der beiden Geräte hakt manchmal ein bisschen. BZ Erinnerungen und Schlauchseterinnerungen kann man tatsächlich nicht an der Pumpe einstellen. Am Messgerät kann man das aber sehr wohl. Der Bolusrechner am Messgerät funktioniert auch tadellos. Allerdings gibt es bei der Auswertung der Daten im Messgerät ein paar Probleme. Wenn man sich die Daten am Messgerät anschaut, dann sind diese nicht in chronologischer Reihenfolge. Als Folge daraus kann man sich den Trendreport nicht anschauen. Die Werte aus der Pumpe werden nicht richtig in die Daten des Messgerätes eingegliedert. Am Montag habe ich noch einmal ein Treffen mit dem Außendienstmitarbeiter. Den werde ich damit konfrontieren. Letztendlich bin ich super zufrieden mit der Pumpe.Die Pumpe muss ich nur beim Ampullen- und Katheterwechsel anpacken. Alles andere funktioniert über das Meßgerät . . . BZ nehmen, BE eintragen, der Bolus wird ausgerechnet, Ergebnis überprüfen und dann durch Ok bestätigen, fertig. Mag sie nicht wieder hergeben, meine Lebensqualität hat sich um glatte 100% gesteigert.

Werbung

unregistriert

Werbung


haku

Administrator

  • »haku« ist männlich

Beiträge: 1 521

Diabetes seit: 07.1967

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: VEO 754

BZ-Messgerät: CONTOUR LINK

CGM/FGM: Ja

Software: Exceldatenblatt

Danksagungen: 216

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 5. Juli 2009, 13:34

Spirit Combo Testwochen

Ich habe seit dem 02.07.2009 ein Set der Spirit Combo zu Hause. Anbei ein paar Bilder über das Set und den Zubehörteilen welche dabei waren. Ich werde nach anlegen der Combo diesen Bericht weiter ergänzen. Es waren zwei Taschen und ein Tragegurt dabei Franzi, ich habe aber von der netten Beraterin noch einige aus wählen können, siehe Foto. Die beiden Blätter mit den Skins sind natürlich nicht im Packet enthalten, wir hatten aber einen sehr guten Kontakt und die bekam ich noch dazu :D.
Signatur Gruß

Hans
:family:

Typ 1 seit 1967
seit 12.07.2006 mit CSII

ferdi_008

Mitglied

Beiträge: 8

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 22. Juli 2009, 16:03

Also bei mir war alles so dabei:

Pumpe und Meßgerät mit Batterien
klipp für die pumpe (eigentlich nicht dabei, hat mir aber die nette Beraterin von Roche gegeben)
Schwarze Stofftasche mit Umhängeboand für die Pumpe
Weisse Stofftasche und weisser Sportgurt für die Pumpe
Blaue Silikonhülle für die Pumpe (bei mir hies es die hab ich bekommen weil das Messgerät erst so spät kam)
Messgerätetasche
Software mit Auslesegerät (360° und Konfigurationssoftware)
10er Packung Teststreifen
Accu-Chek Multiklicks mit 2 Trommeln
gaaaaanz vieeeele Anleitungen
Set mit ein paar Stahl-Kathetern, Schläuchen und Ampullen
Packung mit Teflon-Kanülenin
Service-Pack (mit Batterien für die Pumpe, Bateriefachdeckel und -schlüssel, Adapter)
Garanti, etc.
und natürlich ein bischen Werbung

ferdi

12

Mittwoch, 22. Juli 2009, 21:24

Erfahrung mit der Combo

Hi zusammen,
hab seit rd. 3 die Tage folgende Probleme:
- BZ-Messgerät hat kfr. den Geist aufgegeben (lag nicht an den Batterien), da ging nix mehr (diverse Teststreifen probiert, Ein/Aus-Knopf).
- Bolusabgabe Mittels Bluetooth, dummerweise hatte das Multifunktionsmessgerät keine Bluetoothverbindung mehr und die Verbindung war mitten in der Bolusabgabe tot. Die Pumpe hat zwar die komplette Bolusabgabe gespeichert gehabt, doch hatte ich auch keine Vibrationsbestätigung wahrgenommen. Ergebnis: Hab nicht nachinsuliniert und BZ-Werte waren nach Essen ok, aber trotzdem heute bei Roche angerufen und folgendes erfahren:
Messgerät wird sofort ausgetauscht, es kann bei der Datenübertragung Messgerät zu Pumpe zu Übertragungsproblemen kommen, wenn in der Nähe ein Handy mit Bluetooth rumliegt.
Hoffe dass Roche sich dem Problem annnimmt, find das nämlich überhaupt nicht prickelnd.
Aber sonst kann ich bislang nix neg. berichten.

070707

13

Samstag, 8. August 2009, 13:26

Meine Erfahrungen mit der Spirit Combo

Nachdem Smiths medical Ende März 2009 den Vertrieb meiner seit 4 Jahren getragenen Cozmo Deltec Insulinpumpe einstellte, suchte ich eine Folgepumpe, die von Hause aus eine PCunterstützung mitbringt und mit einem BZmessgerät gekoppelt werden kann, das Therapievorschläge (Bolusvorschlag) unterbreitet.
Hier sei angemerkt, dass Smiths medical vor 4 Jahren die erste Pumpe war, die solches in der Werbung anpries. Leider hat das anklickbare Messgerät – im Gegensatz zu den USA - in Deutschland nie eine Zulassung bekommen.

Von einem Mitarbeiter der Service-Hotline Roche erfuhr ich, dass das seit Frühjahr beworbene Spirit / Aviva Combo-Paket ab sofort (März 09) erhältlich sei und nur noch diese Pumpe (und keine normale Spirit mehr) ausgeliefert werden würde. :)
Innerhalb von 10 Tagen hatte ich meine Folgeverordnung einschließlich Kostenübernahmeerklärung der zuständigen Krankenkasse.
Aber: „Eile mit Weile“!
Anfang April 2009 hieß es dann, die Sprit Combo sei doch noch nicht lieferbar :confused:.
Deshalb bekam ich eine "neue alte" Sprit. Die Einweisung auf alle Geräte erfolgte durch einen sehr netten Mitarbeiter der Diabetesbetreuung im Auftrag von Roche Diagnostics GmbH. Das war in den letzten Jahren auch bei den Mitbewerbern - Medtronic und Smiths medical - so.
Wochen später die Spirit Combo, allerdings ohne Software und Aviva Combo Messgerät.
Auf die Software, die mit dem Aviva Combo kommuniziert, warte ich nun schon 4 Monate, das entspricht fast 10% der geplanten Pumpenlaufzeit (sprich Garantiezeit).:mad:

Nun zu den Hardware-Erfahrungen.

Als erstes fällt auf, dass die Spirit Combo zu 90 % der alten Spirit ähnelt, nach wie vor in der Schweiz gebaut und ausschließlich in schwarz geliefert wird. Zur Grundausstattung zählt eine schwarze Leder-, eine weiße Neopren- und eine schwarze Brustbeutel-Pumpen-Taschen.
Es fehlt leider der Freizeit-Clip aus Plexi, den ich beim Sport für sehr nützlich halte.

Die mitgelieferte sehr umfangreiche Dokumentation ist am Anfang sicherlich hilfreich.
Der Nutzer hat die Wahl im 3 cm dicke DIN A4 Lehrbuch 273 Seiten zu studieren oder in der 223 Seiten umfassenden DIN A5 Gebrauchsanleitung. Übrigens, insgesamt bekommt man mit dem gesamten Combo-Paket 5 Hefte/Büchern.

Stellt sich die Frage, ob das nicht mit einem anderen intuitiven Menü der Pumpe einfacher zu begreifen wäre. Evl. kommt der Hersteller aber nur seiner Pflicht zur umfassenden Information nach.
Weil ich von der Deltec Cozmo die handy-ähnliche Bedienung des Menüs gewohnt war, dauerte es schon ein wenig, bis ich mich auf die 2x2 Tasten umgestellt hatte.
Probleme bereitet mir noch heute die Tastenkombination beim Einstellen des verzögerten und multiwave Bolus.
Ruck Zuck bestätige ich aus Versehen das Ende der Programmierung, weil ich die Auswahltaste gedrückt habe, statt der Menü-Taste.
Gut, eigene Dusseligkeit!:D Diese Dusseligkeit wird dann doppelt bestraft, weil die Pumpe ratz fatz das Insulin abgibt und ich als Roche-Neuling nicht schnell genug die Stopkombination in die Tasten drücken kann.
Schade, dass man bei der Spirit Combo nicht die Möglichkeit hat, die Zeit der Bolusabgabe zu verlängern. Diese Verlängerung hätte bei größeren Bolusmengen der insulinresistenten Diabeti-ker den Vorteil, dass es an der Stelle an der der Katheter liegt, nicht so brennt und die Gefahr des Insulinrücklaufs an der Nadel reduziert würde.

Die Pumpe bietet die Annehmlichkeiten, die auch die Insulinpumpen anderer Herstelle bieten.:6yes:
Die allgemeinen Laufeigenschaften finde ich klasse. Die Batterie hält trotz Bluetooth genial lange und es gibt keine unnützen Fehlermeldungen.
Der Dialog zwischen Pumpe und PC geht mit der alten 360° Software schnell und reibungslos.

Das Zusammenspiel mit dem inzwischen lieferbaren Aviva Combo BZmessgerät setzt einige Erfahrung und Kreativität im Umgang voraus.

Die gesicherte Bluetooth-Verbindung lässt sich nach den Beschreibungen in einer der 3 (!) DIN A 6 Handbücher (Standardgebrauchsanleitung / Erweiterte Gebrauchsanleitung / Handbuch erste Schritte) leicht herstellen.
Aber Vorsicht, wenn plötzlich das Messgerät mitteilt, dass es keine Verbindung zur Pumpe herstellen kann, dann liegt es evtl. daran, dass das Pumpendisplay noch irgend etwas anzeigt. Das Aviva Combo verbindet sich nur dann mit der Spirit Combo, wenn das Display der Pumpe dunkel ist. Leider steht das nicht im Handbuch.

Das Messgerät - hergestellt in den USA - hat mit 9,5 x 5,5 x 2,5 cm die Maße eines Handys. Die sicherlich nicht als kompakt zu bezeichnende Größe lässt sich leicht mit dem technischen Innenleben begründen.
9 Bedientasten, ein sehr gut auflösendes Farbdisplay mit drei Beleuchtungsstärken, das gut sichtbar Tabellen und Grafiken darstellt.
Schade nur, dass der Teststreifen nicht beleuchtet ist.
Messen tut es, wie das um einiges kleinere Aviva Nano. Seine Stärke ist allerdings, dass es komplett als Bedieneinheit für die Pumpe eingesetzt werden kann und das Datenmenagement übernimmt.

Unter dem Menüpunkt „Pumpe“ erscheint die Displayansicht der Pumpe im Display des Meßgeräts und die Pumpe kann vom Messgerät aus ferngesteuert werden.

Wer den m.E. gut gemachten Bolusvorschlag des Messgeräts nutzen will, der muss sich gut in die 292 Seiten starke Gebrauchsanleitung einlesen. Auf 19 Seiten wird geschildert, wie die Zeitblöcke, Gesundheitsereignisse, Vorschlagoptionen, Wirkzeiten und Snackgrößen eingestellt werden.

Nützlich ist auch die Datenverwaltung, über die man die Daten (z.B. Blutzuckermittelwert / Trend / Standardtag / Standardwoche / Zielbereich) ansehen und bearbeitet.
Bei der Ansicht besteht die Möglichkeit zwischen Tabellen und Trend-/Grafiken zu wählen. Da-mit die Trendansicht und die tabellarische Liste aller Daten zum gewünschten Ergebnis führt, erwarten die Programmierer des Aviva Combo Betriebssystems, dass alle Daten über das Messgerät und nicht mehr an der Pumpe eingegeben werden. Bedient sich der Nutzer jedoch beider Eingabemöglichkeiten erscheint beim Aufruf der Trend Ansicht der Hinweis „Daten nicht chronologisch“. Was das heißt, sieht man im Fenster „Daten ansehen“ in die Liste aller Daten, kann das Messgerät die Daten aus der Pumpe und dem Messgerät nicht chronologisch ineinander sortieren. Bild1 / Bild2

Das Problem – so die Leute von der Hotline – habe man im Beta-Test nicht gesehen. Die „Beschwerden“ würden sich aber häufen, so dass die Programmierung überarbeitet werden würde.
Es macht ja wohl kaum einen Sinn, für einen Snack-Bolus (Eis, Schokolade oder ähnliches) das Messgerät herauszuholen, einzuschalten um dann zu bolen.:7no:

Im Ergebnis halte ich die Kombination Spirit Combo / Aviva Combo mit all den Bedienmöglichkeiten für eine tolle Idee!:6yes:
Die medizinische Grundversorgung einer CSII ist damit allemal gegeben.;)

Wer aber das erwartet, was die Roche-Werbung versprochen hat, wird leider etwas enttäuscht. Bei der Markteinführung im April 2009 wurde kein voll ausgereiftes Produkt an die Kunden ausgeliefert.
Das Aviva Combo zur Pumpe gab es erst im Juni 2009 mit den oben geschilderten Macken und die Finale Fassung der 360° Software fehlt bis heute (08.08.2009). Wie ich soeben erfahren habe, soll sie jetzt bestellbar sein. (Hier klicken)
Da ich gerne die Daten auf dem PC sichere und zudem ein Teupe-Protokoll schreibe, sind die genannten Unzulänglichkeiten leider ein Handicap bei der Bedienung.
Schade auch, dass sich die Hotliner die Arbeit teilen. Das heißt, es gibt die allgemeine Hotline, die Pumpen- sowie eine Technikhotline, die - wie man in anderen Gruppen nachlesen kann - leider sehr unterschiedliche Kenntnisse haben.

Ein uneingeschränktes Lob dem Außendienst, der immer ein offenes Ohr hat und stets hilfsbereit war.:6yes:

Soweit meine Meinung, natürlich subjektiv durch die persönlichen Erfahrungen der letzten Wochen

NACHTRAG vom 10.08.2009:
Heute sind die zwei CDen in einem Päckchen eingetroffen.:6yes:
Was als update beschrieben wurde ist eine Neuinstallation.
Da trotz der riesigen Verpackung nur seitenweise Packpapier und keine Beschreibung beilag, rief ich die Hotline an.
Die sagte, die alte Version ist mit der 1. CD der Version 1.0x zu deinstallieren und dann eine Neusinstallation zu machen Davor empfiehlt es sich, die Daten zu sichern.

Bodyguard

Mitglied

Beiträge: 53

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Samstag, 8. August 2009, 15:00

14 Tage Combo...

Meine neue Combo trage ich nunmehr seit 14 Tagen.
Man brachte sie mir direkt ins Haus und ich empfand die Einweisung als sehr gelungen. :6yes:
Das komplette Paket enthält viel Zubehör , die Pumpe selbst wurde in einigen Details verbessert. Die Menueführung ist einfacher geworden , die Tasten entsprechend bedienfreundlicher.:D
Das neue Aviva Combo Messgerät steuert per Bolusrechner die Pumpe . Meiner Meinung nach ein wesentlicher Vorteil , denn man braucht die Pumpe nicht jedesmal rauszuwurschteln.:6yes:
Ich habe mich zunächst ganz auf die Pumpe konzentriert , dann auf das Messgeärt. Den Bolusrechner lies ich erst mal "aussen vor". Nach der Inbetriebnahme desselbigen (er ist ab Werk natürlich nicht eingesschaltet!) glich ich ihn mit meinen mir bekannten persönlichen Wertfaktoren ab und beobachtete erst mal wie ,-was er dann rechnet.
Man kann ihn dann auch besser "feinjustieren".;)
Das Messgerät leistet zuverlässige und zeitsparende Tätigkeit.:)
Summasumarum bin ich sehr zufrieden.
Ein kleines Kriterium , welches es eventuell zu beachten gilt ,-ist , dass man aus dem Grund der "Fernsteuerung" die Pumpe selbst vielleicht weniger oft in die Hand nimmt , was dazu verleiten kann die Pumpe auch mal WENIGER :rolleyes: in Augebnschein zu nehmen. (Keine Luft ?,Alles ok ..?? alle Vebindungen gut ??? Katheder etc... )

Ein -für meine Begriffe gelungenes Gerät , vondem ich hoffe , dass es so zuverlässigg arbeitet wie meine Spirit in den Jahren zuvor .
:6yes::6yes::6yes:
glg
Bodyguard
Signatur Wer nichts beweist -beweist schon verdammt viel !

Werbung

unregistriert

Werbung


sweety04

Mitglied

Beiträge: 311

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

15

Samstag, 10. Oktober 2009, 11:32

Herunterladen von Pumpe + Combo Meßgerät ????

Auslesen von Pumpe und Meßgerät und dann kein gemeinsamer Ausdruck:confused:

Hallo liebe Leute,

ich hab noch keine Möglichkeit gefunden, die Daten der Pumpe (Boli + Basal)) und die des Meßgerätes (BZ + BE) gemeinsam auszudrucken.
Es fehlen auch BZ-Werte, wenn ich keinen Bolus abrufe.
Außerdem erscheint: Die Pumpe läuft in 0 Tagen ab. ?????
Momentan läuft das Auswerten chaotisch.
Die Leute vom Roche-Kundenservice bemühen sich, sind aber total hilflos.:rolleyes:

Wie kommt Ihr an die Auswertung?
Bin schon sehr auf Eure Antworten gespannt.

Gruß

Sweety04

Geno

Mitglied

Beiträge: 44

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

16

Samstag, 10. Oktober 2009, 13:25

Zitat von »sweety04;251191«



ich hab noch keine Möglichkeit gefunden, die Daten der Pumpe (Boli + Basal)) und die des Meßgerätes (BZ + BE) gemeinsam auszudrucken.
Es fehlen auch BZ-Werte, wenn ich keinen Bolus abrufe.
Außerdem erscheint: Die Pumpe läuft in 0 Tagen ab. ?????
Momentan läuft das Auswerten chaotisch.
Die Leute vom Roche-Kundenservice bemühen sich, sind aber total hilflos.:rolleyes:


Hallo Sweety,

ausgedruckt habe ich die Daten noch nie, aber auswerten klappt einwandfrei. Allerdings mit einigen Hindernissen.:o
Kannst du die Daten alle einlesen? Ich lese zuerst die Pumpe ein, danach das Messgerät. Es kann sein, dass dann Boli und BZ-Werte fehlen wenn die Zeiten in der Pumpe und Messgerät zu diesem Zeitpunkt identisch sind. Dann musst du diese eben von Hand nachtragen.
Den Hinweis, dass die Pumpe in 0 Tage abläuft hat noch mit der Vergangenheit zu tun. Früher mussten die Pumpen angeblich nach einer gewissen Zeit zurückgegeben oder ausgetauscht werden. Das ist jetzt nicht mehr der Fall.
In der SW hat man das leider noch nicht geändert.:7no:

Es scheint, dass man bei Roche mit dem Combo System ein wenig zu optimistich und voreilig gehandelt hat. Das Messgerät und die 360°-SW haben fehler,:7no: Dafür ist allerdings die Pumpe spitze.:6yes:

Gruss

Geno

sweety04

Mitglied

Beiträge: 311

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

17

Samstag, 10. Oktober 2009, 13:56

Hallo Geno,

ja, das mit dem Auswerten läuft bei mir schon. Die Spirit Combo habe ich seit dem 13.5. und das Aviva Combo seit dem 15.7.09. Jetzt war halt mein "erster" DiaDoc-Termin mit Combo. Da hätte ich gern das Tagebuch mal präsentiert: BZ, BE + Insulin. Aber da wurde nichts draus. Die anderen Berichte reichen ja auch völlig. Ich orientier mich halt am Meßgerät. Das Tagebuch spar ich mir erstmal. Bis zur nächsten Folgeverordnung mit Buchführung (für die KK) wirds vielleicht laufen.
Sonst finde ich die Combo und besonders den Bolusrechner prima.

Erstmal vielen Dank

Sweety04

P.S. Von Roche bekam ich noch den Hinweis zwischen BZ + Bolusabgabe so etwa 1 Min. zu warten. Das entspricht ja genau Deinem Tipp.

qekamsee

Mitglied

  • »qekamsee« ist männlich

Beiträge: 90

Diabetes seit: 1974

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Spirit Combo

BZ-Messgerät: Aviva Combo

CGM/FGM: Nein

Software: 360 Grad

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 11. Oktober 2009, 02:35

hey sweety04,

wenn du in der sw die email funktion anklickst, generiert dein email-programm eine pdf mit den angezeigten daten. die schicke ich ihm dann, bzw nimm sie auf einem stick mit.
ansonsten ist bei mir die reihenfolge des auslesens egal (zb. Aviva combo, dann pumpe und zuletzt als krönung noch die paar messungen mit dem nano) außerdem bediene ich die pumpe nach möglichkeit nur mit dem meßgerät.
jedenfalls habe ich hinterher alle daten in der software. dabei ignoriere ich allerdings jegliche mehr oder weniger dämlichen hinweise der sw, bzw die aufforderung daten zu ändern... :)

schöne grüsse
qekamsee

Geno

Mitglied

Beiträge: 44

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 11. Oktober 2009, 09:47

Zitat von »sweety04;251201«



P.S. Von Roche bekam ich noch den Hinweis zwischen BZ + Bolusabgabe so etwa 1 Min. zu warten. Das entspricht ja genau Deinem Tipp.


Hallo Sweety,

es könnte durchaus sein, dass der Tip wirklich von mir stammt. Als ich den Fehler erkannt und bei Roche gemeldet habe, war der Fehler da noch nicht bekannt. Ich habe genau diese Methode vorgeschlagen um den Fehler zu umgehen.:D

Damit Roche den Fehler untersuchen kann, wurde ich auch gebeten, meine Pumpe und Meßgerät zur Verfügung zu stellen. Ich habe daraufhin alles wieder neu bekommen.

Gruß

Geno

Werbung

unregistriert

Werbung


doelline

Mitglied

Beiträge: 42

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 16:59

Error bei der Combo

Hallo zusammen,

ich überlege nun ob ich die Combo nehmen soll oder nicht !!
Laut euren Aussagen ist sie ja ganz ok. Aber eine Frage habe ich noch, wie sieht es mit Errormeldungen aus, habt ihr welche gehabt und wenn ja welche :confused:

Lieben Gruß
doelline

Facebook

Infos







Stammtisch