Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »HellaWahnsinn« ist weiblich

Beiträge: 436

Diabetes seit: 1991

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Dexcom g5

Danksagungen: 164

  • Nachricht senden

321

Montag, 23. Oktober 2017, 13:14

Das Enlite ist nur kompatibel mit der medtronic Pumpe. Das Dexcom kannst du mit jeder Pumpe benutzen auch wenn jetzt meine Werte mich auf der Pumpe angezeigt werde. Zb Leute die nur en Pen nutzen können auch das Dexcom nutzen. Ich bin sehr froh das ich es habe. Trotz 640g

Charlotta

Mitglied

Beiträge: 1 296

Danksagungen: 1176

  • Nachricht senden

322

Montag, 23. Oktober 2017, 13:18

Lt. Meiner Diaberaterin kommt Anfang 2018 eine Patchpumpe mit Teflon-oder Stahlkanülen auf den Markt, die mit dem Dexcom gekoppelt ist.
Ich hoffe, es ist tatsächlich so und es wird weiterhin Alternativen zu den bisherigen Modellen geben.

Jürgen, ich kann deinen Unmut wirklich nachvollziehen. Es würde mir genau so gehen.
Für mich war die zB. Reservoirgröße einer Pumpe nie ein ausschlaggebender Punkt, da ich nur auf knapp unter 30 IE pro Tag komme und eher kleinere Reservoire brauche.

Die 640G gibt es doch schon immer mit dem großen Reservoir. Ich nutze die kleinen 1,8 ml und so zeigt sie im Pumpendisplay eben im Füllstand nur halbvoll an wenn ich ein neues einlege.
Signatur Leben heißt nicht, zu warten dass der Sturm vorüberzieht. Man kann lernen, im Regen zu tanzen.

  • »HellaWahnsinn« ist weiblich

Beiträge: 436

Diabetes seit: 1991

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Dexcom g5

Danksagungen: 164

  • Nachricht senden

323

Montag, 23. Oktober 2017, 13:25

Ich komme auch gute 5 Tage mit der kleinen Patrone aus. Man sollte Ja eigentlich eh alle drei Tage diese austauschen.
Aber die 3ml Patrone gibt's auch

Wattwurm

Mitglied

  • »Wattwurm« ist weiblich

Beiträge: 2 681

Diabetes seit: 2009

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

BZ-Messgerät: Connect

CGM/FGM: Dexcom

Software: SiDiary

Danksagungen: 658

  • Nachricht senden

324

Dienstag, 24. Oktober 2017, 14:25

Ganz ehrlich? Mich juckt die Ankündigung z.Zt. kein bisschen. Das sind für mich bzgl. Europa/Deutschland ungelegte Eier. U.U. gibt es die Animas und Zubehör noch Jahre, ist doch noch alles unbekannt. Wozu jetzt schon den Kopf zerbrechen?

Beim Freestyle Navigator 1.5 bspw. war es auch so, dass es hier noch sehr lange Sensoren, Support usw. gab, sogar ein Neukauf war möglich, als es den FSN in den USA schon längst nicht mehr gab.

Also einfach abwarten und wenn es dann auch hier so kommt, dann wird man sehen, was es inzwischen hier am Markt gibt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cindbar, Maggie

Werbung

unregistriert

Werbung


Charlotta

Mitglied

Beiträge: 1 296

Danksagungen: 1176

  • Nachricht senden

325

Samstag, 28. Oktober 2017, 15:41

Btw...ich habe hier gerade eine Einladung zu einem Pumpen und CGM Infotag bekommen. Alle Firmen stellen ihre Pumpen und CGM's vor.
Unter anderem ist im Programm Johnson & Johnson mit einem Vortrag zur Animas Vibe Platinum und CGM gelistet.
Also geht es doch noch weiter? Fand ich gerade etwas merkwürdig.
Signatur Leben heißt nicht, zu warten dass der Sturm vorüberzieht. Man kann lernen, im Regen zu tanzen.

Seefahrer

Mitglied

Beiträge: 326

Diabetes seit: 2012

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas-Vibe

BZ-Messgerät: Accu Chek Mobil (2012)

CGM/FGM: Dexcom G4

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

326

Samstag, 28. Oktober 2017, 19:09

@ Charlotta
Hast Du Lust hinzugehen? Vielleicht kannst Du da vor Ort mal auf den Busch klopfen?!
Signatur Tue erst das Notwendige,
dann das Mögliche
und plötzlich
klappt das Unmögliche.

Lilimaus

Mitglied

Beiträge: 5

Diabetes seit: 1962

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Spirit Combo

CGM/FGM: Libre

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

327

Montag, 6. November 2017, 18:08

Animas Vibe wird eingestellt

Hallöle,

es scheint doch so zu sein, daß die Animas nicht mehr produziert wird. Ich habe vor einigen Wochen eine Folgeverordnung für die Vibe bei der KK eingereicht und bekam heute auf Nachfrage die Auskunft, daß es sie nicht mehr geben wird. Die KK hat diesen offiziellen Bescheid auch erst seit 1 Woche. Nun muß ich überlegen, welche Pumpe ich stattdessen haben will - die KK kann zurZeit garnichts entscheiden - sie überlegen noch, was sie anbieten können und wie sie mit den Animasnutzern umgehen - ich bekomme jedenfalls keine mehr genehmigt.
Ich hatte die Animas früher schon und war immer zufrieden mit ihr - dann habe ich auf die Insight gewechselt, vertrage aber die Teflonkatheter nicht mehr - da die Accu-Chek Spirit Combo dann noch die letzte Pumpe auf dem Markt ist, die einen echten Luer-Lock hat (außer der Dana mit dem Linksgewinde), werde ich wohl zu ihr wechseln müssen.... allerdings frage ich mich, ob alle Katheterhersteller weiterhin Luer-Lock bauen, wenn es im Prinzip nur noch eine Pumpe dafür auf dem Markt gibt???
Bin etwas ratlos.....

Wo und wann findet denn dieser Infotag statt? Danke für eine Auskunft :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tini

Tini

Mitglied

  • »Tini« ist weiblich

Beiträge: 22

Diabetes seit: 1981

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas

BZ-Messgerät: Akkucheck

CGM/FGM: FGM

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

328

Sonntag, 7. Januar 2018, 20:12

Animas Vibe eingestellt

Hallo,

mein Diabetologe hatte mich auch darüber informiert, dass diese Pumpe in Deutschland wohl mehr vertrieben werden soll.

Unglücklich bin ich nicht darüber, denn gerade heute ist nun die 2. Pumpe kaputt gegangen. Normalerweise müsste ich nun Pumpe Nr. 3 (als Ersatzgerät) erhalten.
Minime w
Aber da es diese nicht mehr gibt, bin ich gespannt, was nun passieren wird.

Ich werde morgen meinen Diabetologen kontakierten, um nachzufragen, was nun zu tun ist.

Die Animas hätte ich nicht weiterempfohlen. Die Handhabung empfand ich nicht unbeding Nutzerfreudlich, das war bei der wesentlich einfacher und eher selbsterklärend.

Allem voran kritisiere ich, dass diese Pumpe zu oft defekt ist. Vor 2 Jahren hat sich das Gerät verabschiedet, war nicht mehr zu bedienen und nun ist das Ersatzgerät mit dem gleichen Defekt nicht mehr zu bedienen.
Das hatte ich bei der Minimed nie.

FAlls es nun so sein sollte, dass ich tatsächlich eine neue Pumpe nach Wahl bekommen könnte hättet ihr Empfehlungen für mich?

Welche nutzt ihr denn? Wie sind Eure Erfahrungen?

Liebe Grüße

Martina

ChristinaR

Mitglied

  • »ChristinaR« ist weiblich

Beiträge: 506

Diabetes seit: 11/1987

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite mit 640G

Software: Diabetes:M oder Pumpenauswertung

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

329

Sonntag, 7. Januar 2018, 20:57

Zum Glück ist DAS an mir vorüber gegangen weil ich mich damals nicht für die Animas entschieden habe. Ich dachte ich hätte gelesen das sie eine neue Pumpe raus bringen wollen?
Im Moment finde ich es ganz schwierig. Ich glaube es kommt darauf an was du machen willst. Nutzt du CGM? Willst du CGM?
Ich persönlich kann von der Medtronic 640G nur abraten, zumindest wenn du CGM nutzen willst. Die Pumpe empfinde ich als sehr zuverlässig, wie auch jede andere Pumpe die ich vorher von Medtronic hatte, allerdings sind die Enlite sehr schlecht. Falls du dich doch für Medtronic entscheiden solltest und deine aktuelle Pumpe noch funktioniert würde ich auf die 670G warten, deren CGM soll viel besser sein, weil neuer Transmitter und neue Sensoren.
Von den Möglichkeiten her mit CGM würde ich ohne die Pumpe jemals in der Hand gehabt zu haben mit dem heutigen Wissen wahrscheinlich ungetestet die Dana nehmen. Selbst wenn sie Nachteile hat, wie Linksgewinde, keine Standardbatterie, manuell zu bedienende Gewindestange...man kann damit ein Loop bauen ohne extra Hilfsmittel.

Wenn du kein CGM hast/willst würde ich vielleicht auch mal die Ypsopump in Betracht ziehen. Die hatte ich vor einiger Zeit mal in der Hand und fand sie ganz süß. Mittlerweile gibt es da auch selbst befüllbare Ampullen wenn ich richtig informiert bin.

P.S.: habe gerade gelesen dass deine Pumpe kaputt ist...manchmal lese ich und lese doch nicht...Das ist echt doof, dann muss es ja recht schnell gehen. Da kann ich nur raten, wenn du einen guten Arzt hast...Lass dir von ihm eine Ersatzpumpe geben, egal welche zum überbrücken (bei meinem Doc würde das ohne Probleme gehen), dann informiere dich im Internet und probiere dann die in die engere Wahl kommenden Pumpen aus. Ich würde keine Pumpe mehr nehmen die ich nicht mal mindestens eine Woche tragen konnte.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nadavi

Werbung

unregistriert

Werbung


Nadavi

Mitglied

Beiträge: 80

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

330

Montag, 8. Januar 2018, 11:03

Derzeit fällt mir zu den Pumpen auf dem Markt gar nichts ein...
Ich muss die Insight noch bis April 19 tragen, gucke aber schon interessiert.
Also Animas weg, Insight sowieso nicht (mehr), Medtronic muss an den Hosenbund (ist das noch so?) und wie ich nun weiß (danke) ist der Sensor Mist...
Am geschlossenen System bin ich nicht interessiert, also muss ich die Nachteile der Dana nicht haben... das Dexcom G5 würde ich gern behalten... nach über 20 Jahren Pumpe äuge ich zum Omnipod, will den Klumpen endlich aus dem BH raus haben :whistling:
Signatur T1 / OmniPod / Dexcom G5 / Novorapid / partiell Fiasp (Test)

Cindbar

Mitglied

Beiträge: 2 296

Diabetes seit: 1977 (T1)

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 1156

  • Nachricht senden

331

Montag, 8. Januar 2018, 13:29

Zur Verfügbarkeit der Animas solltest du dich nicht so sehr auf die Aussagen dritter verlassen, sondern lieber mal bei Animas selbst nachfragen.

Die MiniMed 640G muss nicht am Hosenbund getragen werden. In der Hosentasche geht auch, oder in einer Pumpentasche an der Schnur um den Hals, oder mit der von Medtronic angebotenen BH Tasche am BH hängend u. s. w. Du kannst auf der Medtronic Seite im Internet unter eShop ja selbst nach dem Zubehör schauen. Bei mir funktionieren die Enlite-Sensoren nicht so schlecht, wie bei ChristinaR, sondern sie messen ganz ordentlich.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HellaWahnsinn, Nadavi

Nadavi

Mitglied

Beiträge: 80

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

332

Montag, 8. Januar 2018, 15:14

Danke Cindbar, aber ich will bei Dexcom bleiben, war 2 Jahre Selbstzahler G4 und hab seit 12/17 eine KÜ fürs G5. Damit komme ich gut klar. Wünschen würde ich mir jetzt eine möglichst kleine Pumpe mit Fernbedienung, die Basalrate sollte in 10er Schritten (%) hoch und runter zu schrauben gehen, die Basallinie ist bei mir inzwischen ziemlich flach, da war früher die Einstellung pro Stunde wichtig, jetzt läuft die Rate recht "gerade" durch. Insulinbedarf ca. 30IE/ d. Daher hoffe ich, dass der iPod noch kleiner wird... oder irgendwas neues am Horizont erscheint :rolleyes: man wird ja noch hoffen dürfen ... :whistling: :)
Signatur T1 / OmniPod / Dexcom G5 / Novorapid / partiell Fiasp (Test)

linus

Mitglied

  • »linus« ist männlich

Beiträge: 1 147

Diabetes seit: 1970

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: DANA Insulinpumpe (seit 13.6.2014)

BZ-Messgerät: Freestyle (Libre)

CGM/FGM: Freestyle (Libre) m. Nightrider m. XDrip+

Software: AnyDana, XDrip+, Nightscout, AndroidAPS

Danksagungen: 633

  • Nachricht senden

333

Dienstag, 16. Januar 2018, 20:09

Zur Verfügbarkeit der Animas solltest du dich nicht so sehr auf die Aussagen dritter verlassen, sondern lieber mal bei Animas selbst nachfragen.


Leider jetzt auch Deutschlandgeschäft beendet. :(

http://www.animaspatientsupport.com/eu-de.html
Signatur DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit März '17: AndroidAPS/Closed Loop; seit 23.5.18 MiaoMiao/Libre als rT-CGM
DANA-Facebook-Seite

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HellaWahnsinn

  • »HellaWahnsinn« ist weiblich

Beiträge: 436

Diabetes seit: 1991

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Dexcom g5

Danksagungen: 164

  • Nachricht senden

334

Mittwoch, 17. Januar 2018, 09:12



an der Schnur um den Hals,...
:rofl :thumbsup: :D praktisch vor allem wenn man keinen Backstein zur Verfügung hat um aus dem Fenster zu springen :laub

Werbung

unregistriert

Werbung


acdc

Mitglied

  • »acdc« ist weiblich

Beiträge: 10

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

335

Montag, 22. Januar 2018, 10:54

Weiß jemand, wie lange die Übergangsphase laufen soll??? Meine Garantie endet im September 2018...aber was passiert, wenn die Pumpe vorher kaputt geht? Mich würde statt der Medtronic 640 eher die 670 interessieren (aber wer weiß wann die in 2018 auf den deutschen Markt kommt) Viele offene fragen.... ?(

impulzz

Mitglied

Beiträge: 16

Diabetes seit: 1991

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

336

Mittwoch, 24. Januar 2018, 09:44

Meine Animas Pumpe war gestern auch defekt und heut war die neue da, also egal ob sie noch produziert wird oder nicht. Es gibt sie noch im Support und man erhält auch zügig ein Ersatzgerät.

Bei mir war nur etwas doof, die Pumpe hat sich meistens in der Nacht verabschiedet. Hat vibriert, kurz einen Laut gegeben und ging aus. Und ging nicht wieder an!
Diesen Status find ich persönlich nicht grad gut, wenn man das verschläft hat man echt ein Problem. Hatte diesen Fehler jetzt insgesamt 3 mal in 3 Wochen NACHTS.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

linus

PinkeTante

Mitglied

  • »PinkeTante« ist weiblich

Beiträge: 31

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

337

Mittwoch, 24. Januar 2018, 15:06

Meine Diabetesberaterin sagte sie hätte sich schlau gemacht was die Animas betrifft, alle Pumpen, die momentan im Umlauf sind, erhalten uneingeschränkten Support, Verbrauchsmaterial bis zum Garantieende und notfalls auch Ersatzpumpe, wie Impulzz es bestätigen kann. Es ist also mit genug Weitblick geplant, sagt der Vertreter. Meine Email an Johnson&Johnson direkt blieb leider bislang unbeantwortet...rücken wohl nichts schriftliches raus, worauf man sie nachher festnageln könnte.

@impulzz, 3 mal in 3 Wochen? Uuuh. Woran solls gelegen haben? Klingt blöd...
Signatur :urlaub

Maggie

Mitglied

  • »Maggie« ist weiblich

Beiträge: 575

Diabetes seit: 1977

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

BZ-Messgerät: Breuer GL50evo

CGM/FGM: DexCom G4

Software: diasend

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

338

Sonntag, 28. Januar 2018, 09:58

Animas läuft aus

Meine Animas Garantie endet im August 2019.
Ich weiß nicht, ob ich bis dahin warten muss, bis ich umsteigen kann oder geht es auch vorher?
Signatur Es ist wie es ist

PinkeTante

Mitglied

  • »PinkeTante« ist weiblich

Beiträge: 31

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

339

Sonntag, 28. Januar 2018, 10:07

Kommt wohl immer auf die Krankenkasse an... eigentlich gibt es ja keinen Grund, eine funktionierende Pumpe umzutauschen...
Signatur :urlaub

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Maggie

Werbung

unregistriert

Werbung


Maggie

Mitglied

  • »Maggie« ist weiblich

Beiträge: 575

Diabetes seit: 1977

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

BZ-Messgerät: Breuer GL50evo

CGM/FGM: DexCom G4

Software: diasend

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

340

Sonntag, 28. Januar 2018, 10:27

@PinkeTante da hast du völlig recht. Ich bin nur verwundert über das letzte Anschreiben von Diaexpert, die darauf hinweisen, dass die Animas ausläuft und "gern bereit sind" über andere Pumpen zu informieren. Außerdem waren meine üblichen Orbitmicro Infusionssets (5,5mm 75cm) nicht bestellbar, wo ich mich frage, ob Leute sowas schon "bunkern" oder ob das "bunkern" anzuraten ist,
Signatur Es ist wie es ist

Facebook

Infos







Stammtisch