Hallo zusammen,
am Mittwoch den 23.01.2019 ab 20:00 Uhr wird das Forum für einige Stunden nicht erreichbar sein.

Auch die Tage danach kann es zu kurzen Ausfällen kommen.
Wir bitten dies zu entschuldigen.

Euer insulinclub.de Team

Andrea Pi

Neues Mitglied

  • »Andrea Pi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Diabetes seit: 1992

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: OmniPod

BZ-Messgerät: FreeStyle Libre

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Mai 2018, 11:30

Nach Ägypten mit dem OmniPod

Hallo liebe Community,

wir fliegen im August auch nach Hurghada und ich habe folgendes "Problem":
Trage den OmniPod (zwar meist am Arm, aber im Urlaub sicher am Rücken) - da wird den ganzen Tag die Sonne auf das Insulin knallen.
Sehe das kritisch - wird das was machen? Nicht, dass das Insulin die Wirkung verliert. Zum anderen schwitzt man sehr in Hitze, ob der OmniPod dann überhaupt noch hält, ist die nächste Frage.
Hat jmd. Erfahrung mit dem OmniPod?
Desweiteren möchten wir einen Tagesauflug nach Luxor machen - wie handle ich das am besten dort mit dem Insulin?
Und Tauchen wird sicher auch problematisch. Bin Taucherin mit dem OWD und habe schon einige Tauchgänge bis 10m vor.
Der letzte Tauchgang war noch ohne den OmniPod, aber zurückzugehen auf ICT wird die Hölle, zumal alle Langzeitinsuline nicht passend für mich waren.
Freue mich auf Eure Antworten
Danke!

Cindbar

Mitglied

Beiträge: 2 545

Diabetes seit: 1977 (T1)

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 1391

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Mai 2018, 11:54

In der Liste der häufig gestellten Fragen steht unter der Frage: "Kann ich mit dem mylife OmniPod System schwimmen gehen?", dass du nur bis maximal 7,60m Tiefe tauchen darfst und auch längstens eine Stunde.

Wenn früher kein ICT Langzeitinsulin für dich gepasst hat, dann hat das doch wohl den Alltag und nicht den Urlaub betroffen. Urlaub ist sowieso eine andere Situation. Dann probierst du das halt (nur) im Urlaub nochmal aus.

Wenn dir das zu schwierig ist, es dort auszuprobieren, kannst du ja vorher schon mal den Urlaub im Freibad und die Hitze in der Sauna proben. Dass jemand anders weiss, wie es bei dir im Urlaub klappt kannst du ja sowieso nicht erwarten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karli

Arbyter

Mitglied

  • »Arbyter« ist männlich

Beiträge: 758

Diabetes seit: 2001 (T2)

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen 4 + KwikPen

BZ-Messgerät: Meditouch 2

CGM/FGM: FSL

Software: Excel Bastelei

Danksagungen: 855

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Mai 2018, 18:23

Desweiteren möchten wir einen Tagesauflug nach Luxor machen - wie handle ich das am besten dort mit dem Insulin?

Was genau möchtest du denn wissen?

Geri hat auf seiner Seite eine, wie ich finde, recht umfangreiche und gute Beschreibung samt Erfahrungsberichten, wie er auf seinen Reisen mit seinem Diabetes und dem zugehörigen 'Therapiematerial' umgeht: http://www.winklerworld.net/diabetes.php?id=1.

Liebe Grüße vom Arbyter
Signatur Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Quo

alex2010

Mitglied

Beiträge: 1 695

Danksagungen: 890

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Mai 2018, 21:59

Ich fliege jetzt zum 5. mal hintereinander nach Ägypten :love: :love: :love:
Mit dem Insulin hab ich noch keine Probleme bekommen!!
Außer das ich mehr Basal brauche, viel faulenzen.
Bin letztes Jahr auch von Hurghada nach Luxor geflogen, naja Flug dauerte ja nur 30 Minuten!!
Im August wird es dann bestimmt eine Busfahrt sein oder??
Aber selbst wenn ja, sind die Busse doch mit Klimaanlage ausgestattet!!

Schnorcheln geht ohne Probleme!!
Signatur Pour en arriver la

Werbung

unregistriert

Werbung


Seebär

Mitglied

  • »Seebär« ist weiblich

Beiträge: 17

Diabetes seit: 17 Jahren

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Juli 2018, 16:38

Hallo Andrea Pi

:) viel Spaß im Urlaub, ...bald ist es ja soweit.

Lass dich bloß nicht einschränken! Also bei Sonne und Schwitzen brauchst du dir keine Gedanken zu machen.- Nur ab und zu mal kontrollieren ob der Faden noch in der Haut ist bzw. ob der Kleber noch hält- wenn nicht- sofort auswechseln! Ansonsten muss ich zugeben, dass ich mit meinem Omipod auch immer in der knallen Sonne liege und das macht nichts. Sogar Sauna ist kein Problem. Bei schnellen Temperaturunterschieden versagt der Akku manchmal: Also von den heißen Sauna schnell ins kalte Wasser ist manchmal ein Problem und führt zum Fehlalarm. Wie es mit Druck aussieht zwecks Tauchen weiß ich nicht genau. Ausprobieren würde ich sagen. Das Ding hält mehr aus als man denkt. 8)

lG Seebär

Sporty

Mitglied

  • »Sporty« ist weiblich

Beiträge: 167

Diabetes seit: 1995

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

BZ-Messgerät: Omnipod

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: mylife Diabass, Dexcom,

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. Januar 2019, 20:43

Hallo Ihr :)

bei uns soll es diesen Sommer zur Makadi Bay gehen. Ich will da Schnorcheln und auch Reiten. Trage die Omnipod und G4 CGM. Habt Ihr noch Tipps für mich?

Liebe Grüße
Sporty

alex2010

Mitglied

Beiträge: 1 695

Danksagungen: 890

  • Nachricht senden

7

Montag, 7. Januar 2019, 21:37

Hallo Sporty :) !!

Schön wieder was von Dir zu lesen!!!
Ich bin die letzten 5 Jahre immer in Ägypten gewesen!!
Im März wieder... und dann nochmal im Oktober!!!
Schnorcheln geht mit G4 und Pod super!!

Keinerlei Probleme gehabt!!
Letztes Jahr war ich im Juli in HRG und selbst da bei 40Grad ging alles gut!!
Ich "bilde" mir wohl ein, dass bei mir die Pflaster sowohl vom Pod, als auch vom G4 sogar besser auf der Haut kleben!!
Da es in Ägypten ja eine trockene Wärme ist!!
Hatte Fixomull stretch eingepackt wegen dem schnorcheln, aber das brauchte ich zum Glück nicht!! (Trotzdem nehme ich es jedes Jahr zur Sicherheit nochmal mit!)!!!
Ich war auch, wenn nicht im Meer, ständig im Pool !!!!!!
Hab einen Bootsausflug auf die "Paradiesinsel" mit schnorcheln mit gemacht, alles super gegangen!!

Wünsche Dir viel Spaß in :love: :love: Ägypten :venti :urlaub

Ach ja, noch etwas!!
Hab mir im Dcathlon eine Taucher/Schnorchelmaske gekauft, welche ich Dir nur empfehlen kann!!!!!!
Signatur Pour en arriver la

Sporty

Mitglied

  • »Sporty« ist weiblich

Beiträge: 167

Diabetes seit: 1995

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

BZ-Messgerät: Omnipod

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: mylife Diabass, Dexcom,

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. Januar 2019, 21:44

Hallo :)

ja, ich bin mal wieder da. Bei mir war viel los.

:-) Vielen Dank für deine Rückmeldung.

Sag mal, hast du da irgendwas mit Magen Darm Problemen gehabt? Oder davon gehört? Wir haben unglaublich viel schlimme Sachen gehört, da habe ich richtig Angst, dass mir das passiert. Wir haben Makadi im Auge. Kannst du dazu was sagen? ich wäre dir so dankbar. :love:

Liebe Grüße
Sporty

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sporty« (8. Januar 2019, 22:42)


alex2010

Mitglied

Beiträge: 1 695

Danksagungen: 890

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. Januar 2019, 21:44

Also ich selbst war 2000 zum ersten Mal in Ägypten.
Da hatte ich für 2 Tage "Den Fluch der Pharaonen" :rofl
Die deutschen Mittel, wie Imodium etc..... brauchst Du gar nicht mit zu nehmen!
Aber in Ägypten die Mittel wirken sehr schnell und zuverlässig!!!!
Kann Dich aber beruhigen, die letzten 5 Jahre hatte ich nie etwas!!
Da es ja im Sommer sehr heiß ist (Auch Oktober meist über 30Grad!!) empfehle ich Dir keine Getränke mit Eiswürfeln zu trinken, lieber nur gekühlt!!
Gehst Du in ein Hotel mit 4-5Sternen???
Dort hatte ich nie etwas und hab dort auch immer Salat und Obst gegessen.
Unterwegs also auf einem Markt etc.. hab ich nie etwas gegessen!!
Doch falsch letztes Jahr im Sommer..... hat eine Freundin, (welche seit 10Jahren in HRG lebt) Mango gekauft, aber da ich diese ja geschält hatte, war es auch kein Problem!!! War sooooo was von lecker :toast !!!!
Viel Spaß :venti :venti :venti !!!
Signatur Pour en arriver la

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sporty

Werbung

unregistriert

Werbung


Mokka

Mitglied

  • »Mokka« ist weiblich

Beiträge: 49

Diabetes seit: 2018

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Toujeo, Liprolog

BZ-Messgerät: Accu check guide

CGM/FGM: Nein

Software: mySugr

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 10. Januar 2019, 07:02

Hallo :)

ja, ich bin mal wieder da. Bei mir war viel los.

:-) Vielen Dank für deine Rückmeldung.

Sag mal, hast du da irgendwas mit Magen Darm Problemen gehabt? Oder davon gehört? Wir haben unglaublich viel schlimme Sachen gehört, da habe ich richtig Angst, dass mir das passiert. Wir haben Makadi im Auge. Kannst du dazu was sagen? ich wäre dir so dankbar. :love:

Liebe Grüße
Sporty
Heyho, ich geb da auch mal meinen Senf dazu. Ich war jetzt insgesamt 4 mal in Ägypten, in Makadi Bay zuletzt im April 2018. Ich hatte noch bei keiner meiner Ägypten-Reisen irgendwelche Magen-Darm Sachen, und ich bin da normalerweise schnell mit dabei. Hab auch ehrlich gesagt nur die Standards eingehalten die man in solchen Ländern eben beachten sollte, Fleisch nicht roh verzehren sondern durchgebraten, Eiswürfel und Eis generell nur wenn du dir sicher sein kannst dass es aus sauberer Quelle stammt. Wenn wir außerhalb vom Hotel waren dann nur Wasser aus verschlossenen Flaschen und Essen das gekocht wurde.
Wie gesagt, luef bisher problemlos. Und grade die größeren Hotels die es in Maksdi gibt haben da schon ihren Standard.
In welches hotel geht's denn?
Signatur Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alex2010

alex2010

Mitglied

Beiträge: 1 695

Danksagungen: 890

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. Januar 2019, 22:11

Ich war bereits im Ali Baba, sehr schöne Pool/Außenanlage!! Direkte Strandlage!!!

Zimmer werden jetzt modernisiert!!!
Essen, für jeden etwas dabei!!
Bin mal gespannt, wie es dort jetzt im März sein wird!!
El Gouna...


Club Paradiesio schickes "älteres" Hotel, das erste in El Gouna, somit der schönste Hauseigene Strand!!! Super Essen, sehr sauber!!! Für Poolfans.....Pool etwas klein...!!

Albatros Beachschönes schon teilweise moderniesiertes Hotel, großer Pool, gutes Essen in (glaube 6 unterschiedliche Restaurants/Büffets!!)
Naja, dafür hat mir dort der Strand nicht ganz so gut gefallen!!!
Aber in jedem Hotel hab ich mich wohl gefühlt und würde dort nochmals Urlaub machen!!!
Magen/Darm Erkrankung hatte ich in keinem der drei Hotels!!!
Und jeden Tag ein leckeres Eis gabs auch :rofl !!!
Nur Eiswürfel hab ich gemieden!!!! Das hat mir ein Reiseleiter mal im Jahr2000 geraten, da der "Europäische Körper" meist mit der Hitze dort nicht gut verkraftet!!!!
Signatur Pour en arriver la

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »alex2010« (10. Januar 2019, 22:17)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mokka

Mokka

Mitglied

  • »Mokka« ist weiblich

Beiträge: 49

Diabetes seit: 2018

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Toujeo, Liprolog

BZ-Messgerät: Accu check guide

CGM/FGM: Nein

Software: mySugr

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

12

Freitag, 11. Januar 2019, 06:54

Oh, in El Gouna war ich auch schon, ist auch ein sehr süßes kleines Örtchen. Ich liebe die kleine Marina dort :love:
Wir waren damals im The Corners Rihana Resort. Kann ich auch empfehlen, sehr schöne Bucht und gepflegte Anlage. MUss man allerdings aufpassen weil das Nachbarhotel Rihana Inn nicht so pralle ist. Hätten da fast mal falsch gebucht.

Wann im März fliegst du denn? Wir werden auch Ende März / Anfang April ein Paar Tage dort sein :D
Signatur Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alex2010

alex2010

Mitglied

Beiträge: 1 695

Danksagungen: 890

  • Nachricht senden

13

Freitag, 11. Januar 2019, 21:40

Zum ersten Mal für dieses Jahr gehts Anfang März in den Flieger..........ich freu mich schon soooo sehr...,
naja bin auf die Temperaturen im März gespannt, aber 25Grad gerne auch mehr!! werden tagsüber hoffendlich drin sein :rolleyes:

Kenne bisher ja nur die schönen heißen Monate in Ägypten :venti :rolleyes:
Signatur Pour en arriver la

Mokka

Mitglied

  • »Mokka« ist weiblich

Beiträge: 49

Diabetes seit: 2018

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Toujeo, Liprolog

BZ-Messgerät: Accu check guide

CGM/FGM: Nein

Software: mySugr

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

14

Samstag, 12. Januar 2019, 08:03

Anfang März kannst da durchaus auch noch ein bisschen kühl sein. Wir waren mal Mitte März in El Gouna, da war das Wasser schon noch leicht brrr. Nehmt euch für abends mal ein Jäckchen mit, aber mittags in der Sonne wirds schon auszuhalten sein. Viel Spaß euch :D
Signatur Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alex2010

Facebook

Infos






Stammtisch