Hannah34

Mitglied

  • »Hannah34« ist weiblich

Beiträge: 456

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu-Chek Insight

BZ-Messgerät: Accu-Chek Performa

CGM/FGM: Nein

Software: SiDiary

Danksagungen: 141

  • Nachricht senden

41

Freitag, 7. Dezember 2018, 08:33

Danke für eure Antworten. Es funktioniert nach wie vor nicht, das Contour Next Link 2.4. ist einfach zu neu. Sich jetzt richtig in die Treiber-Packs reinzuhacken und darüber einen Weg zu finden, halte ich für recht wenig aussichtsreich, genausowenig wie die ganze Wohnung nach meinem alten weißen USB-Stick abzusuchen, um das einmal auszuprobieren - kennt ihr andere Alternativen? Also einen anderen universellen Stick? Kann sonst nur hoffen, dass sie am Montag in der Ambulanz noch alte Contour-Sticks rumliegen haben. Sonst bliebt mir nur via Personal zu synchronisieren und direkt nach dem Auslesen alle Datenschutzerklärungen mit Nein anzukreuzen, um das vor dem nächsten Auslesen wieder zu ändern ;).
Kleine Randbemerkung: Die Einstellung 15g ist 1BE kann man problemlos in Einstellungen ändern.
LIebe Grüße, H

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cindbar

  • »Brander-Diab« ist männlich

Beiträge: 43

Diabetes seit: 1975

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: MiniMed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next 2.4

CGM/FGM: CGM

Software: CareLink pro 4.0C

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

42

Freitag, 7. Dezember 2018, 10:09

CareLink Pro und die Umrechnung der BE in Kh bei der 640G

Danke für eure Antworten. Es funktioniert nach wie vor nicht, das Contour Next Link 2.4. ist einfach zu neu. Sich jetzt richtig in die Treiber-Packs reinzuhacken und darüber einen Weg zu finden, halte ich für recht wenig aussichtsreich, genausowenig wie die ganze Wohnung nach meinem alten weißen USB-Stick abzusuchen, um das einmal auszuprobieren - kennt ihr andere Alternativen? Also einen anderen universellen Stick? Kann sonst nur hoffen, dass sie am Montag in der Ambulanz noch alte Contour-Sticks rumliegen haben. Sonst bliebt mir nur via Personal zu synchronisieren und direkt nach dem Auslesen alle Datenschutzerklärungen mit Nein anzukreuzen, um das vor dem nächsten Auslesen wieder zu ändern ;).
Kleine Randbemerkung: Die Einstellung 15g ist 1BE kann man problemlos in Einstellungen ändern.
LIebe Grüße, H

Erster einmal zu den ungewöhnlichen 15 g Kh gleich eine BE. Das kann ich jedenfalls bei meiner 640G nicht in den Einstellungen ändern. Ich habe auch bei Medtronic nachgefragt und eine Dieabetesberaterin beim Looper-Stammtisch gefragt, geht nicht. Man kann auf Kohlenhydrate einstellen und die BE ganz sein lassen, ist ja auch die Zukunft. Allerdings tippt man da noch öfter auf die Pumpe, bis man z.B. 50g KH eingegeben hatg.
Ich habe gerade wieder mit Carelink Plus synchronisiert, geht immernoch gut. Erst die Pumpe mit dem Contour Link 2.4 über die Hochladefunktion zum Konto bei Medtronic/Minimed hochladen, keine Auswertun fahren und dann mit CareLink Plus (gibt oben links ein Symbol und links in der Mitte eine Botten mit Text) sysnchronisieren - wie schon geschrieben.
Gruß
Brander-Diab
Falls man die 15g Kh=1 BE weg bekommt, bitte genauer beschreiben, in "Einstellungen" war ich schon mittels des Affengriffs.
Nachdem ich kaum noch BE eingebe, ist es eigentlich für mich unerheblich, aber die anderen in der Gruppe wird es interessieren.
Ich mache es wie die Looper und gebe Miniboli und je nach Kurvenverlauf gebe ich zusätzlich Insulin. Ich habe dann aber keinem großen Batzen Insulin im Körper, den ich ja nicht weider herausbekomme, falls die Kurve fällt.

Hannah34

Mitglied

  • »Hannah34« ist weiblich

Beiträge: 456

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu-Chek Insight

BZ-Messgerät: Accu-Chek Performa

CGM/FGM: Nein

Software: SiDiary

Danksagungen: 141

  • Nachricht senden

43

Freitag, 7. Dezember 2018, 11:22

Entschuldige bitte, aber wenn Du meinst, dass direkt an der Pumpe 15g als BE eingestellt sind, stimmt das einfach nicht oder hast Du Dich an der Stelle nur missverständlich ausgedrückt? Die BE bei der 640G hat 12g KH, voreingestellt.

Im Anhang findest Du einen Screenshot. für die entsprechende KH-Software-Einstellung Care Link Pro - Optionen - erste Seite.

Ansonsten, also ich nutze Pro nicht für die Therapieempfehlungen, sondern um meine Daten für mich behalten zu können, dass man ein Personal-Profil reinladen kann, ist mir klar. Was ist Carelink Plus? Du meinst Pro?
LG, H
»Hannah34« hat folgende Datei angehängt:
  • Pro Optionen.JPG (98,35 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Dezember 2018, 00:20)

  • »Brander-Diab« ist männlich

Beiträge: 43

Diabetes seit: 1975

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: MiniMed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next 2.4

CGM/FGM: CGM

Software: CareLink pro 4.0C

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

44

Freitag, 7. Dezember 2018, 15:57

Hallo, Hannah 34,
Nee, nee, es ist schon so, dass in der 640G 1BE=15g Kh sind.
Du kannst das ja mal testen und als Basis BE einstellen und dann KH. Oder auch schauen, wieviel Bolus-Insulineinheiten bei meinetwegen 4 BE abgegeben würden und dann stellst du die Kh-Menge ein, bis die gleichen Insulineinheiten abgegeben würden. Umschalten zwische BE und Kh ist ja einfach. Die Menge der Insulineinheiten hängt ja von deiner andern Einstellung ab, die soll nicht geändet werden.

Mir ist gesagt worden, in den USA sei es üblich 1BE=15gKh.
In Bad Megenheim haben wir zuletzt sogar 10g Kh=1BE gerechnet, ist aber schon Jahre her.
Aber wie gesagt, ich gebe kaum noch die Kohlenhydrate/BE in die Pumpe ein sondern verwende den "Manuellen Bolus" und korrigiere. Ich habe natürlich die Warnmeldungen mit engen Grenzen eingestellt und bei stakem BZ-Anstieg gib es auch Warnungen und auf dem Diplsy der 640G sieht man ja die Anstiegsrate und die Kurvenform ganz gut. Um meine Umgebung nicht verrückt zu machen, habe ich nur Vibration und keine Töne eingestellt. Bei Unterzucker macht die Pumpe aber trotzdem Lärm und weckt auch in der Nacht - habe ich aber ganz selten. Unter 60 mg% komme ich kaum und über 200 mg% auch ganz selten, dank Humalog.

Gruß
Brander-Diab

Werbung

unregistriert

Werbung


Cindbar

Mitglied

Beiträge: 2 498

Diabetes seit: 1977 (T1)

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 1356

  • Nachricht senden

45

Freitag, 7. Dezember 2018, 16:50

Nee, nee, es ist schon so, dass in der 640G 1BE=15g Kh sind.
Du kannst das ja mal testen und als Basis BE einstellen und dann KH. Oder auch schauen, wieviel Bolus-Insulineinheiten bei meinetwegen 4 BE abgegeben würden und dann stellst du die Kh-Menge ein, bis die gleichen Insulineinheiten abgegeben würden. Umschalten zwische BE und Kh ist ja einfach. Die Menge der Insulineinheiten hängt ja von deiner andern Einstellung ab, die soll nicht geändet werden.

Wenn in China ein Sack Reis umfällt, ist das auch nicht schlimmer. Wenn du BE benutzen willst, gibst du deine 10g- oder 12g-Faktoren ein und verwendest im Bolus-Expert nur BEs, und schon stimmt alles. Wenn du mit Gramm KH leben willst, musst du natürlich deine Gramm-Faktoren eingeben und dann stimmen die Bolus-Expert Resultate wieder. Es sind für Gramm und für deine selbstgewählte BE-Größe natürlich unterschiedliche Faktoren.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hannah34

  • »Brander-Diab« ist männlich

Beiträge: 43

Diabetes seit: 1975

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: MiniMed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next 2.4

CGM/FGM: CGM

Software: CareLink pro 4.0C

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

46

Samstag, 8. Dezember 2018, 08:09

15 g Kh sind in den USA (Medtronic) 1 BE

Na, wenn du das machen kannst, kannst du das gerne tun. (Aber du sagst bitte, wo es geht, alle bisher Gefragten samt Service bei Medtronic wissen das nämlich nicht. Hast du eine andere Pumpe?)
Beispiel für das Problem, wenn der Umrechnungsfaktor nicht erwähnt wird (640G):

Wenn jemand z.B. aus Bad Megendheim kommt und dort auf BE geschult wurde, gibt er gemäß Spritzplan natürlich seine Insulineinheiten falsch ein und hat für die vielen Kohlenhydraten zu wenig Insulin. (4 BE sind 60 g Kh in den USA; 4 BE sind 48g Kh bei uns, üblicherweise. Also isst jemand 60 g Kh und spritz
für 48 g Kh, das dürfte erst einmal seine Einstellung ganz schön durcheinader bringen, weil er das ja bei jeder Mahlzeit falsch macht. Wenn das korrigiert ist - nach dem nächsten Diabetologenbesuch z.B., kann man mit den 15 g Kh= 1 BE auch leben).

Oder kann es sein, dass du mich nicht vetstanden hast.

Den Umrechnungsfaktor kann man in der Pume 640G nicht ändern, wenn man das weiß und selbst richtig umrechten ist das allerdings egal - egal ob du mich verstanden hast oder nicht. Der Insulinspritzplan (Bolusabgabe) stimmt dann allerdings nicht mit den ersten Vorgaben des Diabetologen überein.
Viele Grüße,

aber lass es nun gut sein, jeder muss seine Probleme letztlich selbst ausbaden,

oder kauf für 15.000 EUR die 670 Pumpe und lebe mit 120 mg% und HBA1c von 8
Brander-Diab

Hannah34

Mitglied

  • »Hannah34« ist weiblich

Beiträge: 456

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu-Chek Insight

BZ-Messgerät: Accu-Chek Performa

CGM/FGM: Nein

Software: SiDiary

Danksagungen: 141

  • Nachricht senden

47

Samstag, 8. Dezember 2018, 08:55

Lieber Brandner-Diab,
Du hast recht, ich hab es ausprobiert, sie ist auf 15g eingestellt, aber Cindbar hat auch total recht, wo ist das Problem? Du gibst Deine BE-Faktoren ein und gehst dabei von 12g aus, das ist ja der Pumpe egal, die hat keine voreingestellten Faktoren. Du musst dann eben in der Software auch diese Umrechnung angeben, was ja möglich ist (siehe Pro-Screenshot von mir), wenn Du auch die Gramm-Zahlen genau abgebildet haben willst.

Komisch wird es nur, wenn Du an der Pumpe auf Gramm statt BE umstellen willst, da muss man aufpassen. Und da hast Du recht, das hätte man auf der Schulung auch sagen müssen. Ein schneller Wechsel zwischen den Maßeinheiten ist nicht möglich.
Ich fahre eh auf Gramm, mir sind die BE in 0,5 Schritten zu grob. Ich finde auch nicht, dass es lange dauert, die Gramm einzuscrollen, aber das ist Geschmackssache.

LG, H

Cindbar

Mitglied

Beiträge: 2 498

Diabetes seit: 1977 (T1)

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 1356

  • Nachricht senden

48

Samstag, 8. Dezember 2018, 09:14

Ach so, jetzt verstehe ich das Problem. Wenn man zwischen BE un Gramm wechselt, aber die Faktoren nicht neu eingibt, dann rechnet die 640G die Faktoren automatisch auch um, aber rechnet dabei mit 15g KH pro BE. Dabei kommen dann falsche Insulin/KH Faktoren heraus, wenn man selbst mit einer anderen BE Größe lebt.

  • »Brander-Diab« ist männlich

Beiträge: 43

Diabetes seit: 1975

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: MiniMed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next 2.4

CGM/FGM: CGM

Software: CareLink pro 4.0C

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

49

Samstag, 8. Dezember 2018, 09:56


Lieber Brandner-Diab,
Du hast recht, ich hab es ausprobiert, sie ist auf 15g eingestellt, aber Cindbar hat auch total recht, wo ist das Problem? Du gibst Deine BE-Faktoren ein und gehst dabei von 12g aus, das ist ja der Pumpe egal, die hat keine voreingestellten Faktoren. Du musst dann eben in der Software auch diese Umrechnung angeben, was ja möglich ist (siehe Pro-Screenshot von mir), wenn Du auch die Gramm-Zahlen genau abgebildet haben willst.

Komisch wird es nur, wenn Du an der Pumpe auf Gramm statt BE umstellen willst, da muss man aufpassen. Und da hast Du recht, das hätte man auf der Schulung auch sagen müssen. Ein schneller Wechsel zwischen den Maßeinheiten ist nicht möglich.
Ich fahre eh auf Gramm, mir sind die BE in 0,5 Schritten zu grob. Ich finde auch nicht, dass es lange dauert, die Gramm einzuscrollen, aber das ist Geschmackssache.

LG, H

Hallo Hannah 34,
ich habe deinen erwähnten Screenshot nicht gefunden, vielleicht gibst du mal einen Tip. Ansonsten arbeite ich zur Zufriedenheit mit CareLink schon seit meiner ersten Pumpe und hatte keine Probleme, die Software zu bekommen (ich bin/war der Diabetesstützpunk hier :rolleyes: und war auch mal örtlicher Vorsitzender des DDB alter Art, habe auch bei der Akkreditierung von Krankenhäusern mitgewirkt, also für Medronic "Fachpersonal").
Also nochmals, mir perönlich sind die BE oder Kh egeal, ich gebe die Mahlzeiten schon lange nicht mehr in die Pumpe ein und arbeite viel freier und unbeschwerter nur mit manuellem Bolus. Und da gebe ich maximal 4 IE zur Mahlzeit ein, obwohl ich wohl 6 IE benötige. Der Rest kommt bei Bedarf in 0,5er Schritten und oft brauch ich die restlichen 2 IE gar nicht, weil ich mich verschätzt habe, weil ich mich körpelich betätige oder, oder.

Geht mal zu einem Looperstammtisch (facebook-Link kann ich mal mitteilen), auch wenn ihr euer Smartphone nicht umprogrammieren wollt oder wie hier im Forum eine aktuell Medtronic Pumpe habt, die nicht beim Loopen funktioniert (die uralte Veo geht). Deren Ideen und Therapieansätze sind gute Tips für uns - auch ohne Teupe-Therapie mit Insulin in die Vene.
Gruß
Brander-Diab

Facebook

Infos






Stammtisch