andre150170

Mitglied

  • »andre150170« ist männlich

Beiträge: 66

Diabetes seit: Typ3a MODY5 seit Juli 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: OmniPod seit 19.04.16

BZ-Messgerät: ONETOUCH VERIO IQ

CGM/FGM: Dexcom G5 Mobile

Software: Diabass,SiDiary6,MySugr

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

661

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 09:23

Ich trug den Libre von November 2014 bis April 2017.Nach ein paar Monaten Tragedauer reagierte meine Haut mit starkem Juckreiz.Ich probierte dann andere Tragestellen aus.Beim Dexcom(seit Sept.2017) ist alles ok.

Gummihupe

Mitglied

Beiträge: 238

Diabetes seit: 2009

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: DanaRS

BZ-Messgerät: Contour NEXT One

CGM/FGM: Dexcom G4 + xBridge/WixelBridges

Software: xDrip+/AAPS (Closed Loop)

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

662

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 12:25

Falls doch Juckreiz und Irritationen auftreten helfen Hydrocolloid-Unterlagen (z.B. MepitelOne): vorher zurecht schneiden an Ecken mit Loch für die Nadel in der Mitte und auf die Haut damit. Zuvor kam es nach ein paar Tagen durch die angeweichte Haut zu starkem Juckreiz, mit den Matten nichts dergleichen. Dabei handelt es sich um Wundauflagen, die keinerlei Reaktion hervorrufen (sollten) - in Kombination mit Tape (z.B. Opsite FlexiFix) halten die bei 2-3 mal Sport pro Woche mit Schwimmen und Sauna trotzdem 2 Wochen und mehr.

Manko: kostet Geld, was die GKV in den meisten Fällen nicht erstattet.

Typ-eins

Mitglied

Beiträge: 80

Diabetes seit: 19.12.2012

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: BG Star

CGM/FGM: Nein

Software: SiDiary6

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

663

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 13:21

Überall besteht der Kleber aus Acrylaten. Denn je mehr die aushalten müssen um so mehr enthält das Pflaste von diesem Acrylatkleber.
Dexcom 6 werde ich mal ausprobieren.

alex2010

Mitglied

Beiträge: 1 636

Danksagungen: 831

  • Nachricht senden

664

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:19

Ich trug den Libre von November 2014 bis April 2017.Nach ein paar Monaten Tragedauer reagierte meine Haut mit starkem Juckreiz.Ich probierte dann andere Tragestellen aus.Beim Dexcom(seit Sept.2017) ist alles ok.

Genauso war es bei mir auch!!
Mit Libre: Allergie, Juckreiz bis hin zu nässender Wunde, welche aussah, wie rohes Fleisch!!
Dexcom seit fast 2 Jahren ohne Hautreizungen :laub
Signatur Pour en arriver la

Werbung

unregistriert

Werbung


Karli

Mitglied

Beiträge: 477

Therapieform: keine

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

665

Dienstag, 16. Oktober 2018, 21:47

Beim letzten Arzttermin hat die Diabetologin das G5 ausgelesen, ohne dass dieses am PC angeschlossen war.
Die Male davor wurde es per Kabel angeschlossen. Irgendwie war ich verwundert, dass die Ärztin die Kurven auf dem PC hatte, obwohl das Empfangsgerät gar nicht ausgepackt war. Dem Teilen der Daten per Fernübertragung mit medizinischem Personal haben wir nicht zugestimmt.
Geht das Auslesen auch per Bluetooth?

Cindbar

Mitglied

Beiträge: 2 415

Diabetes seit: 1977 (T1)

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 1270

  • Nachricht senden

666

Dienstag, 16. Oktober 2018, 22:30

Die Daten die du zu Hause mit Clarity ausliest, können von deiner Ärztin gelesen werden, wenn du den Zugang für die Ärztin irgendwann mal freigeschaltet hast. Vielleicht war das der Grund?

Karli

Mitglied

Beiträge: 477

Therapieform: keine

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

667

Dienstag, 16. Oktober 2018, 22:38

Die Daten die du zu Hause mit Clarity ausliest, können von deiner Ärztin gelesen werden, wenn du den Zugang für die Ärztin irgendwann mal freigeschaltet hast. Vielleicht war das der Grund?


Definitiv nicht! Oder können die sich einfach selbst Zugang nehmen?

Jogi

Mitglied

  • »Jogi« ist männlich

Beiträge: 1 877

Diabetes seit: 9/1998

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5

BZ-Messgerät: Accu-Chek Guide

CGM/FGM: Dexcom G 5

Danksagungen: 191

  • Nachricht senden

668

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 00:01


Geht das Auslesen auch per Bluetooth?



JAP

Steht auf Seite 69 in der BA

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karli

karlhof

Mitglied

  • »karlhof« ist männlich

Beiträge: 1 338

Diabetes seit: 1972

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu Chek Spirit Combo

BZ-Messgerät: Accu Chek Aviva Connect

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Dexcom Clarity, diasend

Danksagungen: 588

  • Nachricht senden

669

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 06:56

Die Daten die du zu Hause mit Clarity ausliest, können von deiner Ärztin gelesen werden, wenn du den Zugang für die Ärztin irgendwann mal freigeschaltet hast. Vielleicht war das der Grund?


Definitiv nicht! Oder können die sich einfach selbst Zugang nehmen?

Haha. nein. Das wäre ja noch schöner. Ohne dein Einverständnis geht da nichts :)

Werbung

unregistriert

Werbung


Arakon

Mitglied

  • »Arakon« ist männlich

Beiträge: 373

Diabetes seit: 1999 (Typ 1)

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen, Fiasp und Levemir

BZ-Messgerät: Contour Next One

CGM/FGM: Dexcom G5

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

670

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 18:44

Ich hab momentan morgens beim Kalibrieren ein seltsames Verhalten, schon seit 4 oder 5 Sensoren: Wenn ich morgens aufwache und kalibriere, ist der Dexcom IMMER fast genau 20 Punkte hinter dem richtigen Wert. Heute morgen z.b. blutig 100, Dexcom sagt 78. Dabei ist es egal, dass die Werte am Nachmittag/Abend zuvor nahezu identisch waren. Die Werte driften über Nacht grundsätzlich 20 Punkte auseinander. Hat das noch jemand beobachtet?

Max1

Mitglied

Beiträge: 80

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: DANA RS

CGM/FGM: Dexcom

Software: AAPS, xDrip+

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

671

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 19:09

Die Werte driften über Nacht grundsätzlich 20 Punkte auseinander. Hat das noch jemand beobachtet?
Ja, passiert bei mir bei 9/10 Sensoren. Und es sind fast immer genau 20 Punkte, meistens allerdings werden 20 Punkte vom Dexcom zu wenig angezeigt, also z.B. blutig 120, Dexcom 100.

Gummihupe

Mitglied

Beiträge: 238

Diabetes seit: 2009

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: DanaRS

BZ-Messgerät: Contour NEXT One

CGM/FGM: Dexcom G4 + xBridge/WixelBridges

Software: xDrip+/AAPS (Closed Loop)

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

672

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 07:07

Kommt es in der Zeit zu einem schnellen Anstieg (Dawn-Phänomen) oder besteht die Möglichkeit während des Schlafens mehr Druck auf den Sensor auszuüben?

Max1

Mitglied

Beiträge: 80

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: DANA RS

CGM/FGM: Dexcom

Software: AAPS, xDrip+

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

673

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 07:25

Nach der Kalibrierung und anschließendem Anstieg/Abfall steigen die Sensoren sofort auf diese Differenz um, ja. Das war auch vorher (Animas als Empfänger) sehr gut zu beobachten.

Ich bin ehrlich gesagt immer von einem "Feature" ausgegangen, das der Sicherheit dienen soll. Gerade bei einem schnellen Abfall würde das ja Sinn machen?

Facebook

Infos







Stammtisch