Lilly08

Mitglied

  • »Lilly08« ist weiblich

Beiträge: 23

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

CGM/FGM: Dexcom G5

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 24. Juni 2018, 21:45

Ja, langsam sickert es auch bei mir im Hirn durch, dass es tatsächlich stimmen könnte. War schon irgendwie fies, als wir beide nicht wussten, was wir mit diesen blassen Strichen anfangen sollten, obwohl ich ja eig. genau weiß, wie sie zu deuten sind, aber war halt früh am Morgen :xD: :gutenmorgen: Ja, morgen weiß ich hoffentlich mehr. Genau, die Auslösespritze enthält auch hcg, darum darf man auch nicht zu früh testen. Hab die Spritze vor 16 Tagen gemacht, sollte anscheinend auch nach 10-12 Tagen draußen sein, aber eben, man weiss ja nie... Ich hoff jetzt einfach auf morgen, dass die Striche dann wirklich stärker sind.
Einen neuen Arzttermin hab ich noch nicht, werde aber morgen gleich in der Klinik anrufen und mal nachfragen. Wird wahrscheinlich dann in 2-3 Wochen einen Termin geben, dann kann ein Ultraschall gemacht werden und mit etwas Glück sieht man dann eben nicht nur hoffentlich den Krümel, sondern auch vielleicht schon den Herzschlag :loveyou:

Dann ist dein Termin am 27. zur Kontrolle, ob der ES war? Das müsste dann ja sichtbar sein. Von einer SS könnte man dann meines Wissens leider noch nichts sehen. Daher denke ich, wird es sicher passen, wenn du in knapp 2 Wochen testest. Wünsche dir viel Geduld und Gelassenheit für die nächsten Wochen!!!

PinkeTante

Mitglied

  • »PinkeTante« ist weiblich
  • »PinkeTante« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

22

Montag, 25. Juni 2018, 09:33

Und, wie sah der Test heute aus? 8o Ich denke nicht dass die Spritze nach den 16 Tagen noch nachweisbar ist ;) Und wie waren deine Blutzuckerwerte in der letzten Zeit? Hast du es daran irgendwie gemerkt? Den Herzschlag zu sehen wäre natürlich der Hammer, das wünsche ich dir!
Mein Zucker ist recht brav, was mich einerseits freut, andererseits irritiert... ich dachte die Hormone „hauen voll rein“ und bringen alles durcheinander!, Mittwoch bin ich schlauer. Solange freu ich mich für dich!!! Wofür der Termin genau ist sagte der Doc nicht, ich denke aber dadurch, dass die Leitfollikel am ZT 13 nur halb so groß waren wie sie sein sollten, der Doc Ihnen jetzt einfach doppelt so viel Zeit gibt. Oder guckt ob sie verkümmert sind oder gehüpft, ich weiß noch nicht was er alles sehen kann... bin gespannt!
Signatur :urlaub

Lilly08

Mitglied

  • »Lilly08« ist weiblich

Beiträge: 23

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

CGM/FGM: Dexcom G5

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 26. Juni 2018, 19:37

Der Test gestern sah wirklich noch ein bisschen stärker aus als noch am Sonntag :party: :D Meine Zuckerwerte sind manchmal sehr gut, manchmal spinnen sie total, heute ist wieder mal so ein blöder Tag, wo er ständig hoch und runter geht wie eine Achterbahn. Aber das macht mich zum Glück nicht mehr ganz so nervös wie bei meiner ersten SS Anfang Jahr. Um den Zeitpunkt der Einnistung herum hatte ich mal einen Tag, an dem ich auffallend tiefe Werte hatte und auch wieder mal einen sehr tiefen dabei, den ich dann nur eher mühsam rauf brachte, da habe ich schon gedacht, dass es an einer möglichen Einnistung liegen könnte. Hab bei der ersten SS oft auf sehr tiefe Werte gehabt und musste ziemlich viele KH essen, um wieder hoch genug zu kommen. Das wird in den nächsten Wochen wahrscheinlich auch wieder vermehrt so werden, noch muss ich aber keine Basalanpassungen machen.
Ich drück dir ganz fest die Daumen für deine morgige Untersuchung!!! Vielleicht können wir den Thread ja bald umbenennen :D

PinkeTante

Mitglied

  • »PinkeTante« ist weiblich
  • »PinkeTante« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 27. Juni 2018, 12:37

Mensch super, dann ist es ja wirklich wahr! Herzlichen Glückwunsch!!! Dann kannst du die Untersuchung sicher kaum abwarten! Ich drücke dir die Daumen dass diesmal alles gut geht! Schön, dass du so entspannt bist, was die Werte angeht. Ich glaube das ist auch ganz wichtig, sicher kommt der Stress und der Ärger wenn es mal nicht ganz rund läuft auch beim Baby an. Dann lieber entspannt bleiben und die Werte im Auge behalten. Du hast ja den Dexcom, eine große Hilfe finde ich!

Ich war ja heute morgen zum US und bin nun total verwirrt. Hab dem Doc von meinem krank sein und meinem Verdacht dass der Eisprung bereits stattgefunden hat erzählt. Da meinte er nur komisch, das haben viele momentan. ?(
Die großen Follikel hab ich nicht mehr erkennen können, da sagte er aber nichts zu. Dafür war eine Zyste zu sehen, wo der Doc aber sagte dass die Gelbkörper produzieren müsste. Er stutzte bei der Gebärmutter, die Schlaumhaut wäre so schön aufgebaut. Ich sagte dass das doch ein gutes Zeichen ist, das bejahte er. Dann fragte er ob ich bereits getestet hätte. Hab ich aber noch nicht. Dann sagte er nur nochdass es gut aussieht, im Besprechungszimmer sagte er nur nochmal dass die Schleimhaut gut aufgebaut ist und dass das ein gutes Zeichen ist. Wir sollen jetzt einfach so weiter machen und falls meine Blutung kommt, das ganze nochmal von vorne.
So wirklich schlau bin ich daraus nicht geworden und ich ärgere mich, dass ich nicht nachgefragt habe, ob da wohl etwas gesprungen sein könnte. Werde morgen einfach mal einen Test machen.

Meine Werte sind zur Zeit erstaunlich gut, das freut mich sehr aber macht mir irgendwie mehr Hoffnungen, als ich eigentlich haben möchte... :S naja abwarten...ich freu mich erstmal für dich!!!
Signatur :urlaub

Werbung

unregistriert

Werbung


Lilly08

Mitglied

  • »Lilly08« ist weiblich

Beiträge: 23

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

CGM/FGM: Dexcom G5

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 27. Juni 2018, 17:30

Oh man, das klingt echt verwirrend, was dein Arzt da erzählt hat :arghs: Die Schleimhaut ist ja in der zweiten Zyklushälfte idealerweise schön aufgebaut, dass sich ein Ei einnisten könnte. Eine Zyste kann meines Wissens unter anderem auch entstehen, wenn das Ei nicht richtig springen konnte, so hab ich es verstanden, als bei mir im letzten Zyklus eine Zyste festgestellt wurde. Die gehen aber in den allermeisten Fällen mit der nächsten Periode ab, wurde mir erklärt, und so war es bei mir auch. Ich hoffe für dich, dass es bei dir auch so wäre, falls sich die blöde Tante noch nicht verabschiedet haben sollte für die nächsten 9 Monate... Das wäre natürlich am schönsten 8)

Ja, ich bin sehr gespannt und hibbelig auf den ersten Ultraschall, kanns irgendwie immer noch nicht ganz glauben, obwohl ich das berühmte Ziehen und Zupfen im Bauch spüre, aber ich glaube, das ist einfach ein Schutzmechanismus, der sich bei mir in den letzten Monaten entwickelt hat. Ich hoffe einfach, dass ich, wenn ich die Untersuchung hatte und das Zwerglein sehen konnte, mich auch emotional mehr darauf einlassen kann... Leider hab ich den Termin aber noch nicht, weil die Überweisung von der Kiwu-Klinik irgendwie dieses Mal kompliziert zu sein scheint und sie zuerst noch abklären müssen, wie die Abläufe sind. Ich wart jetzt noch bis morgen ab, wenn ich bis dann noch keine neuen Infos habe, frage ich nochmal nach in der Klinik. Ich will wissen, wie lange ich noch geduldig sein muss ^^

PinkeTante

Mitglied

  • »PinkeTante« ist weiblich
  • »PinkeTante« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 28. Juni 2018, 20:10

Leider bekommt man beim FA keine eindeutige Fehlermeldung...aber naja, Geduld ist eine Tugend und ich glaube, je weniger man weiß, desto weniger macht man sich Druck und Gedanken. Wir warten einfach mal ab was kommt...oder auch nicht :rolleyes: Mein Blutzucker jedenfalls läuft recht niedrig und seltsam stabil, das kann ich mir nicht wirklich erklären...

Ziehen und zupfen im Bauch stelle ich mir toll vor! Ich kann dich aber gut verstehen, dass du dich da emotional noch nicht drauf einlassen kannst. Man ist sonst zu enttäuscht wenn es doch nichts wird. Und das scheint leider keine Seltenheit zu sein :S denke da braucht man einfach seine Zeit um dran zu glauben dass diesmal alles gut wird! Wann wirst du es auf der Arbeit erzählen? Hast du einen Job wo es schwierig werden könnte, Diabetes und Schwangerschaft zu vereinen? Weiterhin viel Glück!
Signatur :urlaub

Lilly08

Mitglied

  • »Lilly08« ist weiblich

Beiträge: 23

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

CGM/FGM: Dexcom G5

  • Nachricht senden

27

Freitag, 29. Juni 2018, 12:18

So, endlich habe ich einen Termin für die erste Untersuchung bekommen, allerdings erst am 19.7., das ist ja noch eine gefühlte Ewigkeit :xD: Dann sollte ich schon Anfang 8. SSW sein :confused2
Ich werde es auf der Arbeit erst nach dem 1. Trimester erzählen wenn es geht, war ja im April schon mal kurz davor, und bin froh, dass ich es damals nicht gemacht hatte, habe dann das Team zwar informiert was war, weil sich alle Sorgen machten weil sie wussten, dass ich kurzfristig operiert wurde, aber Arbmehr zur Entwarnung, dass ich nicht sterbenskrank war und dass mit dem Dia alles iO war. Und dass sie sich kluge Sprüche verkneifen, bei uns ist nämlich immer schnell mal das Thema SS auf dem Tisch, wenn jemand irgendetwas hat und nicht gleich klar ist was. Ich unterrichte im Kindergarten, wir haben jetzt bald Ferien (wohne in der Schweiz) und im August, wenn der Kindergarten wieder startet, wird es für mich die grössere Herausforderung werden, dass die Eltern nichts merken als die Arbeitskollegen, vermute ich mal. Aufs neue Schuljahr reduziere ich nämlich mein Pensum ein bisschen (war eine Entscheidung vor der neuen SS), aber jetzt brodelt die Gerüchteküche, warum ich das wohl mache. Ist nämlich ein kleines Dorf, in dem jeder jeden kennt und immer alles sofort per Buschtelefon die Runde macht :rofl
Wie wäre das bei dir auf der Arbeit? Könntest Du eine SS gut mit dem Job vereinen? Schön, dass dein Zucker so brav ist 8o Das wünschte ich mir auch, ich bin jetzt doch am herumtüfteln mit meinen Einstellungen, momentan brauche ich deutlich mehr Insulin als normal... Wie fühlst du dich sonst? irgendetwas ungewöhnlich?

PinkeTante

Mitglied

  • »PinkeTante« ist weiblich
  • »PinkeTante« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

28

Freitag, 29. Juni 2018, 23:11

Hey, das ist wirklich noch lange hin, aber dann siehst du ganz bestimmt schon den Herzschlag! Ich freu mich so für dich!
In frauenstarken Berufen ist das Thema Schwangerschsft überall schnell auf dem Tisch denke ich :hihi: Ich werde es auch versuchen möglichst lang geheim zu halten. Ich bin Teamleitung und arbeite in Schicht, bin mal gespannt wie sich das vereinen lässt. Laut Gefahrenbeurteilung könnte ich bis zum MuSchu arbeiten, wäre da nicht der Zucker... Aber dank Dexcom hat man ja einen guten Grund, kurz zu verschwinden, das Gepiepe bekommt ja jeder mit :P Und warum genau muss ja keiner Wissen. Folgeschäden erwähnen reicht bestimmt :D
Toll dass du jetzt erstmal Urlaub hast, da kannst du dich bissl schonen und an der Einstellung tüfteln, das hätte ich auch gern :thumbsup: Die Leute auf dem Dorf reden gern, das kenne ich ebenso, egal was du machst irgendwie zerreißt sich immer irgendwer das Maul. Aber spätestens wenn man eine kleine Kugel sieht werden sie die Arbeitszeitreduzierung gut heißen, da bin ich mir sicher!
Bei mir läuft es immer noch recht tief, ansonsten fühle ich mich gut, keine Anzeichen... Abwarten Hmpf....
Signatur :urlaub

Lilly08

Mitglied

  • »Lilly08« ist weiblich

Beiträge: 23

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

CGM/FGM: Dexcom G5

  • Nachricht senden

29

Montag, 2. Juli 2018, 16:41

So, habe heute nochmal in der Klinik angerufen und um einen neuen Termin gebeten, jetzt darf ich doch schon am 11.7. zum ersten Ultraschall, dann weiß ich endlich, ob alles ok ist. Ja, das Gepiepse vom Dexcom ist echt nicht zu überhören, meine Kindergärtler haben auch schon gefragt, was denn da vom Schreibtisch her piepst :rofl Aber ein gutes Alibi könnte es echt liefern, für gewisse Unwohl-Momente oder so :xD:
Wie sieht es bei dir aus? Hast du schon getestet??

Werbung

unregistriert

Werbung


Quutamo

Mitglied

  • »Quutamo« ist weiblich
  • »Quutamo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

30

Montag, 2. Juli 2018, 22:03

Das klingt doch gut. Kann mir vorstellen dass man es dann genau wissen will... vielleicht sieht man dann ja auch schon das Herzchen schlagen!

Ich teste erst am Sonntag, Absprache mit meinem Mann, der mir jetzt schon gern über den Bauch streichelt...ich fürchte er könnte enttäuschter sein als ich, wenn es nicht geklappt hat, wovon ich ausgehe :hmmz:

Heute war es anders herum und ich bekomme meine Werte nicht mehr runter ?(
Signatur :urlaub

Lilly08

Mitglied

  • »Lilly08« ist weiblich

Beiträge: 23

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

CGM/FGM: Dexcom G5

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 3. Juli 2018, 20:03

Dann soll ganz schnell Sonntag werden, damit ihr endlich Bescheid wisst :rolleyes: Ich hoff trotz deinen Befürchtungen, ganz fest, dass Du auch positiv testen darfst!!

Tamy

Mitglied

Beiträge: 699

Diabetes seit: 1981

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: lila Veo

BZ-Messgerät: Contur Link/Contur USB Next

CGM/FGM: FSL

Software: Care link

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 5. Juli 2018, 12:14

Hallo Ihr beiden, ich wünsche es euch das es alles klappt! Halt uns auf den laufenden bitte ;)

Quutamo

Mitglied

  • »Quutamo« ist weiblich
  • »Quutamo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 5. Juli 2018, 12:58

Ich konnte mir den Test sparen, die blöde Tante ist da... freu mich trotzdem ein klein wenig, da mein Zyklus sonst seeeehr viel länger war. Das ist doch schonmal was. Hibbelst du auch Tamy? Lilly ist ja wohl raus :thumbsup: ( drücke dir weiter die Daumen!!!)
Signatur :urlaub

Lilly08

Mitglied

  • »Lilly08« ist weiblich

Beiträge: 23

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

CGM/FGM: Dexcom G5

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 5. Juli 2018, 20:22

Oh das tut mir leid zu lesen mit der blöden Tante ;( Vielleicht kann dein Körper diese Chance aber wenigstens noch nutzen zum "Aufräumen" und die doofe Zyste loswerden!! Bei mir wars so und ich bin jetzt echt froh, dass ich mir wenigstens um die keine Sorgen mehr machen muss. Oh man, es ist kurz nach Acht und ich schlaf schon fast im Sitzen ein, die Hormone sind echt anstrengend :rofl
@ tamy: Ja, leistest du uns auch Gesellschaft oder liest du einfach mit?

Facebook

Infos







Stammtisch