Tarabas

Mitglied

  • »Tarabas« ist männlich

Beiträge: 909

Diabetes seit: Typ 2 seit 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5 / Echo

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 340

  • Nachricht senden

101

Freitag, 29. Juni 2018, 00:38

Mein 1c war diesmal 6,6% :arghs: (nach 6,2 last Quartal).

Aber meine DiaDoc so "sie sind immer noch super eingestellt!" Und das, obwohl sie beim Blick in DiaBass nur die letzten 2 Wochen aufgerufen hat, die nun wirklich katastrophal aussahen :help:



(OK, sie hat 80-150 oder so als Zielkorridor eingestellt statt 80-130 wie ich. Aber trotzdem, die Werte am Abend sind doch nicht mehr feierlich, oder?)

BTW, auf die letzten 90 Tage behauptet mein Libre auch 5,9%. Ich hatte leider einige Sensoren, die auch gerne 30-40% unter Blut lagen. :ugly:

hinerki

Mitglied

  • »hinerki« ist männlich

Beiträge: 1 340

Diabetes seit: Typ 2 seit 2003 Insulin nur Bolus kein Basal oder anderes (ICT laut meinem DiaDoc) Freiheit

Therapieform: keine

Pen/Insulinpumpe: Pendiq 2

BZ-Messgerät: ACCU-CHEK Mobile

CGM/FGM: Nein

Software: sidiary 6 eigener Bolusrechner auf Win 10 und Roll App IPad Air für unterwegs

Danksagungen: 1198

  • Nachricht senden

102

Samstag, 30. Juni 2018, 09:21

Moin Tarabas,

das sieht doch gut aus.

MlG
Hinerki

Tarabas

Mitglied

  • »Tarabas« ist männlich

Beiträge: 909

Diabetes seit: Typ 2 seit 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5 / Echo

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 340

  • Nachricht senden

103

Samstag, 30. Juni 2018, 20:49

hm ... ne. nur 50% time in range und die regelmäßigen Spitzen auf 200-250. Das gefält mir gar nicht.

hinerki

Mitglied

  • »hinerki« ist männlich

Beiträge: 1 340

Diabetes seit: Typ 2 seit 2003 Insulin nur Bolus kein Basal oder anderes (ICT laut meinem DiaDoc) Freiheit

Therapieform: keine

Pen/Insulinpumpe: Pendiq 2

BZ-Messgerät: ACCU-CHEK Mobile

CGM/FGM: Nein

Software: sidiary 6 eigener Bolusrechner auf Win 10 und Roll App IPad Air für unterwegs

Danksagungen: 1198

  • Nachricht senden

104

Samstag, 30. Juni 2018, 22:34

hm ... ne. nur 50% time in range und die regelmäßigen Spitzen auf 200-250. Das gefält mir gar nicht.

Moin Tarabas,
so wie es für mich aussieht ist da eine Linie im Schnitt 136, 250 scheint mir in den Sternen zu stehen, da ich leider Libre weder kenne und deshalb auch nicht verstehe halte ich mich an meine Menschenkenntnis und die sagt mir Tarabas hat selnen BZ in griff.
So wie es für mich scheint, bist Du zusätzlich durch Schichtarbeit belastet.

MlG

Hinerki

Werbung

unregistriert

Werbung


Isirany

Mitglied

  • »Isirany« ist weiblich

Beiträge: 519

Diabetes seit: 10/2017

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G mit Humalog

BZ-Messgerät: Contour next One

CGM/FGM: Enlite

Danksagungen: 257

  • Nachricht senden

105

Samstag, 30. Juni 2018, 22:39

bist Du zusätzlich durch Schichtarbeit belastet.
woraus interpretierst du das?

Ich schaff nachts auch einen Berg (trotz Restproduktion) - dann war das Abendessen aber meist zu KH-haltig - oder ich hatte noch was genascht :huh: und das wurde halt während der Nacht verdaut.

Tarabas

Mitglied

  • »Tarabas« ist männlich

Beiträge: 909

Diabetes seit: Typ 2 seit 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5 / Echo

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 340

  • Nachricht senden

106

Samstag, 30. Juni 2018, 23:09





so wie es für mich aussieht ist da eine Linie im Schnitt 136, 250 scheint mir in den Sternen zu stehen, da ich leider Libre weder kenne und deshalb auch nicht verstehe halte ich mich an meine Menschenkenntnis und die sagt mir Tarabas hat selnen BZ in griff.



Yup 136 oder halt 1c 6,4% In Wahrheit, weil das Libre aktuell zu tief maß, sogar 6,6%. Und das ist mir deutlich zu viel. Ne 5 vorne wäre nett, so knapp bei 6 noch annehmbar.

Was die GRaphik angeht: die Linie ist der Medianwert (nicht Mittelwert!). Im Dunkelblauen Bereich liegen 50% der Werte. Im hellblauen je weitere 15% oben und unten. Andersrum gesagt: die 10% tiefsten und höchsten Werte werden als Ausreißer gewertet und nicht in diese Einfärbung mitgenommen.

Die Punkte sind die 15minütigen Werte die der Sensor sich merkt. Und da sieht man halt deutlich, daß ich zum Abend / Nacht immer sehr hoch, eben bis 250, teils 300 geschossen bin. Das ist für mich keine gute Einstellung. Ich will diese Spitzen weg haben und die Kurve muß insgesamt wieder sinken, so daß ich wieder meine 60-70% time in range (80-130) hinbekomme!

Allerdings konnte ich damit meinen DiaDoc ("Das verschreibe ich Typ2ern nie, das ist nur für Typ1er!") doch überreden, mir FIASP zu verschreiben! :laub


Zitat



So wie es für mich scheint, bist Du zusätzlich durch Schichtarbeit belastet.

MlG

Hinerki


Äh .. ne. Wieso?


@Admins: Vielleicht wollt ihr das hier ab Beitrag #105 abtrennen?

Pelzlöffel

Mitglied

  • »Pelzlöffel« ist männlich

Beiträge: 739

Diabetes seit: 2016

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Danksagungen: 526

  • Nachricht senden

107

Samstag, 30. Juni 2018, 23:35

Mein 1c war diesmal 6,6% :arghs: (nach 6,2 last Quartal).

Aber meine DiaDoc so "sie sind immer noch super eingestellt!" Und das, obwohl sie beim Blick in DiaBass nur die letzten 2 Wochen aufgerufen hat, die nun wirklich katastrophal aussahen :help: (...)
Hba1c-Ziel ist halt oft "kleiner als 7." Das ist bei dir der Fall plus keine Unterzuckerungen: Das wird kein DiaDoc als katastrophal bezeichnen. Man selbst hat vielleicht andere Ansprüche.

Zitat

die Werte am Abend sind doch nicht mehr feierlich, oder?
Das Muster ist ja wirklich sehr klar: Tagsüber wenig Schwankungen aber von 22:00 bis 04:00 hoch. Das ist aber eine ganz gute Ausgangsbasis, blöder wäre ein BZ der überhaupt keine Muster erkennen lässen.
Wodurch kommt denn der Anstieg abends, durch Mahlzeiten oder von alleine?

Tarabas

Mitglied

  • »Tarabas« ist männlich

Beiträge: 909

Diabetes seit: Typ 2 seit 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5 / Echo

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 340

  • Nachricht senden

108

Sonntag, 1. Juli 2018, 01:18

Hba1c-Ziel ist halt oft "kleiner als 7." Das ist bei dir der Fall plus keine Unterzuckerungen: Das wird kein DiaDoc als katastrophal bezeichnen. Man selbst hat vielleicht andere Ansprüche


Ja ich weiß, diese "Ansprüche" kenne ich. Aber die sind sowas von gestern. Es ist ja inzwischen eigentlich bekannt, daß auch (vermehrt) einzelne Spitzen - wo 200-300 wohl drunterfallen - nicht gut für die Gefäße sind.

Und wie gesagt, das oben sind die letzten zwei Wochen, die wirklich nicht gut liefen.



Hier mal die 50 Tage vorher zum Vergleich.





Auch Spitzen, aber fast nicht höher als 200. Und Median und Perzentiele deutlich tiefer. Da sehe ich eine erkennbare Verschlechterung die letzten zwei Wochen.

(Die Unterzuckerungen sind Fehlmessungen in der Nacht. Wurden immer blutig gegengemessen, keine UZ.)


Natürlich ist mir klar, das ist Jammern auf hohem Nivea 8o

Aber so wenig ich meinen Diabetes auch mag, ich will noch ne Weile mit ihm zusammen leben. :loveyou:


Das Muster ist ja wirklich sehr klar: Tagsüber wenig Schwankungen aber von 22:00 bis 04:00 hoch. Das ist aber eine ganz gute Ausgangsbasis, blöder wäre ein BZ der überhaupt keine Muster erkennen lässen.
Wodurch kommt denn der Anstieg abends, durch Mahlzeiten oder von alleine?


Mahlzeiten. Und zwar ohne Änderung gegenüber den Wochen davor.

Die einzigen "selbst-induzierten" Anstiege habe ich späte Nacht / früher Morgen, bis zu +60BZ wenn ich mir nicht mal eben 1/3 der Bolus-Tages-Dosis einfach so ohne Essen spritze.

hinerki

Mitglied

  • »hinerki« ist männlich

Beiträge: 1 340

Diabetes seit: Typ 2 seit 2003 Insulin nur Bolus kein Basal oder anderes (ICT laut meinem DiaDoc) Freiheit

Therapieform: keine

Pen/Insulinpumpe: Pendiq 2

BZ-Messgerät: ACCU-CHEK Mobile

CGM/FGM: Nein

Software: sidiary 6 eigener Bolusrechner auf Win 10 und Roll App IPad Air für unterwegs

Danksagungen: 1198

  • Nachricht senden

109

Sonntag, 1. Juli 2018, 02:17




So wie es für mich scheint, bist Du zusätzlich durch Schichtarbeit belastet.

MlG

Hinerki


Äh .. ne. Wieso?


@Admins: Vielleicht wollt ihr das hier ab Beitrag #105 abtrennen?


Moin
naja, dann ist mein Irrtum entstanden weil Du oft erst später abends Beiträge schreibst.

MlG

Hinerki

Zur Zeit stellt mein Diabetes keine Anforderungen mehr an mich. alles was meinen BZ beeinflusst kenne ich, die Insulin Mengen Wirkung den Einfluss der Ballaststoffe den Aufstehwert und wie damit umzugehen ist, die Faktoren sind ausgetestet und ob dann der Langzeitwert 5,9 oder 6,4 ist, ist mir schon fast egal.

Heute Mittag BZ 122 nachmittags Kabeljau mit Spitzkohl 1 Stunde pp 122 auch sonst ist > 160 selten aber immer noch < 200.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hinerki« (1. Juli 2018, 11:01)


Werbung

unregistriert

Werbung


linus

Mitglied

  • »linus« ist männlich

Beiträge: 1 178

Diabetes seit: 1970

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: DANA Insulinpumpe (seit 13.6.2014)

BZ-Messgerät: Freestyle (Libre)

CGM/FGM: Freestyle (Libre) MiaoMiao/XDrip+

Software: AnyDana, XDrip+, Nightscout, AndroidAPS

Danksagungen: 667

  • Nachricht senden

110

Mittwoch, 4. Juli 2018, 17:22

ob dann der Langzeitwert 5,9 oder 6,4 ist, ist mir schon fast egal.


Kann dir auch egal sein, weil das im Bereich der Messfehler-Toleranz liegt. Ich erwähne es auch immer mal: Das Messverfahren in DE ist auch gar nicht normiert.

Time in Range ist viel wichtiger, und noch wichtiger: Keine Hypos. ;)
Signatur DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit März '17: AndroidAPS/Closed Loop; seit 23.5.18 MiaoMiao/Libre als rT-CGM; seit 28.7.18 AAPS 2.0 mit SMB
DANA-Facebook-Seite

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hinerki

Facebook

Infos







Stammtisch