PinkeTante

Mitglied

  • »PinkeTante« ist weiblich
  • »PinkeTante« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Mai 2018, 16:21

Hibbelei :)

Ich erstelle einfach mal einen neuen Hibbel-trööt! :laub

Mein Mann und ich haben beschlossen, dass es jetzt an der Zeit ist, unsere Familie komplett zu machen und ein Baby zu bekommen. Bedingt durch das PCO- Syndrom war von Anfang an klar dass wir nachhelfen müssen. 3 Jahre lang hatten wir aber Hoffnung, dass die Natur es sich anders überlegt und fleißig geübt, aber passiert ist nix. Mönchspfeffer hat meinen zu langen Zyklus nur noch mehr durcheinander gebracht. Daher heißt das Mittel der Wahl jetzt Clomifen. Aktuell nehme ich die Pille um eine Blutung geplant auszulösen und dann geht’s los mit Clomifen.

Wer hibbelt mit? Hat wer Lust sich auszutauschen?
Signatur :urlaub

Jogi

Mitglied

  • »Jogi« ist männlich

Beiträge: 1 825

Diabetes seit: 9/1998

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5

BZ-Messgerät: Accu-Chek Guide

CGM/FGM: Dexcom G 5

Danksagungen: 175

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Mai 2018, 16:28

Kann ich nicht mitreden, hab keinen Mann :geek:

Tamy

Mitglied

Beiträge: 698

Diabetes seit: 1981

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: lila Veo

BZ-Messgerät: Contur Link/Contur USB Next

CGM/FGM: FSL

Software: Care link

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Mai 2018, 00:25

Kann ich nicht mitreden, hab keinen Mann :geek:



Der war gut, musste herzhaft schmunzeln ;)

PinkeTante

Mitglied

  • »PinkeTante« ist weiblich
  • »PinkeTante« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. Mai 2018, 08:41

Ohne Mann ist’s nur halb so schön... :blush:
Signatur :urlaub

Werbung

unregistriert

Werbung


Lilly08

Mitglied

  • »Lilly08« ist weiblich

Beiträge: 11

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

CGM/FGM: Dexcom G5

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. Juni 2018, 18:11

Hallo Pinke Tante

Mein Schatz und ich sind auch wieder am Hibbeln, nachdem wir unseren Bauchzwerg Anfang April ziehen lassen mussten. Jetzt hoffen wir, dass sich bald ein neues Wunder festkrallt und dann bleiben darf. Ich muss auch ein bisschen nachhelfen, hab eine Gelbkörperschwäche und muss darum nach dem Eisprung Progesterontabletten nehmen. Nach dem Wochenende startet für uns wieder die Wartephase bis zum Test am 24.6., bei dem wir ganz fest auf zwei Striche hoffen :rolleyes:

PinkeTante

Mitglied

  • »PinkeTante« ist weiblich
  • »PinkeTante« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 10. Juni 2018, 09:26

Hallo Lilly08,
Das hört sich doch gut an dass ihr so schnell wieder Hoffen dürft! Und das mit den Gelbkörpern bekommt man sicher in den Griff. Hast du Nebenwirkungen durch das Progesteron? Ich drücke euch die Daumen dass es klappt!
Signatur :urlaub

Lilly08

Mitglied

  • »Lilly08« ist weiblich

Beiträge: 11

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

CGM/FGM: Dexcom G5

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 10. Juni 2018, 16:12

Hallo Pinke Tante!
Ja, mit den Progesterontabletten scheint das Problem mit der Gelbkörperschwäche gut behandelt zu sein. Am Anfang der verloreren Schwangerschaft hatte ich noch andere Tabletten, die habe ich nicht gut vertragen, dann haben wir auf andere gewechselt und mit denen ging es mir gut und die nehme ich auch jetzt wieder. Ja, wir hoffen sehr, dass es bald wieder klappt, inzwischen zieht es sich bei uns auch dahin mit dem Kiwu, wir hatten einige Rückschläge zu verkraften bis wir endlich loslegen durften und dann der Verlust, drum hoffen wir, dass wir endlich bald mal Glück haben dürfen :) Wie geht es Dir? Hat es bei euch schon geklappt? Wie geht es Dir mit dem PCO? Ist das unter Kontrolle?

PinkeTante

Mitglied

  • »PinkeTante« ist weiblich
  • »PinkeTante« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 10. Juni 2018, 21:45

Wenn es dir nun besser geht mit den neuen Tabletten wird es sicherlich auch besser klappen. Der Körper sagt einem so viel! Einfach positiv denken, das ist das Beste was man machen kann!


Ich habe den ersten Zyklus der Hormontherapie durch, morgen habe ich Ultraschalltermin um zu gucken ob meine Eizellen genügend stimuliert wurden. Wenn ja, dann könnte ich bald positiv testen. Aber ich bin da ganz entspannt und denke, dass es sicherlich nicht direkt beim ersten Mal klappt und wir ein paar mehr Anläufe brauchen werden :)

Das Pco kann man wohl nur mit der Pille in Schach halten... aber das wäre nun kontraproduktiv , also muss ich da durch :S
Übrigens testen wir fast parallel, ich kann am 26ten hoffen :thumbsup:
Signatur :urlaub

Lilly08

Mitglied

  • »Lilly08« ist weiblich

Beiträge: 11

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

CGM/FGM: Dexcom G5

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. Juni 2018, 18:04

Ja, die Pille wäre sehr kontraproduktiv bei eurem Vorhaben :rofl Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass die Stimulation erfolgreich war! Und entspannt bleiben ist sowieso immer besser, als nervös zu werden. Ich muss mir das nur manchmal wieder bewusst machen, da ich so jemand bin, der sich gerne selbst stresst, obwohl ich es ja eigentlich besser wüsste 8| Mir gefällt deine Einstellung, dass du es locker siehst, falls es nicht sofort klappen sollte. Dann ist es entweder ok und eine Chance fürs nächste Mal oder eine superschöne Überraschung, falls es doch gleich einschlägt :thumbsup:
Bei mir hat sich leider noch eine Blasenentzündung reingeschlichen, habs schon im Verlauf der letzten Woche gemerkt und gehofft, dass ich es mit viel Tee trinken weg kriege, aber leider war dem nicht so, muss jetzt wieder mal eine Runde Antibiotika nehmen :patsch: Aber wenigstens weiss ich, dass damit schnelle Besserung kommt und falls es zur Einnistung kommen sollte, bin ich dann schon fast fertig mit den Tabletten, das beruhigt mich ein bisschen.

Werbung

unregistriert

Werbung


PinkeTante

Mitglied

  • »PinkeTante« ist weiblich
  • »PinkeTante« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 12. Juni 2018, 11:18

Der Ultraschall gestern war spannend,ich habe gut auf Clomifen reagiert aber leider sind meine Leitfollikel noch zu klein zum springen... also habe ich einen erneuten Ultraschalltermin bekommen, es kann sein dass es noch klappt ^^ Wir haben momentan sowieso viel Stress, da bin ich nicht traurig drüber. Möchte nicht im Stress zeugen...Ich denke mir einfach, dass alles so wird wie es sein soll. Also abwarten.

Na die Blasenentzündung hat ja ein blödes Timing, aber wenn du fast durch bist wird das wohl nichts machen, dann ist das Kind ja noch nicht „angestöpselt“, oder? Gute Besserung!
Signatur :urlaub

Lilly08

Mitglied

  • »Lilly08« ist weiblich

Beiträge: 11

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

CGM/FGM: Dexcom G5

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Juni 2018, 17:13

Super, dass du gut auf das Clomifen reagierst :) Dann drück ich dir fest die Daumen, dass die Follikel inzwischen gewachsen und bereit sind! Sind denn also sogar mehrere gewachsen? Bei mir muss ich eben erst nach dem Eisprung nachhelfen, die erste Zyklushälfte macht mein Körper selbständig :xD: Drum ist bei mir eigentlich auch immer nur 1 Follikel im Rennen.
Ja bei Stress auf romantisch machen ist doof, überhaupt nach Zeitplan ist komisch, aber da denk ich dann einfach, bringt dafür dann hoffentlich auch was, dann lohnt es sich ja auch, sich darauf einzulassen :rolleyes:
Ja die Blasenentzündung ist echt total doof jetzt, kann sein, dass falls es geklappt hat, der Zwerg sich am Schluss der Antibiotika-Kur schon am "anstöpseln" ist, aber ich weiss von meiner Gyn, dass es weniger Risiko ist, wenn die Entzündung behandelt wird als wenn nichts gemacht wird, das wäre gefährlicher.

Facebook

Infos







Stammtisch