WRa

Mitglied

  • »WRa« ist männlich
  • »WRa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Diabetes seit: 2000, Typ1, LADA

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Esysta-Pen für Lantus, Novopen Echo

BZ-Messgerät: Contour Next + FreeStyle libre

CGM/FGM: Ja

Software: Diabass, LibreLink, Libre-Software

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Juni 2018, 19:26

Esysta Pen zerlegt - wir basteln weiter

Nach meinem Beitrag "wir basteln zum Advent" habe ich jetzt mal den Esysta-Pen zerlegt.
Das komische Tier meinte das es jetzt nach 2,3 Jahren abgelaufen wäre und ausgetauscht werden müsse weil es sonst in 10 Tagen nicht mehr funktionieren würde. Ich hasse diese Wegwerfgesellschaft !!!!!!!!
Damit vielleicht andere noch davon etwas haben, habe ich den Pen auseinandergebaut und stelle die Bilder hier ein.
»WRa« hat folgende Dateien angehängt:
  • P1020837klein.jpg (46,53 kB - 29 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 20:48)
  • P1020838klein.jpg (45,48 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 14:08)
  • P1020839klein.jpg (48,27 kB - 25 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 14:08)
  • P1020841klein.jpg (46,63 kB - 24 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 14:08)
  • P1020842klein.jpg (46,85 kB - 25 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 14:08)
Signatur Man kann ohne Tiere leben aber es lohnt sich nicht (H.Rühmann)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pelzlöffel

WRa

Mitglied

  • »WRa« ist männlich
  • »WRa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Diabetes seit: 2000, Typ1, LADA

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Esysta-Pen für Lantus, Novopen Echo

BZ-Messgerät: Contour Next + FreeStyle libre

CGM/FGM: Ja

Software: Diabass, LibreLink, Libre-Software

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Juni 2018, 19:31

Jetzt die restlichen Bilder

Pervers ist noch das ein neuer Esysta-Pen in den ersten Tagen nicht richtig funktioniert. Ich war so irritiert das ich sogar hier einen Beitrag verfasst hatte.
Normalerweise zeigt er an was man vor wie viel Stunden gespritzt hat. Das hat meiner in den ersten 3-4 Tagen nicht so das ich fälschlicherweise angenommen hatte das ich gar nicht gespritzt hätte. Er zeigte irgendwas von "pr..." an welches ich nicht zuordnen konnte.
»WRa« hat folgende Dateien angehängt:
  • P1020843klein.jpg (46,85 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 14:08)
  • P1020848klein.jpg (55,13 kB - 20 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 14:08)
Signatur Man kann ohne Tiere leben aber es lohnt sich nicht (H.Rühmann)

Pelzlöffel

Mitglied

  • »Pelzlöffel« ist männlich

Beiträge: 655

Diabetes seit: 2016

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Danksagungen: 482

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Juni 2018, 16:46

Interessant mal von innen zu sehen.
Wobei ich ja meine dass man auch Pens mit leerer Batterie noch verwenden kann, zum Wegwerfprodukt ist er jetzt erst geworden ;)

Pervers ist noch das ein neuer Esysta-Pen in den ersten Tagen nicht richtig funktioniert. Ich war so irritiert das ich sogar hier einen Beitrag verfasst hatte.
Normalerweise zeigt er an was man vor wie viel Stunden gespritzt hat. Das hat meiner in den ersten 3-4 Tagen nicht so das ich fälschlicherweise angenommen hatte das ich gar nicht gespritzt hätte. Er zeigte irgendwas von "pr..." an welches ich nicht zuordnen konnte.

Dein Pen ist wohl in englischer Sprache.
https://www.emperra.com/wp-content/uploa…eitungen_EN.pdf In der Anleitung auf Seite 6:
Pr = Venting, Priming -> Man soll mit mindestens 2 IE entlüften
(In der deutschen Anleitung wäre die Meldung "dA", was mit etwas Phantasie vielleicht "Druckausgleich" bedeuten soll)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

WRa

WRa

Mitglied

  • »WRa« ist männlich
  • »WRa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Diabetes seit: 2000, Typ1, LADA

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Esysta-Pen für Lantus, Novopen Echo

BZ-Messgerät: Contour Next + FreeStyle libre

CGM/FGM: Ja

Software: Diabass, LibreLink, Libre-Software

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Juni 2018, 17:16

Interessant mal von innen zu sehen.
Wobei ich ja meine dass man auch Pens mit leerer Batterie noch verwenden kann, zum Wegwerfprodukt ist er jetzt erst geworden ;)

Pervers ist noch das ein neuer Esysta-Pen in den ersten Tagen nicht richtig funktioniert. Ich war so irritiert das ich sogar hier einen Beitrag verfasst hatte.
Normalerweise zeigt er an was man vor wie viel Stunden gespritzt hat. Das hat meiner in den ersten 3-4 Tagen nicht so das ich fälschlicherweise angenommen hatte das ich gar nicht gespritzt hätte. Er zeigte irgendwas von "pr..." an welches ich nicht zuordnen konnte.

Dein Pen ist wohl in englischer Sprache.
https://www.emperra.com/wp-content/uploa…eitungen_EN.pdf In der Anleitung auf Seite 6:
Pr = Venting, Priming -> Man soll mit mindestens 2 IE entlüften
(In der deutschen Anleitung wäre die Meldung "dA", was mit etwas Phantasie vielleicht "Druckausgleich" bedeuten soll)


Die Idee mit der leeren Batterie ist etwas ???? gedacht. Sicher, als rein mechanischen Pen kann man ihn weiterverwenden aber da er bei mir ja anzeigen muss wann ich was gespritzt habe geht das so nicht. Die Batterien kann man bei dem Pen übrigens problemlos durch eine kleine Schublade wechseln.
Nein, das Kerlchen hat einen ATMEL-Prozessor mit EEPROM. Darin zählt er mit wie viele Tage er schon gelaufen ist. Wenn die 2 Jahre zzgl. eventuell 2-3 Monaten um sind stellt halt die Elektronik den Dienst ein.

Ich habe schon den deutschen Pen mit dA. Das meldet er immer beim einlegen einer Patrone und ist sonnenklar.
Das pr muss etwas anderes sein. Nach 3 Tagen war es weg und jetzt ist er friedlich. Ich denke mal das es eventuell etwas damit zu tuen haben könnte das er eine Basisstation sucht mit der er sich verbinden kann und die dann alle meine Daten (Standort, GSM-Netz, Spritzverhalten etc.) an Emperra übermittelt. Die damals geschenkte Basisstation hat aber schon den Recyclinghof besucht. Brauche nicht noch ein Tier welches Strom frisst und Elektrosmog verbreitet.
Signatur Man kann ohne Tiere leben aber es lohnt sich nicht (H.Rühmann)

Facebook

Infos







Stammtisch