• »hammerschmied« ist männlich
  • »hammerschmied« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 945

Diabetes seit: 1974

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Spritze wenns geht. Für das Gold der Pharmaindustrie (Lantus) auch der Pen

CGM/FGM: Nein

Software: Excel. selbstgestrickt. Lifescan

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. April 2018, 23:41

Finnische App für freestyle libre: Dottli - Hat jemand Erfahrung damit?

Dottli

Kennt das jemand?

Und bei der Gelegenheit: ist der Mehrpreis gegenüber dem Blucon für das miaomiao gerechtfertigt? Es hat nicht mal nen richten Halter.


Fröhlicher Frühling,

Hammer.
Signatur let the sun shine

CaroGo

Mitglied

  • »CaroGo« ist weiblich

Beiträge: 1 660

Diabetes seit: 1986

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Dana R mit closed loop

BZ-Messgerät: Contour Next One

CGM/FGM: Freestyle Libre mit nightrider

Software: XDrip+ ; Nightscout ;AndroidAps

Danksagungen: 732

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. April 2018, 08:05

Ich kenne es leider nicht. Ich finde die Optik ganu ansprechend...ist aber, so wie es aussieht für die manuelle Eingabe von Daten gedacht - also keine automatische Übernahmen von Daten per Blutooth o.ä.
Was den miaomiao angeht... der ist eben wasserfest, was ich ganz gut finde und die Batterie ist wiederaufladbar! Ich kenne ihn aber auch nur aus Videos etc...
Signatur
Caro <>
Solange Kakao an Bäumen wächst, ist Schokolade für mich Obst!!!

Fange niemals an aufzuhören und höre niemals auf anzufangen!

JohnDoe80

Mitglied

  • »JohnDoe80« ist männlich

Beiträge: 146

Diabetes seit: 2017

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Lantus, Apidra, gelegentlich Omnipod

CGM/FGM: G5/SWR50

Software: xDrip+

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. April 2018, 08:36

Werde mir das Teil wohl bestellen...

Ich benutze aktuell den Blucon-Transmitter und bin auch ziemlich zufrieden (Batterien halten länger als vom Hersteller versprochen, mit dem Halter-Armband von Freestylesticker, selbst etwas nachbearbeitet, trägt er sich komfortabel und, seit ich "force wear" in xDrip+ zum Laufen bekommen habe sind Ausfälle in der Übertragung eher selten.

Warum also das neue Teil ausprobieren? Ich sehe zwei potentielle Verbesserungen: 1. wasserdicht. Ich geh auch schon mal wandern, mache viel Sport draußen etc. Da sehe ich das nicht als Killerargument aber doch als Vorteil. 2. flach. Das Teil ist viel flacher als der Blucon. Ich trage den Blucon nachts nicht. Das hat nicht nur etwas mit Komfort zu tun sondern auch damit, dass mir Druck auf den Sensor zu falsch niedrigen Werten zu führen scheint. Vielleicht wäre das mit dem miaomiao durch die geringere Dicke weniger ausgeprägt und ich könnte die Kombi nachts sinnvoller nutzen.

Ich denke, ein Halter wird schon früher oder später auf dem Markt auftauchen oder es wird halt was gebastelt ;)

Ich kann später berichten, ob ich mich wirklich dafür entschieden habe und, wenn ja, wie die Erfahrungen sind.

Hier kurz in eigener Sache: Ich habe zwischenzeitlich Dexcom G5 ausprobiert, bin aber wieder davon weg, zum einen weil mir die Dicke zu hoch ist (bei Blucon/Libre) kann man ja bei Bedarf den Blucon abnehmen, zum anderen, da ich mit den Libre-Sensoren an sich sehr zufrieden bin und man dann ja nicht dem Gesundheitssystem die Kosten für das teurere Dexcom-System reinwürgen muss.

Nichsdestotrotz, ich habe noch Hardware in Form einiger Sensoren und Transmitter aus der Zeit über und würde diese gerne für einen fairen Preis an interessierte weiterreichen. Die Sensoren hatte ich für 40 Eur./Stück gekauft und die Transmitter zwischen 0 und 50 Eur. bekommen/erstanden. Es sind also offensichtlich genrauchte Transmitter. Das muss jeder für sich selber entscheiden, ob er hiermit experimentieren will und ich übernehme natürlich in dieser Hinsicht keinerlei Verantwortung. Ich kann aber sagen, dass ich sehr gute Erfahrungen mit erfolgreichem Wechseln, Batterielebensdauer und Wasserdichtigkeit gemacht habe.

Wenn einer interessier ist: Bitte PN

p.s. Bei Interesse bitte in meinen anderen Beiträgen über meine insgesamt auch sehr positiven Erfahrungen mit dem Dexcom System nachlesen...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hammerschmied, Hexafluid

JohnDoe80

Mitglied

  • »JohnDoe80« ist männlich

Beiträge: 146

Diabetes seit: 2017

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Lantus, Apidra, gelegentlich Omnipod

CGM/FGM: G5/SWR50

Software: xDrip+

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Mai 2018, 14:23

Hab mir den miaomiao bestellt und gestern bekommen. Nicht schlecht. Mit xDrip+ verbinden, nichts nachgelesen, nichts verstellt, geht :).Viel weniger Aussetzer als bei SWR50-Kollektor, immer noch weniger Aussetzer als beim schon ziemlich guten BluCon, eigentlich auf Dexcom niveau :)

Ich hab nur das Klebedings für unter dem miaomiao benutzt und ihn nicht auch noch an den Sensor geklebt, um etwas Flexibilität zu erlauben.

Ergebnis nach der ersten Nacht: Die Kurve sieht erheblich glaubwürdiger aus als mit BluCon drauf, wo man immer sehen konnte wenn ich auf dem Sensor gelegen habe (falsch niedrige Readouts), was ich auf die viel flachere Bauweise zurückführe.

Sprung in den Baggersee und paarhundert Meter schwimmen: Kein Problem, Kleber hält, miaomiao selbst auch noch (eine SWR50 hab ich damit schon gekillt).

Ich berichte weiter. Gruß, J

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

linus

Werbung

unregistriert

Werbung


JohnDoe80

Mitglied

  • »JohnDoe80« ist männlich

Beiträge: 146

Diabetes seit: 2017

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Lantus, Apidra, gelegentlich Omnipod

CGM/FGM: G5/SWR50

Software: xDrip+

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. Mai 2018, 14:54

Fragesteller hat aber auch gefragt: ist der Mehrpreis gegenüber dem Blucon für das miaomiao gerechtfertigt?

  • »hammerschmied« ist männlich
  • »hammerschmied« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 945

Diabetes seit: 1974

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Spritze wenns geht. Für das Gold der Pharmaindustrie (Lantus) auch der Pen

CGM/FGM: Nein

Software: Excel. selbstgestrickt. Lifescan

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. Mai 2018, 00:01

Halter für den Blucon sind eigentlich unnötig. Etwas Tesafilm zu einer rolle gerollt, quasi Doppelseitiges Klebeband, lässt sich mehrmals verwenden und ist überall verfügbar.

Klebeecken wie für Fotos kleben zwar gut. Aber beim Lösen trennt sich die Papierschicht in der Mitte und man braucht einen neuen.

Mit dem miaomiao sehe ich keine brauchbare Lösung. Die rapidprototyping halter schauen auch eher wie Protesen aus.
Signatur let the sun shine

Joern

Mitglied

  • »Joern« ist männlich

Beiträge: 338

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Libre + MiaoMiao

Software: xDrip+ AAPS Closed Loop

Danksagungen: 156

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. Mai 2018, 13:44

Generell haben sich für die Libre Transmitter flache Neodym Magneten bewährt.

  • »Unrealswebmaster« ist männlich

Beiträge: 198

Diabetes seit: 1978

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen (Fiasp / Toujeo)

BZ-Messgerät: Accu Check Mobile

CGM/FGM: Freestyle Libre Blucon XDrip+ mit Smartwatch3 von Sony

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 22. Mai 2018, 10:33

Ich dachte es funktioniert nicht mit Magneten ? welche kann man denn da nehmen ?

Facebook

Infos







Stammtisch