Lafargue

Mitglied

Beiträge: 18

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Dexcom

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

381

Mittwoch, 9. Mai 2018, 08:55

(...)
Sofern die Kasse bisher Leistungen erbracht hat, wirst du vermutlich eine schriftliche Zusage entweder mit einem Zeitraum oder einem Ablaufdatum. Daher würde ich einfach auf § 13 Abs. 3a (SGB V) verweisen, dass du von einer fristlosen Zusage - auch durch die bisherige Kostenübernahme ausgehst - und dass eine Überprüfung der Zusage durch den MDK der Angabe von besonderen Gründen gemäß § 35 (SGB X) bedürfen. Das Ganze möchten sie dir dann binnen 3 Wochen schriftlich zukommen lassen.

Vermutlich ist hier dann wieder ziemlich schnell Ruhe.
Danke, hört sich gut an. :)

Die Genehmigung der KK läuft bei mir über eine Pauschalabrechnung, der Transmitter wird immer für genau 1 Jahr genehmigt und die Sensoren jedes Quartal. Es war auch nicht wirklich eine Genehmigung, sondern nur eine Bestätigung der Übernahme für eine bestimmten Versorgungszeitraum (der dann immer wieder verlängert wird), dass für diesen Zeitraum die Kosten der KK für diese Hilfsmittel übernommen werden.

Der Versorgungszeitraum für den Transmitter läuft bis Ende Mai und jetzt, da er nicht mehr funktioniert, bin ich einfach davon ausgegangen, dass ich ihn innerhalb dieses Versorgungszeitraums auch ohne Probleme bekomme.

Das, was du oben geschrieben hast...kann ich das einfach direkt an die KK schicken? Weil ich habe heute alles bereits an den MDK weitergeleitet, eine Erklärung und das Tagebuch der letzten 4 Wochen.

Facebook

Infos







Stammtisch