alex2010

Mitglied

Beiträge: 1 558

Danksagungen: 757

  • Nachricht senden

521

Mittwoch, 25. April 2018, 21:23

Hallo Wildrose :D !!
Ich nutze auch den G4 und Omnipod!!
G4 ist bei mir sehr zuverlässig und die Sensoren können 14 Tage laufen!! Länger hab ich noch nicht versucht!!
Am liebsten trage ich die Sensoren am Oberarm!!
Selbst Meerwasser, Hitze uns Sonne, sowie Strandsand war kein Thema!!
Mit dem G4 kannst Du auch das Datensammeln unterbinden 8) !!
Der erste Transmitter hat bei mir übrigens 11 Monate gehalten!!
Signatur Pour en arriver la

Wildrose

Mitglied

Beiträge: 5 943

Diabetes seit: 2001

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 288

  • Nachricht senden

522

Donnerstag, 26. April 2018, 09:15

@alex ... ich habe es gestern noch bestellt... nach mal schauen... aus meiner Erinnerung, war es schwierig, den Sensor mit einer Hand zu setzen? Für den Oberarm muss man da einen Oktopus zu Hause haben oder eine Krankenschwester?

@seth ... Setzen am Oberschenkel habe ich damals auch mal getestet, war aber kaum auszuhalten :pupillen:
Signatur Things change. They always do, it's one of the things of nature. Most people are afraid of change, but if you look at it as something you can always count on, then it can be a comfort.
( The Bridges of Madison County)

Jogi

Mitglied

  • »Jogi« ist männlich

Beiträge: 1 808

Diabetes seit: 9/1998

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5

BZ-Messgerät: Accu-Chek Guide

CGM/FGM: Dexcom G 5

Danksagungen: 171

  • Nachricht senden

523

Donnerstag, 26. April 2018, 10:00

@alex ... ich habe es gestern noch bestellt... nach mal schauen... aus meiner Erinnerung, war es schwierig, den Sensor mit einer Hand zu setzen? Für den Oberarm muss man da einen Oktopus zu Hause haben oder eine Krankenschwester?

@seth ... Setzen am Oberschenkel habe ich damals auch mal getestet, war aber kaum auszuhalten :pupillen:



Einhändig soll auch gehen, schau dir mal bei Youtube die Versionen an.

Gummihupe

Mitglied

Beiträge: 141

Diabetes seit: 2009

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: Contour NEXT One

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: xDrip+

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

524

Donnerstag, 26. April 2018, 10:58

@alex ... ich habe es gestern noch bestellt... nach mal schauen... aus meiner Erinnerung, war es schwierig, den Sensor mit einer Hand zu setzen? Für den Oberarm muss man da einen Oktopus zu Hause haben oder eine Krankenschwester?

@seth ... Setzen am Oberschenkel habe ich damals auch mal getestet, war aber kaum auszuhalten :pupillen:


In der Hocke den Oberarm gegen das Knie drücken, damit der Trizepsbereich nach vorn kommt. Den Sensor aufkleben, Nadel rein und dann kommt das Beste: Diese olle Halterung versuchen mit einer Hand rauszuoperieren oder äußerst elegant abzuschütteln :D

Werbung

unregistriert

Werbung


397Seth

Mitglied

  • »397Seth« ist männlich

Beiträge: 97

Diabetes seit: 1986

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo

BZ-Messgerät: Libre

CGM/FGM: Dexcom G5

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

525

Donnerstag, 26. April 2018, 14:25


@seth ... Setzen am Oberschenkel habe ich damals auch mal getestet, war aber kaum auszuhalten :pupillen:


Wo genau hast Du da gesetzt? Ich mache es grundsätzlich so, dass ich vor der Applikation alle Muskeln anspanne und dann auf die "weichen" Stellen den Sensor setze.
Wie gesagt, 2 Jahre Freestyle nur Oberschenkel und jetzt Dexcom (aber erst 2 Mal).

Schau mal in den Beitrag: https://www.insulinclub.de/index.php?pag…ght=#post420256
Dort ist auch ein Bild von der Setzstelle am Oberschenkel.

Wenn Du Fragen hast, melde Dich gerne.

Jogi

Mitglied

  • »Jogi« ist männlich

Beiträge: 1 808

Diabetes seit: 9/1998

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5

BZ-Messgerät: Accu-Chek Guide

CGM/FGM: Dexcom G 5

Danksagungen: 171

  • Nachricht senden

526

Donnerstag, 26. April 2018, 17:24

Also für mich sind die Dinger noch zu klobig für den Oberschenkel, evtl. später wenn die Neuen rauskommen.

Der Beitrag von »alex2010« (Donnerstag, 26. April 2018, 21:31) wurde vom Autor selbst gelöscht (Donnerstag, 26. April 2018, 21:40).

alex2010

Mitglied

Beiträge: 1 558

Danksagungen: 757

  • Nachricht senden

528

Donnerstag, 26. April 2018, 21:41

@Wildrose

hast eine PN bekommen!!!
Signatur Pour en arriver la

Wildrose

Mitglied

Beiträge: 5 943

Diabetes seit: 2001

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 288

  • Nachricht senden

529

Montag, 30. April 2018, 14:33

@Wildrose

hast eine PN bekommen!!!
Danke :) :foehn
Signatur Things change. They always do, it's one of the things of nature. Most people are afraid of change, but if you look at it as something you can always count on, then it can be a comfort.
( The Bridges of Madison County)

Werbung

unregistriert

Werbung


JohnDoe80

Mitglied

  • »JohnDoe80« ist männlich

Beiträge: 84

Diabetes seit: 2017

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Lantus, Apidra, gelegentlich Omnipod

CGM/FGM: G5/SWR50

Software: xDrip+

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

530

Montag, 30. April 2018, 16:26

Ich will den Dexcom-Sensor auch mal hinten am Oberarm ausprobieren. Ich habe von einigen gehört, dass Sie nach oben stechen aber andere stechen auch nach unten. Ich will natürlich die Position und Richtung, in der mit der längsten Sensorlebensdauer zu rechnen ist.

Wer kann detaillierte Erfahrungen schildern?

Jogi

Mitglied

  • »Jogi« ist männlich

Beiträge: 1 808

Diabetes seit: 9/1998

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5

BZ-Messgerät: Accu-Chek Guide

CGM/FGM: Dexcom G 5

Danksagungen: 171

  • Nachricht senden

531

Dienstag, 1. Mai 2018, 15:45

Hallo, hab nochmal eine dringende Frage :

Mein Lesegerät zeigte mir an das in wenigen Tagen alles vorbei seie, verstehe das zwar aber nicht so richtig??

Was ist vorbei; die Laufzeit vom Sensor oder die vom Transmitter (Lesegerät)


Manchmal bin ich anfänglich ein technikdepp :pupillen:

Lafargue

Mitglied

Beiträge: 18

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Dexcom

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

532

Dienstag, 1. Mai 2018, 16:54

Ich will den Dexcom-Sensor auch mal hinten am Oberarm ausprobieren. Ich habe von einigen gehört, dass Sie nach oben stechen aber andere stechen auch nach unten. Ich will natürlich die Position und Richtung, in der mit der längsten Sensorlebensdauer zu rechnen ist.

Wer kann detaillierte Erfahrungen schildern?
Ich steche immer nach oben, verlängere die Sensoren so oft es geht (um nach all den Jahren Setzstellen zu sparen) und nutze meistens die Oberarme (den hinteren Bereich), weil mich die Sensoren dort am wenigsten stören.

Meistens verlängere ich nur 1 mal, dabei sind bisher in den 2 Wochen in Sachen Genauigkeit auch nie Probleme aufgetreten.

Momentan habe ich einen so gut laufenden Sensor am rechten (hinteren) Oberarm, dass ich ihn gestern zum 2. mal verlängert habe...bin also momentan in der 3. Woche und Lücken/große Zacken im Verlauf treten nicht auf.

Wattwurm

Mitglied

  • »Wattwurm« ist weiblich

Beiträge: 2 651

Diabetes seit: 2009

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

BZ-Messgerät: Connect

CGM/FGM: Dexcom

Software: SiDiary

Danksagungen: 672

  • Nachricht senden

533

Dienstag, 1. Mai 2018, 16:58

Hallo, hab nochmal eine dringende Frage :

Mein Lesegerät zeigte mir an das in wenigen Tagen alles vorbei seie, verstehe das zwar aber nicht so richtig??

Was ist vorbei; die Laufzeit vom Sensor oder die vom Transmitter (Lesegerät)


Manchmal bin ich anfänglich ein technikdepp :pupillen:
Ich vermute, Den Transmitter läuft ab. Müsstest Du aber im Menü über Details / Laufzeit sehen können. Zumindest sollte es so etwas auch beim G5 geben.

Facebook

Infos







Stammtisch