suesse

Mitglied

  • »suesse« ist weiblich
  • »suesse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Diabetes seit: 1980

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Sanofi und NovoPen3

BZ-Messgerät: GlucoCheck ADVANCE

CGM/FGM: Nein

Software: MySugr

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. März 2018, 13:43

MySugr - Bolusrechner einrichten ?

Hallo,
auf automatisiertes Anraten , da der letzte Thread zum Thema über ein Jahr zurückliegt, eröffne ich hier ein neuen ;-)
Und zwar folgendes ...
In der Hoffnung meine BZ Werte und den HbA 1c Wert wieder schön zu kriegen, möchte ich den Bolusrechner in der App MySugr verwenden, aber ich komme in der Einstellng ab "Kohlenhydrat-Faktor" nicht weiter.
Da wird jede halbe stunde abgefragt, wenn man über den Tag verteilt verschiedene KH Faktoren hat und die es einzutragen gilt. Aber an den Zeiten wo ich nix esse, also auch nix spritze, habe ich erst mal 0,00 eingegegeben. Wußte mir nciht anders zu helfen. Scheint aber nciht so richtig zu sein. (siehe Anhang).
Kann mir jemand weiterhelfen wie ich an der Stelle verfahren muß?
»suesse« hat folgende Datei angehängt:
Signatur
Ich werde im Alter immer schöner ! Ich sehe jetzt schon aus wie nächste Woche.

---ooOOo-----"(_)"-----oOOoo---

Interpunktion und Orthographie ist frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.





Andy_K

Mitglied

  • »Andy_K« ist männlich

Beiträge: 44

Diabetes seit: Dezember 2017

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: TactiPen / JUNIORSTAR®

BZ-Messgerät: Accu-Chek Guide / Accu-Chek Mobile

CGM/FGM: FreeStyle Libre

Software: Diabetes:M

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. März 2018, 19:05

Wenn Du deinen KH-Faktor individuell festlegst, muss überall ein Wert stehen, 0,00 geht nicht.
Ich habe nur morgens und abends einen abweichenden KH-Faktor, deshalb trage ich in den anderen Zeiten 1,00 ein.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

suesse

Mitglied

  • »suesse« ist weiblich
  • »suesse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Diabetes seit: 1980

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Sanofi und NovoPen3

BZ-Messgerät: GlucoCheck ADVANCE

CGM/FGM: Nein

Software: MySugr

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. März 2018, 19:45

ich muß zum frühstück 0,5, mittag 0,5 und abendbrot 1,0 kohlenhydrat faktor zur berechnung heranziehen. ok. für zwischen snacks auch. aber doch nciht jede halbe stunde. nachts schlafe ich ja zudem, da esse ich nciht. sorry, ich verstehe die logik des ganzen nicht. ist das überhaupt für den Diabetiker mit Pen und ICT geeignet ?
Signatur
Ich werde im Alter immer schöner ! Ich sehe jetzt schon aus wie nächste Woche.

---ooOOo-----"(_)"-----oOOoo---

Interpunktion und Orthographie ist frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.





wiewaldi

Mitglied

Beiträge: 1 275

Therapieform: keine

Danksagungen: 393

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. März 2018, 20:00

sorry, ich verstehe die logik des ganzen nicht.
Naja, eine halbstündige Eingabe der Daten ist vielleicht auch etwas übertrieben.
Die Faktoren ändern sich ja nicht sooo schnell, trotzdem macht die Erfassung von den Faktoren zu Zeiten
an denen man normalerweise nicht isst Sinn.

Familienfeiern, Silvester, Geburtstage usw. bei denen mal unverhoffterweise auch mal gegen 1 Uhr etwas
zu sich nimmt !?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

suesse

Werbung

unregistriert

Werbung


Arbyter

Mitglied

  • »Arbyter« ist männlich

Beiträge: 424

Diabetes seit: 2001 (T2)

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen 4

BZ-Messgerät: Meditouch 2

CGM/FGM: FSL

Software: Excel Bastelei

Danksagungen: 492

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. März 2018, 20:02

Und wennze Nachtschicht hass
Signatur Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht!

hinerki

Mitglied

  • »hinerki« ist männlich

Beiträge: 1 216

Diabetes seit: Typ 2 seit 2003 Insulin nur Bolus kein Basal oder anderes (ICT laut meinem DiaDoc) Freiheit

Therapieform: keine

Pen/Insulinpumpe: Pendiq 2

BZ-Messgerät: ACCU-CHEK Mobile

CGM/FGM: Nein

Software: sidiary 6 eigener Bolusrechner auf Win 10 und Roll App IPad Air für unterwegs

Danksagungen: 1117

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. März 2018, 20:25

Die Eintragungen dauert maximal 5 Minuten ich verstehe deshalb die Diskussion nicht weil es keine Mühe macht diese Eintragung vorzunehmen.

Andy_K

Mitglied

  • »Andy_K« ist männlich

Beiträge: 44

Diabetes seit: Dezember 2017

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: TactiPen / JUNIORSTAR®

BZ-Messgerät: Accu-Chek Guide / Accu-Chek Mobile

CGM/FGM: FreeStyle Libre

Software: Diabetes:M

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. März 2018, 20:32

Zitat

ich muß zum frühstück 0,5, mittag 0,5 und abendbrot 1,0 kohlenhydrat faktor zur berechnung heranziehen. ok. für zwischen snacks auch. aber doch nciht jede halbe stunde. nachts schlafe ich ja zudem, da esse ich nciht. sorry, ich verstehe die logik des ganzen nicht. ist das überhaupt für den Diabetiker mit Pen und ICT geeignet ?


Ja das funktioniert natürlich. Wenn Du 0,00 hinterlegt kann der Bolusrechner ja nichts berechnen (Wert x 0,00 = 0).
Zugeben, die Halbstundenschritte sind evtl. unnötig, besser wäre es man könnte die Zeiträume frei definieren z.B. 00:00 - 06:00, 06:00 - 12:00...
Leider lässt MySugr ein eigenes Raster nicht zu.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

suesse

Mitglied

  • »suesse« ist weiblich
  • »suesse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Diabetes seit: 1980

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Sanofi und NovoPen3

BZ-Messgerät: GlucoCheck ADVANCE

CGM/FGM: Nein

Software: MySugr

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. März 2018, 06:05

Die Eintragungen dauert maximal 5 Minuten ich verstehe deshalb die Diskussion nicht weil es keine Mühe macht diese Eintragung vorzunehmen.



Deiner Antwort zufolge muß ich feststellen das du die frage nicht verstanden hast . mir gehts nicht um den Aufwand, sondern wie ich korrekte Eingaben mache, damit die Bolusberechnung hinterher auch richtig funktioniert.
Signatur
Ich werde im Alter immer schöner ! Ich sehe jetzt schon aus wie nächste Woche.

---ooOOo-----"(_)"-----oOOoo---

Interpunktion und Orthographie ist frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.





suesse

Mitglied

  • »suesse« ist weiblich
  • »suesse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Diabetes seit: 1980

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Sanofi und NovoPen3

BZ-Messgerät: GlucoCheck ADVANCE

CGM/FGM: Nein

Software: MySugr

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. März 2018, 06:15

Zitat

ich muß zum frühstück 0,5, mittag 0,5 und abendbrot 1,0 kohlenhydrat faktor zur berechnung heranziehen. ok. für zwischen snacks auch. aber doch nciht jede halbe stunde. nachts schlafe ich ja zudem, da esse ich nciht. sorry, ich verstehe die logik des ganzen nicht. ist das überhaupt für den Diabetiker mit Pen und ICT geeignet ?


Ja das funktioniert natürlich. Wenn Du 0,00 hinterlegt kann der Bolusrechner ja nichts berechnen (Wert x 0,00 = 0).
Zugeben, die Halbstundenschritte sind evtl. unnötig, besser wäre es man könnte die Zeiträume frei definieren z.B. 00:00 - 06:00, 06:00 - 12:00...
Leider lässt MySugr ein eigenes Raster nicht zu.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk


ok, ich sehe das technisch bedingt mind. 0,03 einheiten eingetragen werden können. dann blopt keine fehler meldung mehr auf. aber den sinn verstehe ich tatsächlich nciht. muß mir im internet nochmal die erklärung raussuchen wie der rechner mit den halbstündig eingetragenen daten die berechnung vornimmt.
Signatur
Ich werde im Alter immer schöner ! Ich sehe jetzt schon aus wie nächste Woche.

---ooOOo-----"(_)"-----oOOoo---

Interpunktion und Orthographie ist frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.





Werbung

unregistriert

Werbung


Isirany

Mitglied

  • »Isirany« ist weiblich

Beiträge: 409

Diabetes seit: 10/2017

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Lispro/Toujeo

BZ-Messgerät: Contour next One

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 192

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 13. März 2018, 06:22

ich muß zum frühstück 0,5, mittag 0,5 und abendbrot 1,0 kohlenhydrat faktor zur berechnung heranziehen. ok. für zwischen snacks auch. aber doch nciht jede halbe stunde. nachts schlafe ich ja zudem, da esse ich nciht. sorry, ich verstehe die logik des ganzen nicht. ist das überhaupt für den Diabetiker mit Pen und ICT geeignet ?
Der Sinn ist vermutlich, dass nicht jeder immer zur gleichen Zeit isst. Hast du jeden Tag immer genau gleiche Zeiten? am Wochenende, im Urlaub?

suesse

Mitglied

  • »suesse« ist weiblich
  • »suesse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Diabetes seit: 1980

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Sanofi und NovoPen3

BZ-Messgerät: GlucoCheck ADVANCE

CGM/FGM: Nein

Software: MySugr

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 13. März 2018, 06:29

ich muß zum frühstück 0,5, mittag 0,5 und abendbrot 1,0 kohlenhydrat faktor zur berechnung heranziehen. ok. für zwischen snacks auch. aber doch nciht jede halbe stunde. nachts schlafe ich ja zudem, da esse ich nciht. sorry, ich verstehe die logik des ganzen nicht. ist das überhaupt für den Diabetiker mit Pen und ICT geeignet ?
Der Sinn ist vermutlich, dass nicht jeder immer zur gleichen Zeit isst. Hast du jeden Tag immer genau gleiche Zeiten? am Wochenende, im Urlaub?


Inzwischen wieder JA ! weil anders bekomme ich einfach keine guten werte hin. Lange Zeit habe ich das nicht gemacht, weil es immer hieß mit der ICT sei man nicht mmehr so an starre zeiten gebunden. Aber meine werte haben derart gelitten das mein HbA1 c wert schon auf 8,4 hoch ist. dann lieber eisern ein korrekten zeitplan einhalten.
Signatur
Ich werde im Alter immer schöner ! Ich sehe jetzt schon aus wie nächste Woche.

---ooOOo-----"(_)"-----oOOoo---

Interpunktion und Orthographie ist frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.





Pelzlöffel

Mitglied

  • »Pelzlöffel« ist männlich

Beiträge: 697

Diabetes seit: 2016

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Danksagungen: 491

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 13. März 2018, 08:01

Nunja der Rechner bzw seine Entwickler können ja nicht wissen dass Du vorhast immer zu festen Zeiten zu essen.

Meine Idee wäre für die üblichen Uhrzeiten +-1h einfach den den normalen Faktor eintragen. Und für die Werte dazwischen könnte man grob einen "Übergang" erstellen.
Wie genau der Übergang aussehen soll wäre wohl Ansichtssache bzw müsste man ausprobieren. Es wäre wahrscheinlich gut wenn der Faktor sich nicht plötzlich halbiert oder verdoppelt nur weil man mal eine Minute später/früher isst. Biologisch betrachtet wäre das ja arg seltsam.
Anderseits macht es keinen Sinn sich da Faktoren in irgendwelchen ganz genauen 0,1 Schritten auszurechnen weil man am Ende ja sowieso auf ganze IE runden muss.

Also wenn zB normalerweise Frühstück um halb sieben mit Faktor 2 ist; und um zwölf Mittagessen mit Faktor 1, dann könnte es so aussehen:

6:00 - 2
6:30 - 2
7:00 - 2
7:30 - 1,75
8:00 - 1,75
8:30 - 1,5
...dazwischen alles 1,5 ...
10:00 - 1,5
10:30 - 1,25
11:00 - 1,25
11:30 - 1
12:00 - 1
12:30 - 1
13:00 - 1

(sorry, habe jetzt erst gesehen dass Du auch deine Faktoren gepostet hattest, sonst hätte ich die im Beispiel verwendet)

Facebook

Infos







Stammtisch