• »DerWurstkuchen« ist männlich
  • »DerWurstkuchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 334

Diabetes seit: 2003

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: Accu Chek Mobile

CGM/FGM: Dexcom G5

Danksagungen: 1544

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 1. Februar 2018, 11:57

Diese ganzen Brot/Kuchennachbauten sind zwar super praktisch für und T1D, aber es sind halt alles Ölsaaten und Nüsse mit relativ hohem Omega6 und ungesättigten Fettsäuren. Wird das zusätzlich noch erhitzt, bekommt man ne schöne reaktionsfreudige Mischung ins Blut. Für mich ist sowas immer was Besonderes, gibts vielleicht mal zum Sonntagsfrühstück oder auf Ausflügen. Aber definitiv nicht jeden Tag als Brotersatz.
Guter Einwand, da hast du prinzipiell völlig recht.
Zugute halten muss man dem Rezept hier: In 15 g eines Teilentölten Mandelmehls sind weniger als 2 g ungesättigte Fettsäuren enthalten.

Diese Seite gibt teilweise Entwarnung was die entstehenden Temperaturen angeht: https://lowcarb-glutenfrei.com/wie-gesun…und-nussmehlen/
Ob das eine vertrauenswürdige Quelle ist und ob das auch für die Mikrowelle gilt, weiß ich nicht, dafür kenne ich mich nicht gut genug mit dem Thema aus.
Vielleicht kann Grounded uns darüber noch etwas aufklären.
Ich werde beim nächsten mal mal einen Thermometer in den Teig halten sobald er aus der Mikrowelle kommt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ove

Grounded

Mitglied

  • »Grounded« ist männlich

Beiträge: 3 543

Diabetes seit: 23.05.2014

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen 4

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: FGM seit 11/2014

Software: DiabetesConnect

Danksagungen: 2284

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 1. Februar 2018, 18:56

Wenn er noch "dampft" kannste von "unter 100°C" ausgehen. Weil alles darüber von verdampfendem Wasser abgefangen wird. Ich seh die Nummer tiefenentspannt. Ich weiss, dass meine Bauchspeicheldrüse sicher im Arsch ist und ich ein (temporäres) Problem mit höheren Carb Mengen habe, aber nur "möglicherweise" mit Ersatz-Stoffen wie eben Fetten und was diese möglicherweise machen. Also scheiss drauf.
Signatur --
Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DerWurstkuchen

  • »DerWurstkuchen« ist männlich
  • »DerWurstkuchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 334

Diabetes seit: 2003

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: Accu Chek Mobile

CGM/FGM: Dexcom G5

Danksagungen: 1544

  • Nachricht senden

23

Freitag, 2. Februar 2018, 14:10

Hab es gerade mal ausprobiert und direkt nach abschalten der Mikrowelle einen Fleischthermometer reingehalten. Zeigte 95°C an. Passt zur "Wasserkühlungs-Therorie". Und ordentlich dampfen tut es auch noch. Höchstens das Toasten könnte dann problematisch sein. Da könnte man, wenn man auf Nummer sicher gehen will, die Toasts auch kurz auf niedriger Temperatur bei Ober-Unter-Hitze in den Backofen legen.

Auf die Gefahr hin, dass ein Physiker mich für völlig behämmert erklärt: Kann eine Mikrowelle überhaupt auf mehr als 100°C erhitzen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DerWurstkuchen« (2. Februar 2018, 14:22)


Grounded

Mitglied

  • »Grounded« ist männlich

Beiträge: 3 543

Diabetes seit: 23.05.2014

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen 4

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: FGM seit 11/2014

Software: DiabetesConnect

Danksagungen: 2284

  • Nachricht senden

24

Freitag, 2. Februar 2018, 17:28

Ja und nein.

Nein so lange noch Feuchtigkeit im Teig ist. Ist die raus UND es koppelt etwas die Mikrowellenleistung aus (wie Fette bzw. deren polare Gruppen), dann schon.

Als ich meine kombinierte Minibackofen-Mikrowelle neu hatte und noch keinen Typ-1, hatte ich mal die Aufback Croissants mit der falschen Taste behandelt. Statt "Backofen" war das Pizza Programm aktiv und dieses beinhaltet "Auftauen der TK Pizza durch Mikrowelle". Die vier kleinen Teile haben gut gebrannt.... erst getrocknet, dann verascht.
Signatur --
Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Grounded« (2. Februar 2018, 17:59)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DerWurstkuchen

Werbung

unregistriert

Werbung


Grounded

Mitglied

  • »Grounded« ist männlich

Beiträge: 3 543

Diabetes seit: 23.05.2014

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen 4

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: FGM seit 11/2014

Software: DiabetesConnect

Danksagungen: 2284

  • Nachricht senden

25

Freitag, 2. Februar 2018, 20:05

So, habs nicht abwarten können und die LC Pizza probiert.

1 Ei, 1/2 TL Backpulver, 70g Quark (könnte etwas mehr sein), 1EL Mandelmehl und 2-3 EL geschroteten Leinsaat wie gehabt vermischen und in einer runden Springform mikrowellisieren. Salz brauchts nicht, das kommt über die Wurst/Käse später. War bei mir etwas fester Rohteig und nicht leicht diesen dünn zu verteilen. Könnte etwas flüssiger sein ODER etwas mehr. 1,5 Eier im Ansatz wäre besser gewesen ;)

Dazu: 80g Salami, 1 Beutel Cheddar, Mozarella, Oregano und was sonst noch auf und unter eine Pizza gehört. 180°/20 min wie gehabt und lecker! Beim doppelten Ansatz gibts eher eine "American Pizza". Ist halt "Vollkorn Pizza", aber gut. Ich mag "Vollkorn".

Mit mehr Mandelmehl und ohne Leinsaat sowie mehr Backpulver gibts eher "American Pizza" mit dickem Boden, viel Leinsaat und weniger Backpulver eher was "rustikal-dünn" italienisches. Der nächste Ansatz morgen wird eher "American" und meine Lieblingskombo "Schinken-Gorgonzola".
»Grounded« hat folgende Datei angehängt:
  • LC_PIZZA.jpg (140,07 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Februar 2018, 11:55)
Signatur --
Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grounded« (2. Februar 2018, 20:53)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DerWurstkuchen, K@rline, YPOC, zuckersuesse1975

  • »DerWurstkuchen« ist männlich
  • »DerWurstkuchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 334

Diabetes seit: 2003

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: Accu Chek Mobile

CGM/FGM: Dexcom G5

Danksagungen: 1544

  • Nachricht senden

26

Freitag, 2. Februar 2018, 21:01

So, habs nicht abwarten können und die LC Pizza probiert.

1 Ei, 1/2 TL Backpulver, 70g Quark (könnte etwas mehr sein), 1EL Mandelmehl und 2-3 EL geschroteten Leinsaat wie gehabt vermischen und in einer runden Springform mikrowellisieren. Salz brauchts nicht, das kommt über die Wurst/Käse später. War bei mir etwas fester Rohteig und nicht leicht diesen dünn zu verteilen. Könnte etwas flüssiger sein ODER etwas mehr. 1,5 Eier im Ansatz wäre besser gewesen ;)

Dazu: 80g Salami, 1 Beutel Cheddar, Mozarella, Oregano und was sonst noch auf und unter eine Pizza gehört. 180°/20 min wie gehabt und lecker! Beim doppelten Ansatz gibts eher eine "American Pizza". Ist halt "Vollkorn Pizza", aber gut. Ich mag "Vollkorn".

Mit mehr Mandelmehl und ohne Leinsaat sowie mehr Backpulver gibts eher "American Pizza" mit dickem Boden, viel Leinsaat und weniger Backpulver eher was "rustikal-dünn" italienisches. Der nächste Ansatz morgen wird eher "American" und meine Lieblingskombo "Schinken-Gorgonzola".
Hast du mal die Pizzaböden von "Lizza" probiert? Falls ja, wie macht sich dieser hier im Vergleich?

ECO

Moderator

  • »ECO« ist männlich

Beiträge: 3 859

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour next Link 2.4

CGM/FGM: Ja CGM

Danksagungen: 555

  • Nachricht senden

27

Samstag, 3. Februar 2018, 10:08

So, nun gehts los. Wir fahren gleich Einkaufen und am Nachmittag müsste dann alles fertig sein.
Bin gerade erst aus dem KH raus deswegen erst heute.
Signatur Gruß Hans :hihi:

Pumpe seit über 33 Jahren und es ist erst die sechste.....

Grounded

Mitglied

  • »Grounded« ist männlich

Beiträge: 3 543

Diabetes seit: 23.05.2014

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen 4

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: FGM seit 11/2014

Software: DiabetesConnect

Danksagungen: 2284

  • Nachricht senden

28

Samstag, 3. Februar 2018, 10:39

Ich hab einmal versucht an "Lizza" zu kommen. 25 km Fahrt um festzustellen, dass es das im beworbenen Kaufland nicht gibt. Diesen Boden hab ich schneller aus der Mikrowelle als mein Auto aus der Tiefgarage geholt und das Teil ist fertig, ehe ich im Supermarkt angekommen bin.

Davon ab hab ich auch Spass am experimentieren. Die Idee mit der Springkuchenform ist jedenfalls gut und taugt 1a für selbstgemachte Pizza ohne BZ Überraschungspaket.
Signatur --
Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grounded« (3. Februar 2018, 11:41)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DerWurstkuchen

ECO

Moderator

  • »ECO« ist männlich

Beiträge: 3 859

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour next Link 2.4

CGM/FGM: Ja CGM

Danksagungen: 555

  • Nachricht senden

29

Samstag, 3. Februar 2018, 18:47

So, fertig und es sieht genauso aus wie bei "DerWurstkuchen" auf dem Bild :nummer1:
Nun auf den Toaster und abkühlen........ *Puuuust* :essen:


Soooooo, für mich schmekt es mit meiner Salami besser als mit Marmelade :thumbsup:
Danke für das Rezept :)
Signatur Gruß Hans :hihi:

Pumpe seit über 33 Jahren und es ist erst die sechste.....

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DerWurstkuchen, Grounded

Werbung

unregistriert

Werbung


Grounded

Mitglied

  • »Grounded« ist männlich

Beiträge: 3 543

Diabetes seit: 23.05.2014

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen 4

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: FGM seit 11/2014

Software: DiabetesConnect

Danksagungen: 2284

  • Nachricht senden

30

Samstag, 3. Februar 2018, 20:29

Hab heute mal gemahlenen Mohn dazugegeben. Keine schlechte Sache. Erinnert etwas an Mohnbrötchen, Mohn & Kümmel kommt gut.
Signatur --
Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

butterkeks

Mitglied

  • »butterkeks« ist männlich

Beiträge: 1 130

Diabetes seit: 06/2015 LADA T1

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: FSL

Danksagungen: 694

  • Nachricht senden

31

Montag, 5. Februar 2018, 07:02


Hast du mal die Pizzaböden von "Lizza" probiert? Falls ja, wie macht sich dieser hier im Vergleich?
Die kann nix.
Leider kein Vergleich zu echter Pizza.
Ich mag die LC Variante am liebsten mit Käseboden, bislang konnte mich kein anderer Nachbau wirklich überzeugen.

Grounded

Mitglied

  • »Grounded« ist männlich

Beiträge: 3 543

Diabetes seit: 23.05.2014

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen 4

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: FGM seit 11/2014

Software: DiabetesConnect

Danksagungen: 2284

  • Nachricht senden

32

Montag, 5. Februar 2018, 11:35

Hm, mir taugt diese Variante mit Mandelmehl & Leinsamenschrot ausreichend gut. Liegt vielleicht auch daran, dass ich eher "kräftige" Belagsorten mag. Salami oder eben Schinken-Gorgonzola sind so dominant, dass der Boden geschmacklich nur als "Unterlage, nicht schnittfest & sättigend" auftaucht. Er muss nicht auffallen, das ist alles. Und gerade "Vollkorn" durch das Leinsamenschrot passt 1a zu den kräftigeren. Bei einer Kochschinken/Ananas taugt das eher nicht.
Signatur --
Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

Ähnliche Themen

Facebook

Infos







Stammtisch