Heide

Mitglied

  • »Heide« ist weiblich
  • »Heide« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Diabetes seit: LADA seit Februar 2008

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen Echo

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: FSL

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

21

Montag, 15. Januar 2018, 23:45

Na ja, ganz so blind war es bei mir mit meinem defekten Sensor vor den Weihnachtstagen nicht. Im Protokoll standen die Werte und ich konnte jederzeit einen Wert ablesen, also messen so oft ich das Bedürfnis danach hatte. Das ist schon deutlich komfortabler als wie früher (in der guten alten Zeit vor dem FSL) einige wenige Male am Tag mit Messstäbchen blutig zu messen. Aber die Verlaufskurve, auf der dann nicht einmal mehr einzelne Punkte zu sehen sind, vermisst man schon sehr....
Hast Du schon die Bestellbestätigung und die Benachrichtigung dass Dein Ersatzpaket unterwegs ist? Das ging bei mir damals von einem Tag auf den anderen.
Good luck!

Don Juan

Mitglied

Beiträge: 196

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 16. Januar 2018, 11:10

Oh - das ist ja mal ein unerwartet interessanter Fred hier! Ich habe bei mir auf dem Lesegerät zwar eine Kurve - aber in den ausgelesenen Protokollen immer mal wieder Lücken, wobei die Meßpunkte jedoch auch innerhalb der Lücken dargestellt werden - hmm - hatte gedacht daß mein nun zwei Jahre altes Lesegerät so langsam eine Art Speicher-Alzheimer bekommt - werde da aber mal drauf achten ob die sich Lücken tatsächlich auf einzelne Sensoren eingrenzen lassen - hab jetzt aber erst meinen 4. Sensor laufen. Das Lesegerät ist älter weil ich dieses mal vor zwei Jahren über eine "Testaktion" bekam und nun fast zwei Jahre mit meiner Kasse um die Bewilligung gefochten habe bis ich diese - quasi als Weihnachtsgeschenk - nun im Dez17 bekam. Was den Service der Hotline betrifft: hatte zwei mal Kontakt mit denen und war echt über die sehr freundliche Hilfsbereitschaft überrascht - da kenne ich andere Hotlines !!!

Isirany

Mitglied

  • »Isirany« ist weiblich

Beiträge: 280

Diabetes seit: 10/2017

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Lispro/Toujeo

BZ-Messgerät: Contour next One

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 17. Januar 2018, 21:07

Was mich da interessieren würde, kann man die Daten des alten Lesegeräts auf das neue übertragen?

CorinnaP

Mitglied

  • »CorinnaP« ist weiblich

Beiträge: 6

Diabetes seit: 17.10.2000

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Savvio Pen

CGM/FGM: FreeStyle Libre

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

24

Samstag, 20. Januar 2018, 15:19

Jetzt hatt es mich auch erwischt :-(

Hallo zusammen

leider hat es mich jetzt auch genauso erwischt :S
Ich habe am nächsten Tag bei Abbott angerufen hatte eine sehr nette Dame am Telefon ich berichtete ihr was mein Problem ist, sie versuchte mir so gut wie es geht zu helfen aber am ende sind wir so verblieben das ich bis zum nächsten tag warten solle und mich nochmals melden wenn kein Diagramm angezeigt wird.
Wenn ich hier so mit gelesen habe liegt das eigentlich am Sensor nur was ich nicht verstehe wenn dieses Problem schon oft aufkam wieso sagt mir dann nicht die Dame am Telefon das es vermutlich ein defekter Sensor sein kann :rolleyes:
ich werde am Montag bei Abbott anrufen mal sehn was die dann mir sagen :pupillen:
Signatur Lebe das Leben auch mit Diabetes :king:

Werbung

unregistriert

Werbung


YPOC

Mitglied

  • »YPOC« ist männlich

Beiträge: 186

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

25

Samstag, 20. Januar 2018, 18:20

Hatte letztlich auch mal das Problem, dass die Verlaufskurve seit dem letzten Scannen (lag etwa eine halbe Stunde zurück) nicht mehr angezeigt wurde. Nach etwa einer Stunde funktionierte die Aufzeichnung dann wieder, die anderthalb Stunden blieben aber weiterhin ohne Verlauf. Ist bisher nur ein einziges Mal aufgetreten.

Kingalein

Mitglied

  • »Kingalein« ist männlich

Beiträge: 40

Diabetes seit: 14.11.2017

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5 & Echo

BZ-Messgerät: Contour Next ONE

CGM/FGM: FreeStyle Libre

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

26

Samstag, 20. Januar 2018, 20:38

Heute ist das neue Lesegerät und der neue Sensor gekommen.
Und wen wunderts - es funktioniert wieder.
Das alte Lesegerät schicke ich zurück, der Sensor ist in der Tonne.

Ob es jetzt am Sensor oder am Lesegerät lag werden wir vermutlich nie erfahren,

P.S.: Die Daten habe/konnte ich vom alten aufs neue Lesegerät bisher nicht übertragen.
Falls jemand weiß, wie das funktioniert .... bitte.

Cindbar

Mitglied

Beiträge: 2 200

Diabetes seit: 1977 (T1)

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 1102

  • Nachricht senden

27

Samstag, 20. Januar 2018, 21:37

Du kannst deine Daten vom alten Lesegerät und vom neuen Lesegerät auf deinen PC übertragen. Dann hast du dort eine Datensammlung mit allen Daten.

Daten auf ein Lesegerät kann man aber nicht übertragen.

CorinnaP

Mitglied

  • »CorinnaP« ist weiblich

Beiträge: 6

Diabetes seit: 17.10.2000

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Savvio Pen

CGM/FGM: FreeStyle Libre

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

28

Montag, 22. Januar 2018, 12:08

Hallo Zusammen
ich habe heute morgen nochmals mit Abbott telefoniert :rolleyes: Sie konnten mir nichts sagen woran das liegen könnte ?( sie schicken mir ein neues Lesegerät und einen neuen Sensor zu :)

mich würde es schon interessieren woran es gelegen hat. :rolleyes:
Signatur Lebe das Leben auch mit Diabetes :king:

Isirany

Mitglied

  • »Isirany« ist weiblich

Beiträge: 280

Diabetes seit: 10/2017

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Lispro/Toujeo

BZ-Messgerät: Contour next One

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

29

Montag, 22. Januar 2018, 20:32

von Fehlerausschlußverfahren haben sie auch noch nichts gehört...:/

Werbung

unregistriert

Werbung


Don Juan

Mitglied

Beiträge: 196

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

30

Montag, 22. Januar 2018, 22:26

von Fehlerausschlußverfahren haben sie auch noch nichts gehört...:/
Habe weiter oben (Beitrag 22) berichtet daß ich gelegentlich Lücken - aber bisher noch keinen Totalausfall in meinem Verlauf habe. Ich habe mir nun nochmals alle gespeicherten Protokolle ausgedruckt um festzustellen ob sich der Fehler an einen Sensor festmachen lässt - nun, es lässt sich nicht! Bei allen bisher vier Sensoren tritt dieser Fehler auf (ab morgen N°5, bin gespannt) ! Wenn ich nun von einem Fehlerausschlußverfahren ausgehen möchte muß ich ja die Annahme voraussetzen das der Fehler nicht bei vier Sensoren in Serie auftreten sollte, also muß da dann wohl die Vermutung naheliegen daß es dann wohl das Lesegerät ist. Interessant wäre hier nun ein User der einen ähnlichen Fehler mit dem Libre-Lesegerät beobachten kann - aber mit einem alternativen Lesegerät (zBsp. Smartphone) Zeitgleich jene Kurve bekommt - also eine Zeit parallel mit beiden Geräten ausliest. Um ein falsches Verstehen auszuschließen: Es geht micht um die Meßpunkte - die sind (bei mir zumindest) auch in den Lücken vorhanden - es geht um die Kurve die der Sensor automatisch erstellt - also die Verläufe auch zwischen den Scans. Kann ich leider nicht machen da weder mein Phone noch mein Tablet NFC hat... :wacko:

Isirany

Mitglied

  • »Isirany« ist weiblich

Beiträge: 280

Diabetes seit: 10/2017

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Lispro/Toujeo

BZ-Messgerät: Contour next One

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

31

Montag, 22. Januar 2018, 23:25

das sind aber Dinge, die du gemacht hast. abbott schickt direkt wie ich das hier herauslese, sowohl Lesegerät als auch Sensor...
da die meisten Interesse daran haben, dass es wieder funktioniert, tauschen sie auch beides.
und einige hier beschreiben das nicht für 4 getestete sensoren, sondern für einen.
4 fallen für mich unter Fehlerausschlußverfahren ;)

Don Juan

Mitglied

Beiträge: 196

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 23. Januar 2018, 00:23

das sind aber Dinge, die du gemacht hast. abbott schickt direkt wie ich das hier herauslese, sowohl Lesegerät als auch Sensor...
da die meisten Interesse daran haben, dass es wieder funktioniert, tauschen sie auch beides.
und einige hier beschreiben das nicht für 4 getestete sensoren, sondern für einen.
4 fallen für mich unter Fehlerausschlußverfahren ;)
...was vermutlich auch gar nicht anders machbar ist. Denn, selbst wenn Abbott klar ist daß das Lesegerät Alzheimer hat müßen die ja einen neuen Sensor mitliefern da ja nach Gerätetausch auch der aktuell am User angenagelte Sensor mangels der Möglichkeit einer neuen Aktivierung im neuen Gerät getauscht werden muß - kein neuer Sensor würde bedeuten daß die Restlaufzeit des aktuellen Sensors zu Lasten des Verbraucher gehen würde - viel Ärger und Beschwerden - die Sensoren sind teuer genug um da den Krach zu sparen und kulant zu sein. Der Markt ist hart umkämpft und ein zufriedener Kunde ist ein treuer Kunde ;)

CorinnaP

Mitglied

  • »CorinnaP« ist weiblich

Beiträge: 6

Diabetes seit: 17.10.2000

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Savvio Pen

CGM/FGM: FreeStyle Libre

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 24. Januar 2018, 10:10

Hallo zusammen

Heute kam mein Neues Lesegerät mit neuen Sensor ich hoffe das es jetzt wieder funktioniert :S
ich habe als das Päckchen kam mir gleich einen neuen Sensor angebracht in 1 stunde weis ich ob es funktioniert. Ich bin mal gespannt was meine Dia dazu sagt zu ihr muss ich heute.

ich habe da noch eine andere fragen an euch: Wenn bei euch der Sensor nicht so funktioniert hat geriet euer BZ durcheinander? ?(
wünsche euch noch einen schönen Tag :urlaub
Signatur Lebe das Leben auch mit Diabetes :king:

Hobbit

Mitglied

Beiträge: 1 007

Therapieform: keine

Danksagungen: 602

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 24. Januar 2018, 10:44

ich habe da noch eine andere fragen an euch: Wenn bei euch der Sensor nicht so funktioniert hat geriet euer BZ durcheinander?
Warum sollte der BZ verrückt spielen, wenn er nicht genau gemessen wird? Dem BZ ist egal ob er richtig oder falsch gemessen wird, wenn du ihn nicht anderweitig beeinflusst. :D
Klar ist, dass man daneben liegen kann, wenn man "richtig" auf einen "falschen" BZ-Wert reagiert. Wenn dir das Libre 200 anzeigt würdest du vmtl 1-2 Korrektur-IE geben. Wenn dein BZ in Wahrheit aber bei 80 liegt, wirst du Probleme bekommen. Aber so lange du nicht auf die falsch angezeigten Werte reagierst, ändert sich auch an deinem BZ nichts. :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arbyter

Werbung

unregistriert

Werbung


Don Juan

Mitglied

Beiträge: 196

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 25. Januar 2018, 16:20

Nactrag

Zitat

Klar ist, dass man daneben liegen kann, wenn man "richtig" auf einen "falschen" BZ-Wert reagiert.
...was ja beim Libre und dem damit angezeigtem Blutzuckerwert ja von Haus aus bei vielen so eine Sache ist... :hmmz:

Nachtrag: mal so ein Beispiel bei mir, heute 11:23 Uhr - 247mg/dl beim Libre und 181mg/dl blutig ... :S

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Don Juan« (25. Januar 2018, 16:26)


  • »Unrealswebmaster« ist männlich

Beiträge: 167

Diabetes seit: 1978

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen (Fiasp / Toujeo)

BZ-Messgerät: Accu Check Mobile

CGM/FGM: Freestyle Libre Blucon XDrip+ mit Smartwatch3 von Sony

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

36

Samstag, 27. Januar 2018, 11:37

Im durchschnitt zeigt mein Libre bei Werten zwischen 80 - 160 fast perfekt an aber darunter immer zu wenig und darüber zu viel,merke einen UZ so bei 65 und das libre zeigt dann werte von 40-50 an umgekehrt bei 170 werte von 220..

Wenn man es weis ist es halb so schlimm.

Don Juan

Mitglied

Beiträge: 196

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 4. Februar 2018, 16:21

Nun hat mein Reader offensichtlich einen weiteren Schub seiner Speicher-Alzheimer erfahren. Bei erst dem aktuell 5. Sensor sind es bei mir nun keine Lücken in der Kurve mehr sondern nur noch Kurvenfragmente die in unregelmäßiger Länge und Zeitabständen sichtbar werden. Dieses Phänomen hat sich nun seit ich im Lesegerät auch die Meßstreifen für blutiges Messen verwende erheblich verstärkt. F**k - nun muß ich mir wohl auch einen neuen Reader anfordern und der etwas klapprige Eindruck mit sehr zäh reagierenden Touchscreen und wackeligen Funktionstaster scheint sich in der Gesamtqualität dieses Gerätes zu Bestätigen. Das ist nun mM nach keine Leuchtturmleistung von Abbott - schade, denn ich war bisher eigentlich mit diesem Hersteller ganz zufrieden und habe das bisher auch gerne kommuniziert... :S

Facebook

Infos







Stammtisch