Karlinchen

Mitglied

  • »Karlinchen« ist weiblich
  • »Karlinchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 297

Diabetes seit: 2007

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640g

BZ-Messgerät: Enlite

CGM/FGM: CGM

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. November 2017, 20:53

Induktionsherd

Hallo,
Hat jemand Erfahrung mit Induktionsherd und Pumpe.
Gibts da was zum beachten ?
Danke
Signatur Der Weg ist das Ziel

Charlotta

Mitglied

Beiträge: 1 294

Danksagungen: 1231

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. November 2017, 21:03

Kein Problem, solange du dich oder die Pumpe nicht drauflegst. :D

Nein, ernsthaft jetzt. Ist gar kein Problem. Wir hatten die Frage schon öfters im Forum, bin jetzt zu faul zum suchen.
Ich koche schon lange mit dem Induktionsherd und habe weder mit der Pumpe noch dem CGM irgendwelche Störungen.
Signatur Leben heißt nicht, zu warten dass der Sturm vorüberzieht. Man kann lernen, im Regen zu tanzen.

Karlinchen

Mitglied

  • »Karlinchen« ist weiblich
  • »Karlinchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 297

Diabetes seit: 2007

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640g

BZ-Messgerät: Enlite

CGM/FGM: CGM

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. November 2017, 21:07

Danke
Signatur Der Weg ist das Ziel

karlhof

Mitglied

  • »karlhof« ist männlich

Beiträge: 1 240

Diabetes seit: 1972

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu Chek Spirit Combo

BZ-Messgerät: Accu Chek Aviva Connect

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Dexcom Clarity, diasend

Danksagungen: 566

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. November 2017, 07:28

Kein Problem, solange du dich oder die Pumpe nicht drauflegst. :D

Selbst dann dürfte es kein Problem sein. Die Fläche der Pumpe ist viel zu klein als dass sie von der Herdplatte erkannt wird. Es wird dann einfach keine Energie reingeschickt (Ist zumindest bei meinen Platten so). Da habe ich auch mit der Cezve für türk. Kaffee Schwierigkeiten auf dem Induktionsherd da die Cezve einen Durchmesser von ca. 6 cm hat und der Herd nicht heizt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arbyter

Werbung

unregistriert

Werbung


Cindbar

Mitglied

Beiträge: 2 211

Diabetes seit: 1977 (T1)

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 1116

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. November 2017, 09:07

Wenn der Topf genauso groß oder größer als die Induktionsfläche ist, dürfte alle Energie in den Topf gehen, also keine Gefahr für die Pumpe in deiner Hosentasche.

Die größte Wahrscheinlichkeit, dass irgend eine Schaden an der Pumpe entstehen könnte, ist wahrscheinlich dann gegeben, wenn man einen zu kleinen Topf, wie karlhof beschrieben hat, auf den Herd stellt. Vielleicht kommen dann am Rand irgendwelche Energiestrahlen raus, die der Pumpe vielleicht schaden können wenn sie zu dicht drangehalten wird. Dazu muss in der Pumpe aber genug induktionsherdgeeignetes Metall sein.

Frau Maus

Mitglied

Beiträge: 170

Diabetes seit: 1982

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. November 2017, 09:26

Ich habe seit 6 Jahren einen Herd mit Induktion und konnte bislang keine Auswirkungen auf die Pumpe feststellen. Wie die anderen schon schreiben, funktioniert Induktion nur, wenn die Auflagefläche groß genug ist.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
Signatur Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok.

Hildegard Knef

Eve

Mitglied

  • »Eve« ist weiblich

Beiträge: 313

Diabetes seit: Juni 2011

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Tandem t:slim

BZ-Messgerät: OneTouch Verio IQ

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: tconnect

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. November 2017, 09:45

Wir haben seit 2 Jahren einen Induktionsherd und ich habe noch nie daran gedacht, dass es da mit der Pumpe irgendwelche Probleme geben könnte. Gab es bisher auch nicht.

Off-Topic @ karlhof:
Da habe ich auch mit der Cezve für türk. Kaffee Schwierigkeiten auf dem Induktionsherd da die Cezve einen Durchmesser von ca. 6 cm hat und der Herd nicht heizt.
Es gibt Adapterplatten für Induktionsherde, damit kann man auch so kleine Geräte oder nicht-induktions-geeignete Töpfe auf dem Herd benutzen. Dann wird halt die Platte beheizt, ist eher wieder wie bei einer guten alten Kochplatte (so stelle ich es mir vor - selbst ausprobiert habe ich es noch nicht.)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

karlhof

Jakla

Mitglied

Beiträge: 1 213

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. November 2017, 18:54

Bei einem Induktionskochfeld passiert nichts, das Elektro-Magnetische Feld ist sehr begrenzt und nimmt schon wenige Zentimeter über dem Feld stark ab.
Ich arbeite an großen Induktionserhitzern zur Stahlerwärmung (ca 1600 KW Leistung und mehr). Da gibt die Pumpe schon mal den Löffel ab wenn man den Induktoren zu nahe kommt.

Cu Jan

Karlinchen

Mitglied

  • »Karlinchen« ist weiblich
  • »Karlinchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 297

Diabetes seit: 2007

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640g

BZ-Messgerät: Enlite

CGM/FGM: CGM

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. November 2017, 19:13

Herzlichen Dank für eure Infos.
Also werde ich in Zukunft mit Induktion kochen. Bin schon gespannt wie anders das funktioniert.
Signatur Der Weg ist das Ziel

Ähnliche Themen

Facebook

Infos







Stammtisch