Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tarabas

Mitglied

  • »Tarabas« ist männlich
  • »Tarabas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 791

Diabetes seit: Typ 2 seit 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5 / Echo

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 302

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Februar 2017, 18:40

FastClix Model II: Neue Version

Hab heute mein Accu Check Guide Testgerät bekommen. Das Interessante:

Es ist eine (für mich) neue Version des FastClix dabei. Etwas kleiner, gedrungener. Und meiner Empfindung nach spannt der Stichmechanismus etwas anders und er Stich fühlt sich irgendwie etwas "kontrollierter" an.


(oben der neue)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kapchaos, la47qoj, nikp

alex2010

Mitglied

Beiträge: 1 545

Danksagungen: 746

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Februar 2017, 21:41

Ja, das hab ich auch schon bemerkt!!
Die neue Stechhilfe sticht mM nach sanfter!
Allerdings war sie bei mir auch bereits schnell kaputt.
Aber was solls, hab ja eine Neue Stechhilfe bekommen!!
Signatur Pour en arriver la

Grisu

Super-Moderator

  • »Grisu« ist männlich

Beiträge: 1 965

Diabetes seit: 2006

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: MiniMed 640G

BZ-Messgerät: CONTOUR NEXT LINK 2.4/FSL

CGM/FGM: FSL

Software: PC: Sidiary; Android: Sidiary, mySugr Companion,

Danksagungen: 149

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Februar 2017, 21:54

Hab heute mein Accu Check Guide Testgerät bekommen. Das Interessante:

Es ist eine (für mich) neue Version des FastClix dabei. Etwas kleiner, gedrungener. Und meiner Empfindung nach spannt der Stichmechanismus etwas anders und er Stich fühlt sich irgendwie etwas "kontrollierter" an.


(oben der neue)
Jepp das ist der 3 fastclix nennt sich aber Model II steht dort auch hinten drauf.
Hatet ich schon im Thread zum Guide geschrieben das es einen neuen Geben wird.

Hier auch die Meldung von Roche dazu: http://www.accu-chek.de/produkte/de/blut…gn=Accu-Chek.de
.
Signatur Gruß euer Grisu

Wir leben mit dem Diabetes und nicht für den Diabetes :nummer1:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nikp

Tarabas

Mitglied

  • »Tarabas« ist männlich
  • »Tarabas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 791

Diabetes seit: Typ 2 seit 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5 / Echo

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 302

  • Nachricht senden

4

Freitag, 24. Februar 2017, 00:33

Leider haben sie aber meinen Verbesserungsvorschlag nicht übernommen :redeyealien:

Eine der anderen von mir getesteten Stichhilfen hat nämlich so einen "Kranz" aus kleinen Nupseln, so Kleinstdornen. Die stechen nicht, aber durch den sensorischen, kreisförmigen Druck "lenken" sie quasi die Haut vom Stich "ab".

Werbung

unregistriert

Werbung


Typ1er

Moderator

  • »Typ1er« ist männlich

Beiträge: 1 971

Diabetes seit: 07.07.1995

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Paradigm 554

BZ-Messgerät: Bayer Contour Next Link

CGM/FGM: Freestyle Libre ab und zu

Software: Carelink Pro, Sidiary

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. Februar 2017, 08:21

Habe mir den neuen Fastclix jetzt auch bestellt.
Signatur █══════████████████────────
puɐʇsɟdoʞ uǝuıǝ ǝpɐɹǝƃ ʇɥɔɐɯ 'uuɐʞ uǝsǝl sɐp ɹǝʍ シ

Julmond

Mitglied

Beiträge: 439

Diabetes seit: 2005

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: novopen echo, novopen 4

BZ-Messgerät: aviva

CGM/FGM: Nein

Software: smart pix

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. September 2017, 15:21

Frage:

verwendet Jemand die AST-Kappe ?

Und wie habt ihr den Fastclix II erhalten.

Vom Doc oder selber gekauft?

Ist er "besser" als der "Alte" ?



Gruß Julmond

Tarabas

Mitglied

  • »Tarabas« ist männlich
  • »Tarabas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 791

Diabetes seit: Typ 2 seit 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5 / Echo

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 302

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. September 2017, 21:10

Der erste kam mit dem kostenlosen Mobile Testgerät, der zweite auch direkt vom Hersteller. Einfach angerufen: hey, tolles Gerät, nutze es so gerne, altes kaputt ...

Die verdienen ja dann an Dir mit der Tinte ... äh ne das waren die anderen .. mit den Lanzetten.

AST habe ich, aber noch nie verwendet.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Julmond

Julmond

Mitglied

Beiträge: 439

Diabetes seit: 2005

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: novopen echo, novopen 4

BZ-Messgerät: aviva

CGM/FGM: Nein

Software: smart pix

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

8

Freitag, 22. September 2017, 22:05

Hi und danke.

Dann werde ich mir mal so ein Teil besorgen und die AST-Kappe auch.

Und ich werde mich von meinen softclix verabschieden ;(

Gruß Julmond

ChristinaR

Mitglied

  • »ChristinaR« ist weiblich

Beiträge: 500

Diabetes seit: 11/1987

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite mit 640G

Software: Diabetes:M oder Pumpenauswertung

Danksagungen: 154

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 17. Oktober 2017, 00:23

Ich nutze das neue Modell jetzt schon seit einiger Zeit und bin nicht so wirklich zufrieden damit.
Kann keinen wirklichen Unterschied zu dem alten Modell feststellen und bei mir ist auch hier wieder das Problem dass Tiefe 4 nicht reicht und 5 mir total weh tut und ich teilweise blaue Flecke an den Stichstellen bekomme ;(
Der einzige Vorteil für mich ist die Lanzetten-Trommel so dass ich nicht mehr vergessen kann die Lanzette zu wechseln. Ich will nur noch meine letzten Lanzetten aufbrauchen und werde dann wohl wieder zum Softclix zurück wechseln.

Werbung

unregistriert

Werbung


ChristinaR

Mitglied

  • »ChristinaR« ist weiblich

Beiträge: 500

Diabetes seit: 11/1987

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite mit 640G

Software: Diabetes:M oder Pumpenauswertung

Danksagungen: 154

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. Januar 2018, 22:30

Sagt mal habt ihr das auch ständig, dass sich an den Stichstellen unter der Haut so dunkle Punkte bilden.
Sowas hatte ich früher nie, erst seit ich den FastClix benutze ?(

C-Ville

Mitglied

  • »C-Ville« ist männlich

Beiträge: 53

Diabetes seit: 2002

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 722 oder andere loopbare Pumpe

BZ-Messgerät: Accuchek Guide

CGM/FGM: Dexcom mit Xrip+

Software: OpenAPS oder AAPS

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. Januar 2018, 23:03

Ich mag sowohl das alte als auch das neue Fastclix. Das neue passt noch besser in die Hosentasche. Ein für mich wichtiger Punkt ist, dass man sich nicht ausversehen Stechen kann, weil die Schutzkappe abfällt. Das ist natürlich nur dann ein Problem, wenn man die Stechhilfe in der Hosentasche hat.
@ChristinaR schwarze Stellen habe ich bisher mit allen Stechhilfen hinbekommen, allerdings nur, wenn es Zeit war nach Wochen mal die Lanzette zu wechseln. Soweit ich weiß haben die meisten Stechhilfen deutlich weniger feine Einstellmöglichkeiten als das Fastclix.

@Tarabas es hilft möglicherweise, wenn man die Stechhilfe fester auf den Finger drückt. Man bekommt bei der Diashculung keine Einweisung in die Verwendung der Stechhilfen, aber eigentlich sind die für relativ hohen Druck auf den Finger vorgesehen. Ich war jedenfalls überrascht als ich mal an einer Studie teilgenommen hatte und der Stichauslöser auf den optimalen Druck ausgelegt war wie wenig stechen weh tun kann. Achtung, wenn man fester drückt vielleicht aber auch die Einstichtiefe vorne verringern. ;-)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hubi

Tarabas

Mitglied

  • »Tarabas« ist männlich
  • »Tarabas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 791

Diabetes seit: Typ 2 seit 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5 / Echo

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 302

  • Nachricht senden

12

Samstag, 13. Januar 2018, 21:55


Sagt mal habt ihr das auch ständig, dass sich an den Stichstellen unter der Haut so dunkle Punkte bilden.
Sowas hatte ich früher nie, erst seit ich den FastClix benutze



Hab ich an den wenigen Stellen, wo ich gegen das Libre gegenmessen, leider auch.


@ChristinaR schwarze Stellen habe ich bisher mit allen Stechhilfen hinbekommen, allerdings nur, wenn es Zeit war nach Wochen mal die Lanzette zu wechseln. Soweit ich weiß haben die meisten Stechhilfen deutlich weniger feine Einstellmöglichkeiten als das Fastclix.


wobei ich die Lanzette als Einmal-Artikel benutze.

@Tarabas es hilft möglicherweise, wenn man die Stechhilfe fester auf den Finger drückt. Man bekommt bei der Diashculung keine Einweisung in die Verwendung der Stechhilfen, aber eigentlich sind die für relativ hohen Druck auf den Finger vorgesehen. Ich war jedenfalls überrascht als ich mal an einer Studie teilgenommen hatte und der Stichauslöser auf den optimalen Druck ausgelegt war wie wenig stechen weh tun kann. Achtung, wenn man fester drückt vielleicht aber auch die Einstichtiefe vorne verringern. ;-)


hm, mal gucken. ... ne, kein Unterschied. Aber ich nehme eh nur Stufe 0,5.

Facebook

Infos







Stammtisch