Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 22.

Dienstag, 15. Mai 2018, 09:18

Forenbeitrag von: »friisenjung«

Adieu Libre?

Habe gestern von meiner Diaberaterin erfahren, dass die Krankenkassen sich bei einem Wechsel von FGM zu einem CGM sehr sträuben und dass ich es gleich lassen kann. Sie sagte, dass ich schon einige schwere Hypos mit Krankenhausaufenthalt vorweisen müsste, um eine Chance zu einem Wechsel zu haben. Glücklicherweise habe ich meine Hypos, auch trotz Wahrnehmungsschwierigkeiten, immer noch rechtzeitig mitbekommen (einfach, weil ich verdammt oft messe und dadurch tiefe Abstürze vermeiden konnte) und so...

Samstag, 28. April 2018, 17:38

Forenbeitrag von: »friisenjung«

Adieu Libre?

Zitat von »Sheldor« Für mein Empfinden hat der Libre eindeutig an Qualität nachgelassen. Von den ersten punktgenauen Sensoren bis zu den letzten unbrauchbaren Teilen verging bei mir kein Jahr. Zuviel Geld für Glücksspiel und Orakel Da kann ich Sheldor zu 100% zustimmen. Meine Sensoren aus der letzten Lieferung haben bisher alle einen an der Wurzel. 70 - 100 mg/dl Unterschied von Sensor- zur Blutigmessung sind für mich einfach nicht hinnehmbar. Nehme ich mein AC Guide zur Gegenmessung sind die U...

Dienstag, 13. Februar 2018, 11:35

Forenbeitrag von: »friisenjung«

Moinsen

Moinsen

Dienstag, 30. Januar 2018, 09:42

Forenbeitrag von: »friisenjung«

Ferritin, Insulinsensivität und Aderlass

Also, als ich damals meine Diagnose bekam hatte meine Leber schon einen Knacks von der Eisenüberladung weg. Man dachte zuerst, ich würde zu viel Alkohol zu mir nehmen, was ja nicht stimmte. Meine Ferritinwerte damals waren bei 1600 und haben da wohl auch schon länger unentdeckt rumgewütet. Und das obwohl bekannt war, dass mein Vater schon an der Hämochromatose litt und diese Krankheit ja vererbt werden kann. Jedenfalls geht man heute aus ärztlicher Sicht davon aus, dass ich, bedingt durch die lä...

Dienstag, 30. Januar 2018, 00:16

Forenbeitrag von: »friisenjung«

Ferritin, Insulinsensivität und Aderlass

Also, beim verminderten Insulinbedarf kann ich keinen festen Wert nennen. Mal ist der Unterschied größer, Mal kleiner. Kommt immer drauf an, wie lange ich die hohen Werte mitgeschleppt habe und wie hoch sie waren. Die Werte sinken ja leider nicht durch nur einen einzelnen Aderlass in den gewünschten Bereich. Meist brauche ich dann drei/vier Aderlässe nacheinander, bevor ich wieder auf einem guten Level einpendle. Somit kann ich keine genauen Werte nennen. Über den Daumen gepeilt, würde ich sagen...

Samstag, 27. Januar 2018, 12:01

Forenbeitrag von: »friisenjung«

Ferritin, Insulinsensivität und Aderlass

Moinsen Butterkeks, ich bin leider an der vererblichen Krankheit Hämochromatose erkrankt und kenne die hohen Ferritinwerte daher leider nur zu gut. Die Eisen-Ablagerungen an meinem Innereien tragen, laut meinen Ärzten, bei mir nicht nur eine große Teilschuld daran, dass ich meinen DM überhaupt erst bekommen habe. Nein, hohe Ferritinwerte sorgen leider bei mir auch tastsächlich dafür, dass ich vor den Aderlässen immer mehr Insulin benötige, als es sonst der Fall ist. Ich habe mit meinen Doktoren ...

Dienstag, 16. Januar 2018, 16:58

Forenbeitrag von: »friisenjung«

Fiasp - Ja / Nein

Ich interessiere mich auch für das Fiasp. Hatte auf der Schulung im Dezember jemanden, die das gerade testet und war positiv überrascht von der schnellen Wirkung. Der ganze Tagesverlauf sah auf dem Libre sowas von eben aus. Das wünschte ich mir auch. Da bei mir aber offenbar immer noch etwas an der Basis geschraubt werden muss (ich fürchte das Levemir und ich werden einfach nicht warm miteinander) will ich erstmal diese Baustelle abgeschlossen wissen, bevor ich mit einem neuen Bolusinsulin herum...

Dienstag, 2. Januar 2018, 06:06

Forenbeitrag von: »friisenjung«

(englisch) Insulinverluste durch Kühlkette

Ui! Mir bleibt gerade die Spucke weg, wenn ich so etwas lese! Da bleibt wirklich zu hoffen, dass man hier gewissenhafter beim kühlen vorgeht. Immer wieder erschreckend zu sehen, dass man, auch als Konsument von Arznei, solcher Pfuscherei ausgesetzt ist.

Samstag, 30. Dezember 2017, 16:01

Forenbeitrag von: »friisenjung«

16 Jahre Typ 1 - bin gespannt was hier so los ist :)

Zitat von »WRa« In die anderen Bereiche kommst Du leider erst wenn Du "volljährig" bist. Also noch 2 Jährlein Geduld bitte Hi Ralf, ich glaube da hast Du etwas durcheinander bekommen. Marcel dürfte jetzt so um die 31 sein, wenn mich mein Rechenschieber nicht anlügt. Zitat von »Ariovist« Ich bin Marcel und habe seit 2001 Typ 1 Diabetes. Damals war ich 15 Jahre alt.

Samstag, 30. Dezember 2017, 15:56

Forenbeitrag von: »friisenjung«

16 Jahre Typ 1 - bin gespannt was hier so los ist :)

Herzlich Willkommen. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der DM Bekämpfung und stets gute BZ-Werte.

Samstag, 30. Dezember 2017, 13:22

Forenbeitrag von: »friisenjung«

Pimp My Pen

Die sehen klasse aus. Ich habe mich bei der Farbauswahl bei den NovoPens so dermaßen schwer getan, dass ich gleich beide möglichen Farben blau (Bolus) und silber (Basal) ausgewählt habe. Jetzt kriege ich immer richtig schön Langeweile, wenn ich mir diese öden Dinger ansehen muss. Ich wusste ja, dass Dänen für spartanische Designs stehen, aber lausige 2 Auswahlfarben für einen Pen, der tagtäglich mehrfach im Gebrauch ist? Laaaangweilig! Da wären Folien zum selbsaufbringen, wie diese hier doch ne ...

Samstag, 30. Dezember 2017, 07:27

Forenbeitrag von: »friisenjung«

Kann Levemir plötzlich aufhören zu wirken?

So, das war dann schonmal eine richtig gute Nacht. Nahezu alle Werte waren im Zielbereich und die wenigen Ausreißer waren ganz nah dran. Ich bin erstaunt und begeistert, was so ein Paar kleine, unscheinbare Änderungen jetzt schon bewirkt haben. Und ich bin neugierig, auf das was da jetzt noch folgt. Der Test geht definitiv weiter und das jetzt mit einem breiten Freudengrinsen im Gesicht. Vielen Dank schonmal für die guten Tips, die mir diese guten Nachtwerte zurück gebracht haben. Ihr seid klass...

Samstag, 30. Dezember 2017, 07:20

Forenbeitrag von: »friisenjung«

Suche mobiles Messgerät (2 in 1) mit integrierter Stechhilfe oder integrierten Teststreifen

Ich kam mit dem Accu Chek Mobile auch immer gut zurecht. Kaum Ausfälle und schön handlich das Gerät. Habe jetzt Mal das ACcu Chek Guide zur Ansicht, aber das ist ja wieder mit Streifen, statt Kasssette. Was an der neuen Teststreifenbox da so viel handlicher sein soll, ist mir schleierhaft... Die Fastclix Stechhilfe, mit der 6 Trommel finde ich bis heute noch unschlagbar. Aber das nur am Rande. Getestet hatte ich auch Mal das Breeze von Bayer. Das Breeze hält zwar auch immerhin gleich 10 Tests au...

Freitag, 29. Dezember 2017, 22:05

Forenbeitrag von: »friisenjung«

Kann Levemir plötzlich aufhören zu wirken?

Zitat von »Traute« Hallo friisenjung, hast Du vllt. einen Infekt oder nimmst Du Kortison? Das könnte einen Wirkverlust doch auch erklären. Hi, Daran hatte ich zuerst auch gedacht. Nicht an Kortison, aber an einen Infekt oder eine Entzündung. Es ist aber bis heute nix von einer Grippe zu spüren und laut Hausarzt sind da Null Entzündungswerte zu erkennen. Kortison habe ich schon seit vielen Jahren nicht mehr nehmen müssen. Ich habe übrigens den Rat von netsrac67 und zuckersuesse1975 befolgt und k...

Freitag, 29. Dezember 2017, 15:50

Forenbeitrag von: »friisenjung«

Kann Levemir plötzlich aufhören zu wirken?

Danke Euch beiden. Ich werde heute mein Levemir um 19:00 Uhr in zwei Portionen geben. Mal sehen, was passiert. Werde das jetzt übers Weekend so testen.

Freitag, 29. Dezember 2017, 13:54

Forenbeitrag von: »friisenjung«

Kann Levemir plötzlich aufhören zu wirken?

Zitat von »zuckersuesse1975« hallo, spritzt Du die grossen mengen insulin in einem? also nur eine spritzstelle pro injektion? ich hatte ähnlich grosse mengen (noch mehr) basal und auch bolus... ich bekam dann den rat, die insulin"portion" zu splitten... also bei z. b. 20 IE ... 10 IE rechts und 10 IE links spritzen. nachdem die mengen sich immer mehr erhöht haben und bei mir nochmals nachtschichten dazukamen, bekam ich endlich eine pumpe durch (als typ 2). wär das vielleicht ne option für dich?...

Freitag, 29. Dezember 2017, 08:28

Forenbeitrag von: »friisenjung«

Kann Levemir plötzlich aufhören zu wirken?

Zitat von »netsrac67« Kommt mir bekannt vor, um welche Uhrzeit spritzt du das Levemir? Um 22:30 Uhr und so zwischen 08:00 Uhr und 8:30 Uhr. Eigentlich so ziemlich zur selben Zeit wie in der Klinik. Zitat von »Zuckerstück« Besorg dir trotzdem nochmal eine neue Packung und leg sie nicht in den Kühlschrank. Wenn der Einwegpen gefroren war (kaputter Kühlschrank, so schnell lass ich nicht locker ) und das andere Insulin das gleiche Schicksal erlitten hat, dann könnten beide kaputt sein. Aye aye! Wer...

Freitag, 29. Dezember 2017, 00:10

Forenbeitrag von: »friisenjung«

Kann Levemir plötzlich aufhören zu wirken?

Ja, von der Keto habe ich gehört. Glücklicherweise ist da bei mir noch nix gewesen. Ihr habt ja recht, ich habe das Levemir für die Nacht dann doch genommen, auch wenn ich schwören könnte, dass da keinerlei Wirkung ist! Ist echt frustrierend, wenn man die ganze Zeit erhöht, erhöht, erhöht und auch noch erhöht und sich nicht nur kein Erfolg rausstellt, sondern sich augenscheinlich einfach Mal überhaupt nix tut. Da bekommt man schonmal suboptimale Ideen. So, nun bin ich nach meinem heutigen Korrek...

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 22:57

Forenbeitrag von: »friisenjung«

Kann Levemir plötzlich aufhören zu wirken?

Zitat von »alex2010« Ich würde das Basal auf keinen Fall einfach weglassen!!! Das kann gefährlich werden und Du kommst mit dem korriegieren alleine alle paar Stunden (ich weiß jetzt nicht, wie lange NovoRapid wirkt) nicht aus!!! denn schliesslich fehlt ja dann auch Basal!! Versuch lieber schnell einen Termin beim Diabetologen zu bekommen und warte ab, was er Dir vorschlägt! Naja, im Grunde ist es doch eigentlich Wurscht, ob ich jetzt keine Basalwirkung habe, während ich schon die vierfache Meng...

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 21:13

Forenbeitrag von: »friisenjung«

Kann Levemir plötzlich aufhören zu wirken?

Kaputtes insulin muss ich leider auch ausschließen. Hatte nen Einwegpen aus der Klinik mitbekommen und als der Mittwoch nicht mehr gewirkt hat, habe ich Donnerstag schon auf frisches Insulin aus der Apotheke gewechselt, leider mit dem selben Misserfolg. Wäre schon komisch, wenn beide Quellen plötzlich schlecht wären, denke ich. Dass ich an den Basalraten etwas ändern muss, habe ich mir schon gedacht, aber so schnell und so heftig?!? Immerhin schon die 4 fache Dosis und trotzdem null Wirkung. Ich...

Facebook

Infos







Stammtisch