Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Freitag, 18. Mai 2018, 21:00

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

Levemir Wirkungsgipfel

Zitat von »StillerTeilnehmer« eine individuell angepasste basale Insulinwirkung ermöglicht nur eine Pumpe. Hallo Claude, möchte an dieser Stelle noch einmal die Bemerkung vom Stillen Teilnehmer in Erinnerung bringen. Aus eigener Erfahrung kann ich dieser nur bekräftigend zustimmen ! Das Leben des Diabetikers und dessen BZ-Einstellung wird durch eine Pumpe wesentlich erleichtert, insbesondere bezüglich der richtigen Basalrate.

Freitag, 18. Mai 2018, 20:05

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

Insulin | Wirkzeit- & Dauer

Zitat von »Skorpion311« Es ist wohl aber so wie vermutet: es gibt x Faktoren, die abhängig von zig variierenden Punkten Einfluss nehmen und jeder DM-Mitmensch muss seine eigenen Faktoren, Punkte und sein System möglichst gut kennen und dabei eins immer beachten: "Ausnahmen bestätigen die Regel" Ja, genau so ist es ! Und das nicht nur in Bezug auf die Wirkdauer des Insulins. Manchmal ist man,auch selbst nach Jahrzehnten Diabetiker (Typ 1), am verzweifeln, weil zu hohe oder zu niedrige Werte, ext...

Mittwoch, 16. Mai 2018, 22:14

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

Insulin | Wirkzeit- & Dauer

Unabhängig von Humalog : - die Insulinmenge - die Spritzstelle - die Nadellänge - die körperliche Verfassung - die psychische Situation u.v.m. ?

Dienstag, 8. Mai 2018, 23:08

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

Das Chaos bei Abbott

Zitat von »netsrac67« Nicht nachvollziehbar, heute schon die Bestätigung für die Quartalslieferung von 7 Sensoren bekommen. Dabei ist die erst am 1.6. fällig. Hmm... wo ist das Problem ? ich erhielt mein Folgelieferung für 3/18 bis 5/18 auch schon Mitte Februar. Und vorallem war bei allen Sensoren das Verfallsdatum 12/18 ! Besser ein paar Tage zu früh, als Wochen zu spät.

Mittwoch, 2. Mai 2018, 22:23

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

Hallo erstmal....

Das ist ja Irre ! Heute die Diagnose und gleich den IC gefunden...... Na, dann ein herzliches Willkommen aus Bayern !

Mittwoch, 2. Mai 2018, 20:40

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

Andere Setzstelle als Oberarm: Einfluss auf die Werte!?

Zitat von »Tarabas« Wo soll denn da das Problem liegen? Naja, die Oberfläche einer Fraubrust ist normalerweise schon größer als die einer Männerbrust, aber das Gewebe dürfte etwas anders aufgebaut sein ! Zudem würde so ein Sensor bei diversen Aktivitäten nicht sehr vorteilhaft sein .

Mittwoch, 2. Mai 2018, 20:32

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

Frauentalk

Hallo Johanna, da mußt Du Dich an Chatti (Moderatorin) per PN wenden um Dich anzumelden. Sie zeichnet für den Mädchentalk verntwortlich ! Eventuell kann Dir auch Wattwurm weiterhelfen.

Montag, 30. April 2018, 22:18

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

Vermisste Mitglieder........

Zitat von »Wildrose« Lebt denn der alte Holzmichel noch? Wusste garnicht, dass der auch Diabetiker war ! und in der Mitgliedersuche konnte ich auch nichts über ihn finden . Aber es ist auch schön, wenn verlorengegangen geglaubte Mitglieder sich zumindest zeitweise wieder melden und deren gewohnter, herrliche Sarkasmus die Gemeinde wieder aufmischt ! Auch wenn man diese nicht persönlich kennt ist es doch so, als wenn man Freunde nach langer, langer Zeit der Ungewissheit wieder trifft !

Sonntag, 29. April 2018, 14:53

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

Fehler nach dem letzten Update

Soweit ich weiß ist die Version 6.1.1321 die Neueste und da steht der freie Zeitraum bei der Klappliste der genannten Auswahl ganz unten ! Bei mir zumindest.

Montag, 23. April 2018, 00:10

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

Thermoskanne oder Frio-Tasche? Langzeitiges Kühlen von Insulin

Ganz ehrlich ! ich verstehe dieses G'schiss und diese endlosen Diskussionen über gekühltes oder eben nicht gekühltes und vom Verfalldatum her abgelaufenes Insulin nicht ! Es ist doch vollkommen wurscht, was der oder die Hersteller in den Beipackzetteln schreiben solange die praktische Anwendung problemlos durchführbar ist und das Ergebnis der Erwartungshaltung entspricht. Als Pumpi habe ich auch Apidrapens, die natürlich nur selten in Anspruch genommen werden und dementsprechend das Ablaufdatum ...

Dienstag, 17. April 2018, 21:52

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

DMP Augenuntersuchung pflicht?

Zitat von »Cindbar« Der von Ihnen gewählte Arzt ist Ihr Koordinator im Programm Zitat Sie wählen einen koordinierenden Arzt, der Sie [...] So ist beispieisweise eine regelmäßige augenärztliche Untersuchung im Programm vorgesehen. Die Frage ist halt: ist eine vorgesehene Untersuchung verpflichtend oder "nur" gewünscht ? bzw. der Einschätzung des Diabetologen überlassen.

Montag, 16. April 2018, 23:20

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

Diabetes verantwortlich für plötzliches Herzversagen?

Hallo Alex, ich kann mich an die Schilderung Deines Erlebnisses damals erinnern. Ein Arbeitskollege von mir war auch Typ 2. Seine Werte kannte ich nicht, aber er war ziemlich übergewichtig. Nach seiner Aussage sei aber alles in Ordnung. Er ging in Rente und ein halbes Jahr später kam die Nachricht von seinem Ableben auf Grund von Herzversagen. Zu Deiner Frage: ich glaube nicht, dass nur der Diabetes ein Grund für Herzversagen ist . Es kommen sicherlich so einige Dinge zusammen, gerade bei Typ 2,...

Montag, 16. April 2018, 22:05

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

DMP Augenuntersuchung pflicht?

Für mich steht es ausser Frage, daß ich einmal im Jahr zum Augenarzt gehe und werde auch von meinem Diabetologen darauf hingewiesen; bin auch im DMP. Für die Rückfahrt mit dem Auto setze ich, auch bei Regen, die Sonnenbrille auf und alles ist gut !

Montag, 16. April 2018, 21:58

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

Grunsätzliche Erwägungen: Glargin oder Detemir?

Zitat von »JohnDoe80« Ich hab meine Pumpen bisher einfach selber bezahlt. Hätte gedacht, dass es umgekehrt kein Problem ist Lantus dürtfte günstiger sein als Pumpenverbrauchsmaterialien. Würde ich Arzt und KK im zweifelsfall mal so zu erklären versuchen. Zitat von »JohnDoe80« Auch ein paar Pens Lantus auf Privatrezept sind eigentlich nicht sehr teuer und da kann ja nun wirklich niemand etwas dagegen haben. Nicht jeder ist so betucht, daß er/sie die Pumpe und Insulin selbst zahlen kann. Die gese...

Montag, 16. April 2018, 21:34

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

Grunsätzliche Erwägungen: Glargin oder Detemir?

Zitat von »Tommi« wie macht ihr das, Pumpenpatient zu sein und doch ICT zu nutzen Seitens des Diabetologen und (!) des Hausarztes null Problem mit der Verschreibung von ICT Insulinen. Schliesslich muß ich im Notfall auf ICT umsteigen können und dies auch ab und zu üben.

Freitag, 13. April 2018, 22:31

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

Ich möchte so gerne mal wieder ein Stück Kuchen essen!!!

Zitat von »Birgitt 333« Das klingt noch alles sehr schwierig. Ja, das kann ich voll verstehen ! Mir ging es ganz genauso vor ca. 20 Jahren. Das eigentliche Problem wurde mir erst im Laufe der Jahre bewußt: Ausprobieren, keine Angst haben vor zu hohen Werten, eher darauf achten nicht zu niedrig zu sein und Entscheidungen selbst zu treffen ! Einfach probieren !!!!

Freitag, 13. April 2018, 21:59

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

Ich möchte so gerne mal wieder ein Stück Kuchen essen!!!

Hallo Birgit, nicht verzweifeln ! Dein Einstieg in die ICT ist ja nun gerade mal 3 oder 4 Wochen her. Meine Frage ist, ob man bei Dir eine vernünftige Einstellung vorgenommen hat ? D.h. hat man Dir gesagt wieviel Bolusinsulin Du für eine KE spritzen sollst oder umgekehrt um wieviel Dein BZ nach unten geht, wenn Du 1 IE Liprolog spritzt ? Ein Stück Kuchen ist normalerweise überhaupt kein Problem, auch wenn das 2 Stunden nach dem Mittag essen ist ! Sehe gerade, dass andere schon geantwortet haben....

Dienstag, 10. April 2018, 20:51

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

NDR: Mit Insulin und Ernährung Diabetes Typ-1 einstellen

Zitat von »Arbyter« Aber von essentiellen Kohlenhydraten habe ich bisher noch nichts gehört. Das mag sein..... aber bei einer ordentlichen Hypo sind sie für mich essentiell, sogar sehr essentiell.

Dienstag, 3. April 2018, 22:48

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

Merkwürdiger BZ-Anstieg spätabends

Hallo Weinlaub ! Für mein Befinden ist Dein Problem eine eindeutige Basallücke. Das Lantus am Abend ( ca. 18 Uhr, 24 IE ) kann um diese Uhrzeit zu der Du den BZ-Anstieg hast noch nicht voll zur Wirkung kommen und die 3 IE Lantus am Morgen sind eher eine homöopatische Dosis, die nichts oder nur minimal etwas bringt. Der schnelle BZ-Anstieg sowie die Hypo nach der Boluskorrektur, die leicht überdimensioniert war, ist ein Ergebnis der Zusammenwirkung des nun wirkenden Lantus und der Korrektur. Hier...

Samstag, 31. März 2018, 17:32

Forenbeitrag von: »wiewaldi«

Erfahrungen | Honeymoon- / Remissionsphase

Hallo Skorpion ! Der niedrigere Insulinbedarf hängt nicht nur mit den unterschiedlichen Situationen KH/zu Hause/Arbeit zusammen, sondern ist auch eine Reaktion der BSD auf die neue Situation. Durch die Unterstützung des Insulins wird die BSD entlastet und arbeitet eventuell/ziemlich wahrscheinlich wieder vermehrt mit. Wenn Du am Basalinsulin etwas änderst, was glaube ich sinnvoll wäre, dann nur in kleinen Schritten und nicht überhastet. Beispielsweise 1 IE weniger und mehrere Tage laufen lassen ...

Facebook

Infos







Stammtisch