Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 83.

Donnerstag, 10. Mai 2018, 07:46

Forenbeitrag von: »sultanine«

Sensoren messen ständig zu niedrig.

Ich hatte vor Kurzem wegen eines anderen Problems ein sehr nettes Gespräch mit einem Mitarbeiter von Freestyle und der sagte, dass,wenn wenn ein Gefäß getroffen wird, der Sensor auf alle Fälle ersetzt wird. Vielleicht rufst du mal an und versuchst das Teil zu reklamieren.

Donnerstag, 3. Mai 2018, 16:22

Forenbeitrag von: »sultanine«

Frage zur Glucagonspritze

Hallo an alle Ich frage mich, ob ich die Glucagonspritze mit zum Wandern nehmen kann. Die soll doch eigendlich gekühlt werden. Ich bin mir da nicht sicher und habe auch noch keine gebraucht, aber vielleicht ist es besser, sie dabei zu haben. Wie handhabt ihr das?

Dienstag, 24. April 2018, 11:24

Forenbeitrag von: »sultanine«

Diabetes verantwortlich für plötzliches Herzversagen?

Mein Vater verstarb 2004 an plötzlichen Herzversagen. Er starb mit 54 einfach beim Telefonieren. Was war schuld? Der Diabetes, den er seit er 25 war hatte und der als Typ 2 diagnostiziert wurde, obwohl das 1975 bestimmt selten war, dass ein Typ 2 mit 25 auftritt und der jahrelang mehr schlecht als recht behandelt wurde. Die Zigaretten, die er bis zum 50. Lebensjahr reichlich geraucht hatte, der Stress als leitender Angestellter oder das der Alkohol, der gerade bei gesellschaftlichen Ereignissen ...

Samstag, 21. April 2018, 21:46

Forenbeitrag von: »sultanine«

Fiasp- Erfahrungen mit dem neuen, schnellen Insulin

Ich habe auch Fiasp und noch Restbestände von Apidra. Fakt ist, Fiasp ist schneller als Apidra und das Insulin, dass meine Nüchternwerte nicht nur stabil hält sondern sogar drücken kann. Aber Fakt ist auch, dass es für manche Mahlzeiten einfach zu schnell wieder raus. Mal sehen, vielleicht kann ich ja meine Ärztin von halb und halb überzeugen.

Montag, 9. April 2018, 17:31

Forenbeitrag von: »sultanine«

Glukagon gespritzt

Erstaunlich bei wievielen der Alkohol extrem zuckersenkend ist. Ich muss Wein, Sekt oder auch Likör spritzen, hier senkt sich gar nichts Bin bei diesen Getränken aber auch auf der süssen Seite

Donnerstag, 8. März 2018, 17:53

Forenbeitrag von: »sultanine«

Darmspiegelung

Also ich habe das das erste Mal im Diabetikerratgeber gelesen, den man in der Apotheke bekommt. Im Internet gibt es auch ein paar Seiten. Einige beziehen sich speziell auf den Typ 2, wegen der teilweise hohen Insulinmengen im Körper sollten diese gehen, bevor eine Insulintherapie beginnt. Im Diabetikerratgeber wurde nicht auf einen speziellen Typ eingegangen. Da stand, Diabetiker sollten die erste Spiegelung mit 50 machen lassen und der Internist, der meine Spiegelung macht, meinte auch, Diabeti...

Donnerstag, 8. März 2018, 15:10

Forenbeitrag von: »sultanine«

Darmspiegelung

Hallo Cindbar Ja, Vorsicht ist besser als Nachsicht. Der Internist, die die Spiegelung macht meinte auch, unabhänging davon, ob da was zu finden ist (ich hoffe nicht), sollten Diabetiker sowieso früher zur Darmspiegelung gehen. Nicht öfter, aber ehr als mit 55. Gerade die, die Insulin spritzen. Gelesen habe ich das auch schon (ging dort zwar meistens um insulinpflichtige Typ 2, aber Insulin spritzen wir ja auch), aber an meinem Hausarzt schein das vorbei gegangen zu sein oder er nimmt das nicht ...

Donnerstag, 8. März 2018, 13:38

Forenbeitrag von: »sultanine«

Darmspiegelung

Ich bin erstaunt, wie viele doch zur Spiegelung gehen. Ist das bei euch Vorsorge oder hat es einen bestimmten Grund? Bei mir sind es leichte Blutspuren gewesen und auch wenn mich mein Arzt nur widerwillig überwiesen hat, weil Hämorroiden bekannt sind, hab ich drauf bestanden. Die letzte Spiegelung war vor 7Jahren und in der Vorsorge bin ich vom Alter her noch nicht. Ich werde die Rate um 20 % senken, gehe lieber etwas höher in die Untersuchung. Apfelsaft habe ich mir auch beschafft, extra in kle...

Donnerstag, 8. März 2018, 08:43

Forenbeitrag von: »sultanine«

Darmspiegelung

Hallo an alle Ich habe bald eine Darmspiegelung und wollte mal fragen, ob und wie weit ich das Lantus an dem Tag und eventuell auch schon am Abend vorher senken sollte. Ich spritze am Abend 26 und früh 12 Einheiten. Vielleicht hatte ja schon mal einer von euch eine Spiegelung und kennt sich damit aus.

Dienstag, 6. März 2018, 22:24

Forenbeitrag von: »sultanine«

Tresiba

Heute bei meiner Ärztin kamen wir auf das Gespräch über meine hohen Nüchternwerte und dem passenden Insulin. In dem Zusammenhang erzählte sie, dass man wohl wieder am verhandeln sei und, mit etwas Glück, im Herbst das Insulin wieder erhältlich ist. Sie ist da wohl in mehreren Ausschüssen und wenn das so kommt, werde ich auf Tresiba umgestellt, dass wäre wohl das ideale Insulin für mich - na dann schauen wir mal.

Dienstag, 6. März 2018, 22:17

Forenbeitrag von: »sultanine«

Wie ist Euer HbA1c Wert vom 01.01. - 31.03.2018?

Bin bei 6,6 gelandet und eigentlich recht zufrieden. Hab eigentlich mit einem höheren Wert gerechnet, aber da hat mich das Gefühl wohl getrogen

Montag, 26. Februar 2018, 17:19

Forenbeitrag von: »sultanine«

Morgenanstieg, Insulinwechsl hilfreich?

Ein herzliches Hallo an Euch alle ich hab mal wieder eine Frage. Im Moment habe ich wieder massiv unter dem Anstieg der Werte am Morgen zu leiten. Nachdem es im Dezember mal 14 Tage gut lief, liegen die Werte jetzt früh wieder zwischen 9 und 10. Der Anstieg beginnt zwischen 03.00 und 04.00 morgens und lässt sich auch kaum aufhalten. Ich habe schon einiges probiert, Lantus erhöht, früher gespritzt, später gespritzt (am Abend, ich spritze 14 Einheiten früh und 24 Einheiten am Abend), Oberschenkel ...

Dienstag, 9. Januar 2018, 10:41

Forenbeitrag von: »sultanine«

Jemand hier mit Zwillingen?

Also ich habe keine Zwillinge und hatte zu meiner Schwangerschaft auch noch keinen Diabetes, möchte aber die Gelegenheit nutzen, dir zu gratulieren. Bei der engmaschigen Kontrolle heutzutage wird bestimmt alles gut gehen, genieße die Schwangerschaft.

Montag, 8. Januar 2018, 14:50

Forenbeitrag von: »sultanine«

Unterzuckerungen und Metformin

Hallo an alle und speziell an Udo Wenn du mit dem Metformin so gut gefahren bist, lass es dir doch privat verschreiben. Ich glaube, 100 Stück kosten um die 20 Euro. Daher ist es auch so beliebt bei den Ärzten, es ist billig. Ich habe auch nach meiner LADA-Diagnose weiter Metformin genommen, das Dawnphänomen hatte ich allerdings trotzdem. Hab es jetzt abgesetzt, da ich ständig Probleme mit Magen und Darm hatte.

Montag, 8. Januar 2018, 09:27

Forenbeitrag von: »sultanine«

Hallihallo :)

Ein herzliches Hallo auch von mir. Und ich muss dir sagen, Glück gehabt. Ich habe meinen Diabetes mit 36 bekommen, wurde aber 8 Jahre lang als Typ 2 behandelt (Übergewicht = Typ 2) Das klappte anfangs noch, hab tüchtig abgenommen, aber mit den Jahren wurden die Werte immer schlechter und dann bin ich von mir aus zum Diabetologen. Der schaute mich nach den Tests ziemlich betrübt an und meinte, tut mir leid, sie sind ein Typ 1. Und seit her geht es mir viel besser, denn mit dem Insulin waren die W...

Sonntag, 24. Dezember 2017, 14:26

Forenbeitrag von: »sultanine«

Heute gibt's:

Nein, da ist nichts alkoholfrei. Wir trinken nicht so oft alkoholisches, aber wenn es Wein oder Sekt gibt, dann ist der echt

Samstag, 23. Dezember 2017, 22:53

Forenbeitrag von: »sultanine«

Heute gibt's:

Also ich fange Mal an, die Menüs für Weihnachten zu verraten. Morgen gibt's Lachs-Auflauf mit Gemüse und Nudeln, am 1. Feiertag Gänsekeulen mit Kartoffeln und Rotkohl und am 2. Feiertag Rouladen mit Rotkraut oder Rosenkohl (wahlweise). Zum Nachtisch gibt's Moucee au chocolate, Zimtsterne oder Eis. Jeder wie er möchte. Zu trinken gibt's natürlich Antialkoholischen, Bier, Wein und Bowle. Zum Kaffee gibt's Stolle und selbstgebackene Plätzchen. Da wir früh ziemlich spät frühstücken und es ja am Nach...

Samstag, 23. Dezember 2017, 15:40

Forenbeitrag von: »sultanine«

Frage an alle Damen im "mittleren" Alter

Mich würde mal interessieren, wie die Insulinwirkung in den Wechseljahren ist. Ich bin jetzt 48 und wahrscheinlich mitten drin. Mal kommt die Periode, mal nicht - im Moment gerade mal nicht :-) Mir fällt auf, dass seit ca. 8 Wochen die Insulinwirkung viel besser ist. Während vorher die Kurve nach dem Essen erst mal Mount Everest Höhe erreichte, ehe sie wieder abstürzte, macht sie jetzt gerade mal einen Bogen Höhe Mittelgebirge, und manchmal nicht mal bis dahin. Werte unter 7,5 sind ruck zuck wie...

Samstag, 23. Dezember 2017, 14:53

Forenbeitrag von: »sultanine«

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2018 an alle!

Ich wünsche Euch allen schöne Weihnachten, einen guten Rutsch und ein gesundes und erfolgreiches 2018. LG Daniela

Freitag, 15. Dezember 2017, 17:37

Forenbeitrag von: »sultanine«

Werte mal wieder nur schwer in den Griff zu bekommen

Ich danke euch allen für eure Antworten und Tips. Habe gestern wirklich mit dem Insulin geklotzt und bin heute früh mal wieder mit 6,2 aufgewacht - für mich ein sehr guter Wert. Hoffentlich bleibt das so und für die nächste Spritze werde ich mich mit der Materie noch mal beschäftigen.

Facebook

Infos







Stammtisch