Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 28.

Mittwoch, 31. Januar 2018, 10:03

Forenbeitrag von: »Runner«

Erfahrungen mit der Urlaubslösung Pumpe+Levemir

Ich habe in meinen beiden letzten Strandurlauben genau das gemacht. Nach dem Frühstück Pumpe ab. Levemir in der Dosierung gespritzt die sonst die Pumpe über diesen Zeitraum als Basal geben würde und vor dem Abendessen die Pumpe wieder dran. Boli habe ich über Tag ebenfalls per Pen erledigt. Das hat für mich genau so gut funktioniert wie mit Pumpe nur dass die Pumpe mich beim Baden nicht gestört hat. Also bezüglich Wirkprofilen hat das bei mir absolut gepasst. @ Polloze: ob man das nun zum Sex (h...

Montag, 22. Januar 2018, 14:56

Forenbeitrag von: »Runner«

Erfahrungsaustausch Dexcom G4/G5

Normalerweise blutet es nicht. Kann mich nach rund 55 Sensoren nicht daran erinnern, dass das mal der Fall war. Die Sache mit den 7 Tagen: wenn der Sensor abgelaufen ist, hast du im Empfänger wieder die Option "Sensor starten" (ebenso wenn du den Sensor vorzeitig im Empfänger stoppst). Anstatt einen neuen Sensor zu setzen startest du den alten einfach nochmal.

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 06:52

Forenbeitrag von: »Runner«

Dexcom 4 lässt sich nicht aufladen

Der Empfänger des G4 zickt bei mir auch immer wieder mal rum wenn es um's Aufladen geht. Versuche mal den Empfänger abzuschalten und nach 20 Sekunden Wartezeit wieder einzuschalten. Bei mir lädt das Teil dann anschließend in aller Regel wieder. Falls es nicht geht, sollte jedes Handyladekabel das die gleiche Spannung/Stromstärke liefert funktionieren. Auch wenn Dexcom sagt "das darfst du nicht". Bei mir tut's das jedenfalls. Gibt's in jedem Media Markt.

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 10:04

Forenbeitrag von: »Runner«

Sidiary - Import der xdrip-Daten

Ja, du hast recht. Man kann nur einen Tag markieren und es sieht so aus als würde dann alles zwischen diesem markierten Tag und dem Exportzeitpunkt exportiert werden. Ich bin davon ausgegangen, dass ich alles, was ich importieren möchte, auch markieren muss. Es klappt zumindest mit den beiden Tagen die mir als Daten in xDrip+ bis jetzt zur Verfügung stehen. Vielen Dank für den Tipp. Stefan

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 09:04

Forenbeitrag von: »Runner«

xDrip+ Datenexport mehrerer Tage

Seit gestern habe ich mal probeweise xDrip mit der xDrip+ App im Einsatz. Funzt alles ganz gut. Auch der Datenimport in SiDiary funktioniert einwandfrei. Leider habe ich es nicht geschafft mehr als einen Kalendertag zum Export der Daten aus xDrip+ zu markieren. D.h. ich muss jeden Tag separat exportieren und auch separat in SiDiary importieren, was etwas unhandlich ist. Vielleicht gibt es da ja einen Kniff mit dem man mehrere Tage auf einen Schlag exportieren kann und vielleicht gibt es hier jem...

Donnerstag, 14. September 2017, 12:46

Forenbeitrag von: »Runner«

Freiwilliger Produktrückruf bestimmte MiniMed Infusionssets

Das Warum ist doch klar. Wenn ein Hersteller auf ein bekanntes Problem nicht reagiert wird er im Falle eines Zwischenfalles ein noch größeres Problem haben. Als Hersteller würde ich auch so reagieren. Ich möchte ja niemandem ausreden seine Infusionssets zu tauschen, wenn es schon angeboten wird. Aber als Anwender muss man sich nicht gleich verrückt machen, erst recht wenn man die Problematik kennt. Die kann man mit etwas Aufmerksamkeit umgehen bis der Hersteller Ersatz geliefert hat. Diese Aufme...

Donnerstag, 14. September 2017, 11:28

Forenbeitrag von: »Runner«

Freiwilliger Produktrückruf bestimmte MiniMed Infusionssets

Das sehe ich ähnlich wie Joern. Ich habe meine Infusions-Sets gecheckt und es sind alle betroffen. Da ich unter anderem am Arbeitsplatz welche deponiert habe, die ich mindestens schon seit Ende letzten Jahres habe, weiß ich, dass ich seitdem mindestens 100 Infusionssets benutzt habe, die von dem Problem betroffen waren. Dass beim Wechsel Wasser bzw. Flüssigkeit auf die Membran kommt schließe ich bei mir schlichtweg aus, zumal ich jetzt auch noch von der Problematik weiß. Ich werde meine Infusion...

Mittwoch, 1. März 2017, 13:07

Forenbeitrag von: »Runner«

Pumpe ablegen für 14h - Lantus

Hallo Chriobi, ich habe es im letzten Urlaub so ähnlich gemacht. Es war mein erster Badeurlaub mit Pumpe. Nur statt Lantus habe ich mir von meinem Doc einen Levemir Pen geben lassen. Lantus wäre mir in der Wirkung zu lange gewesen weil ich die Pumpe am Morgen nach dem Frühstück abgelegt habe und abends vor dem Abendessen wieder angelegt habe. Während des Tages habe ich dann mein Pumpeninsulin Apidra als Mahlzeiten- und Korrekturinsulin mit dem Pen gespritzt. In Absprache mit meinem Doc habe ich ...

Montag, 23. Januar 2017, 13:01

Forenbeitrag von: »Runner«

Wieviele Sensoren für das Dexcom werden jährlich bewilligt?

Das heisst ja nicht zwangsläufig, dass Dexcom das nicht auf die Reihe bekommt. Kann ja auch auf dem Postweg verschwunden sein. Außerdem muss Dexcom das Rezept bei der KK einreichen und vielleicht ist deine KK etwas lahm. Im Zweifelsfall anrufen und nachfragen.

Montag, 23. Januar 2017, 07:33

Forenbeitrag von: »Runner«

Wieviele Sensoren für das Dexcom werden jährlich bewilligt?

Also bei mir kamen die Lieferungen von Nintamed bzw. jetzt Dexcom sowohl in der Zeit als ich Selbstzahler war als auch jetzt, wo die KK das übernimmt, immer innerhalb von 3-5 Arbeitstagen an.

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 13:39

Forenbeitrag von: »Runner«

CGM Verfahren

Naja, dass eine Anwältin eine juristische Vertretung empfiehlt halte ich jetzt nicht für verwerflich. Sie hatte ja auch die andere Möglichkeit angesprochen. So gesehen war die Beratung aus meiner Sicht schon sehr gut, vor allem war sie für mich kostenfrei. Letztlich war ich aber froh, dass sich die Angelegenheit ohne Rechtsstreit geklärt hat und sachliche Argumente zu der von mir angestrebten Lösung geführt haben.

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 12:17

Forenbeitrag von: »Runner«

CGM Verfahren

Ich hatte mich kürzlich von einer Fachanwältin wegen einer ähnlichen Geschichte beraten lassen und sie sagte mir, dass man einen Widerspruch durchaus parallel zur Ausübung der sogenannten fiktiven Genehmigungsoption einlegen kann. Um die fiktive Genehmigungsoption auszuüben sollte man sich aber entweder intensiv mit dem notwendigen Prozedere befassen oder sich optimalerweise von einem Fachanwalt vertreten lassen. Meiner Meinung nach hat deine KK hier ganz klar die Frist versäumt bzw. keine ausre...

Montag, 28. November 2016, 10:08

Forenbeitrag von: »Runner«

CGM Verfahren

Ja, das regelt §13 Abs. 3a SGB V. 3 Wochen wenn die KK nach Antragseingang keine Mitteilung schickt und 5 Wochen, wenn man mitteilt, dass der MDK eingeschaltet wird. Sollte die Frist nicht eingehalten werden, hat man eine sogenannte fiktive Genehmigungsoption, was so viel bedeutet, dass der Antrag eigentlich genehmigt ist. Manche KK interessiert das aber anscheinend nicht oder spricht einem, wie bei mir, dieses Recht nach obigem Paragraphen einfach ab, weil man bereits ein eigenfinanziertes CGMS...

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 09:53

Forenbeitrag von: »Runner«

GBA-Entscheid am 16.06.2016

Zitat von »Ikebana« Wunder mich nur, dass man das Medtronic Enlite als wirtschaftler sieht, im Vergleich zum Dexcom halten die Sensoren kürzer. Aber in Bezug auf das System muss man sicherlich flexibel sein. Hauptsache es wird bezahlt. Ich denke nicht, dass bei der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung eine Sensorlaufzeit berücksichtigt wird, die über der vom Hersteller angegebenen maximalen Laufzeit liegt. Da man bei Dexcom einen separaten Empfänger braucht und bei Medtronic nicht, könnte das schon h...

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 13:13

Forenbeitrag von: »Runner«

Alternative Setzstellen für Dexcom-Sensor

Zitat von »wgf« aber alleine ohne Verrenkungen befestigen? Also einhändig applizieren geht mittlerweile ganz gut. Da ich die Sensoren im Schnitt ca. 20 Tage trage, klebe ich die Originalpflaster noch mit Kinesiotape ab, das auch gelegentlich erneuert werden muss. Das bekomme ich aber einhändig nicht wirklich geregelt und bin auf Hilfe angewiesen. Diesbezüglich ist die Hüfte einfacher.

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 10:00

Forenbeitrag von: »Runner«

Alternative Setzstellen für Dexcom-Sensor

Hallo Olivia, meiner Erfahrung nach kannst du jede Stelle nutzen, wo du genügend „Speck“ hast und nicht Gefahr läufst den Sensor abzuschälen. Ich habe meinen G4 Sensor bisher nur wenige Male dort gesetzt wo Dexcom es vorschlägt. Meine Lieblingsstelle ist die Rückseite der Oberarme und danach im Rettungsring auf 4 bzw. 8 Uhr. Also im Hüftspeck. Klappt hervorragend. Aufpassen, dass es eine Stelle ist, auf der du während der Nacht nicht drauf liegst und somit die Zirkulation im Gewebe behinderst.

Mittwoch, 14. September 2016, 07:39

Forenbeitrag von: »Runner«

Dexcom G4: "Falsche" Verbindungsabbrüche

Diesbezüglich Zitat von »acdc« Meistens kommt es in der Nacht.... mal ne Frage. Schläfst du in einem Wasserbett? Habe die Erfahrung gemacht, dass die Signale des Transmitters nicht am Empfänger, der auf dem Nachttisch liegt, ankommen, sobald er zwischen mir und dem Wasserbett liegt. Dann habe ich auch Verbindungsabbrüche. Das ist unabhängig von der Tragestelle. Reicht schon wenn der Arm darauf liegt. Dort trage ich den Sensor meistens. Außerdem habe ich beim Laufen Abbrüche, wenn ich den Sensor,...

Dienstag, 8. März 2016, 14:13

Forenbeitrag von: »Runner«

Ketogen Low Carb / High Fat

Zitat von »Leila« Und was man auch noch erwähnen sollte: Viel Eiweiß / Fett kann einem den BZ-Verlauf ganz schön versauen, wenn man nicht mehr in der luxoriösen Situation ist in der Remissionsphase rumzudümpeln... Wenn man das entsprechend berücksichtigt, versaut es einem gar nichts. Im Gegenteil, ich fand es damit sehr einfach den BZ gut zu managen. https://dolcevitamittyp1.wordpress.com/2…-zum-vergleich/ Aber man muss sich eben darauf einlassen, was ein gehörige Umstellung erfordert. Das mach...

Freitag, 27. Februar 2015, 14:38

Forenbeitrag von: »Runner«

Dexcom G4 Transmitterwechsel ohne Sensor-Verlust?

Ja, kann man. Hat bei mir einwandfrei funktioniert und der Sensor lief mit dem neuen Transmitter wie gewohnt weiter. Natürlich nach Neustart der Sensorsession.

Freitag, 6. Februar 2015, 07:29

Forenbeitrag von: »Runner«

Libre Sensor/ wegen Allergie Pflaster austauschen?

Zitat von »Alexpfeffer« Darauf bin ich auch schon gekommen, war mir aber nicht sicher ob das Libre auf einem anderen Pflaster so gut hält Kinesiologietape wär da keine Option, das hält nur eine knappe Woche. Tegaderm wär da vll. Eine Option. Das Tegaderm habe ich auch schon probiert. Der Sensor hat auch super auf der Folie gehalten. Allerdings ging die allergene Wirkung durch die Tegadermfolie hindurch und zwar exakt mit der Kontur des Sensors. Ausserhalb des Sensors unter Tegaderm keine Hautre...

Facebook

Infos







Stammtisch