Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 673.

Dienstag, 15. Mai 2018, 18:17

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

Erfahrungsaustausch Enlite mit 640G

Du kannst einstellen, dass der Smartguard vor einem niedrigen Wert stoppt, du kannst den Smartguard aber auch bei einem festen Wert stoppen lassen. Ganz ausstellen geht natürlich auch. Zusätzlich kannst du dich vor einem niedrigen Wert warnen lassen und/oder bei einem niedrigen Wert. Du kannst die Warnmeldungen aber auch ganz ausstellen. Wenn du den Smartguard aktiviert hast, egal wie, warnt er bei einem niedrigen Wert immer. Ob du dich zusätzlich noch vor einem niedrigen Wert warnen lassen will...

Dienstag, 15. Mai 2018, 16:24

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

Erfahrungsaustausch Enlite mit 640G

Zitat von »Sheldor« Normal wäre ich unterzuckert wenn ich nicht verzögert hätte. Ich hatte Spätdienst und bin viel gelaufen, hatte am Nachmittag bis Abends ca 15 km auf der Uhr. Erfahrungsgemäß liege ich dann bei einem normalen Bolus unterm Tisch. Du kannst ja mal in so einer Situation ausprobieren, den Bolus von der Menge her zu reduzieren und dann Dual abzugeben. Wenn du dann im Dienst merkst, dass du dich doch mehr bewegst als gedacht, kannst du den verzögerten Teil dann sogar selber noch ab...

Dienstag, 15. Mai 2018, 10:37

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

Erfahrungsaustausch Enlite mit 640G

Zitat von »Sheldor« zwei Scheiben Graubrot und einen Joghurt auf der Speisekarte hatte Jetzt hast du gesehen, wie Graubrot und (Frucht?-)joghurt ins Blut schießen. Nächstes mal wirst du dabei sicher nicht verzögern, stimmts? Zitat von »Sheldor« Übrigens war bei 16 mmol noch die Unterbrechung aktiv. Die Unterbrechung läuft mindestens eine halbe Stunde, erst danach rechnet SmartGuard, ob wieder angeschaltet wird. LG zuckerstück

Montag, 14. Mai 2018, 16:12

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

Diabetes im TV - Thread

Zitat von »petzi« Zitat von »Cindbar« Heute war Diabetes im "Tatort" die Todesursache. Durch ein in Deutschland nicht zugelassenes Rattengift würden die Beta-Zellen des Opfers zerstört, so dass ein Typ 3e entstanden ist, der wie Typ 1 aussieht. Dann würde das Insulin entzogen und das Opfer starb mit Ketoazidose friedlich zu Hause im Bett. Habe ich gestern auch gesehen. Fand die Wahl der Todesursache durch die Drehbuchschreiber auch komisch. So nach dem Motto: "Stirb langsam und kompliziert!" Di...

Donnerstag, 10. Mai 2018, 18:48

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

Mal ein wenig Wasser auf die Mühlen unserer Low-Carber ...

Ich frage mich immer, womit die Low-Carb Esser verglichen werden. Wenn die Kontrollgruppe nur Menschen beinhaltet, die ihre Kohlenhydrate in Form von Weißmehlprodukten und Saft mit Glukose-Fructose-Sirup zu sich nehmen und die hauptsächlich Fertiggerichte essen, dann wird Low-Carb wohl besser abschneiden. Ein Vergleich mit Leuten, die sich vollwertig ernähren wäre mal interessant. Leute die Vollkornprodukte essen, frisches Gemüse und frisches Obst. Das meine 3 BE Vollkornreis mittags mit einem R...

Montag, 7. Mai 2018, 21:29

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

FreeStyle Libre Lesegerät auseinander genommen

Zitat von »Sheldor« Ein iPhone lässt sich damit zumindest nicht laden. ;-) Und die Katze lässt sich damit nicht trocknen. Wieso rufst du nicht einfach an und sagst denen, dass sie das Gerät aus Datenschutzgründen entweder gar nicht zurückbekommen, oder du es vorm Zurückschicken so zerstörst, dass die Daten futsch sind? Auf das total verbruzelte Gerät werden sie dann hundertprozentig verzichten und du sparst das Porto und den Weg zur Post. LG zuckerstück

Montag, 7. Mai 2018, 21:19

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

DRINGEND - Humalog 100 Packungsgrößen

Zitat von »ChristinaR« 5x3ml Ampullen Penpatronen gibt es in der Packungsgröße, aber natürlich nur mit Rezept. Aus denen könntest du auch die Pumpe befüllen. Humalog penfill Aber Vorsicht: Beim Aufziehen aus den Patronen vorher keine Luft reinspritzen, sonst fliegt hinten der Korken raus. LG zuckerstück

Sonntag, 6. Mai 2018, 20:37

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

Erfahrungsaustausch Enlite mit 640G

Zitat von »Sheldor« Wenn ich da eine Abschaltung habe, ist die zu 90% aufgrund eines falsch niedrigen Wertes. Dann mach die Abschaltung früh morgens doch ganz raus, du kannst schließlich 8 Zeitbereiche eingeben. LG zuckerstück

Sonntag, 6. Mai 2018, 17:12

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

Erfahrungsaustausch Enlite mit 640G

Zitat von »Cindbar« die Abschaltfunktion deaktivierbar zu machen. Kann man doch, man muss nur "Unterbr. vor Niedrig" und "Unterbr. bei Niedrig" deaktivieren, dann stoppt es nicht automatisch. Das hab ich monatelang eingestellt gehabt, weil ich mit der Abschaltung "Vor-Niedrig" nicht klargekommen bin, ich hab aus Nervosität trotzdem gegessen und war dann natürlich viel zu hoch. Jetzt ist bei mir "Unterbr. bei Niedrig" aktiviert, ich ess noch was dazu und fertig. Vor allem nutzt es mir, dass ich ...

Donnerstag, 3. Mai 2018, 07:25

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

Lactose in Medikamenten

Es kann nicht mehr Lactose drin sein, als die Tablette wiegt. Wenn deine Tablette also 1 Gramm wiegt, hast du hypothetisch höchstens 1 Gramm Lactose drin. In Wirklichkeit natürlich noch weniger, da ja der Wirkstoff drin ist, Füllstoffe, usw. Also brauchst du dir keinen Kopf machen deswegen. LG zuckerstück

Montag, 30. April 2018, 19:33

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

Laufen, Probleme mit den Oberschenkeln

Manche Leute trinken ja fast nur beim Essen, also wäre meine Frage, ob du während des Fastens genug trinkst? LG zuckerstück

Sonntag, 29. April 2018, 08:41

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

Erfahrungsaustausch Enlite mit 640G

Wenn es nicht funktioniert, werde ich fast bis Ende des Jahres keine Sensoren mehr brauchen und dann das nächste Rezept bei DiaExpert einreichen. LG zuckerstück

Samstag, 28. April 2018, 18:50

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

Erfahrungsaustausch Enlite mit 640G

Nein, aber meine Krankenkasse zahlt die Sensoren. Ich brauche nicht alle sechs Tage einen neuen Sensor, alle 9 Tage reicht, also spar ich meiner Krankenkasse 1/3 Kosten, indem ich verlänger. LG zuckerstück

Samstag, 28. April 2018, 07:21

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

Erfahrungsaustausch Enlite mit 640G

Ich hab inzwischen einen so großen Sensorenvorrat, dass ich die nächste Lieferung verschieben lassen will. LG zuckerstück

Montag, 23. April 2018, 07:27

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

Thermoskanne oder Frio-Tasche? Langzeitiges Kühlen von Insulin

Hier steht einiges über den Stand der Implantierbaren Insulinpumpen. Ein bisschen holprig übersetzt, aber gut zu lesen. LG zuckerstück

Samstag, 21. April 2018, 19:19

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

Thermoskanne oder Frio-Tasche? Langzeitiges Kühlen von Insulin

Zitat von »Arbyter« Welches Insulin verwendest du für deinen Versuchsaufbau Zuckerstück? Ich würde Humalog verwenden, ich hab ja eine Pumpe und spritze kein Verzögerungsinsulin. LG zuckerstück

Samstag, 21. April 2018, 14:38

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

Thermoskanne oder Frio-Tasche? Langzeitiges Kühlen von Insulin

Zitat von »Geri« Wenn du Zweifel hast bezüglich der Unnötigkeit der Insulinkühlung: du hast noch genug Zeit. Nimm einfach von jedem deiner beiden Insuline eine Ampulle aus dem Kühlschrank, lass sie über den Sommer ungekühlt, durchaus auch an heißen Plätzen (aber nicht hinter Glas wo die Sonne drauf scheint) und verwende sie irgendwann im Herbst. Daran hab ich auch sofort gedacht. Lasst es uns doch endlich mal ausprobieren, damit diese Frage dann geklärt ist. Mein Insulin im Spind auf der Arbeit...

Samstag, 21. April 2018, 11:55

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

Erfahrungen: Medtronic 640G

Einen 7 Tage Rhythmus fänd ich auch klasse. LG zuckerstück

Sonntag, 15. April 2018, 18:22

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

ICT

Karl Stolte praktizierte bei seinen Patienten in der Kinderklinik in Breslau eine Art I.C.T. Seine Art der Behandlung wurde aber erst nach seinem Tod allgemein akzeptiert. Selbst die deutsche Diabetes Gesellschaft war gegen eine freie Diät. https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Stolte Verzögerungsinsulin gab es erst ab 1934, das war dann die Ära der Konventionellen Behandlung (C.T.) und das vorläufige Aus für eine Diät-Liberalisierung. Als ich 1994 meinen Diabetes bekam, wurde ich noch mit einem fe...

Sonntag, 15. April 2018, 11:04

Forenbeitrag von: »Zuckerstück«

Ich möchte so gerne mal wieder ein Stück Kuchen essen!!!

Wahrscheinlich geht es auch darum, dass die Kohlenhydrate der letzten Mahlzeit gut verdaut sein sollen. Sonst hat man ja das gleiche Problem, wie mit dem Insulin. Man weiss nicht, von wo der Anstieg oder Abfall kommt, wenn man zu schnell aufeinander isst. Waren es jetzt die Knödel mit dem Sauerkraut drei Stunden vorher, oder kommt der Anstieg doch von der Mahlzeit, die man jetzt schon nach drei Stunden isst? LG zuckerstück

Facebook

Infos







Stammtisch